Emirates eröffnet erste Lounge in Dubai wieder

Emirates bietet zwischen vielen Kontinenten eine wichtige Verbindung an und gerade wenn man aus Asien nach Afrika oder Südamerika oder auch von Europa nach Australien reisen will, kommt man an Emirates manchmal fast nicht vorbei. Gerade daher war es natürlich spürbar, als Emirates im März den Flugbetrieb sogar teilweise komplett einstellen musste. Leo ist damals mit dem letzten Flug von Australien nach Dubai gekommen.

Inzwischen will sich Dubai auch wieder für Ausländer öffnen und man kann schon seit Wochen wieder über Dubai fliegen. Dabei baut Emirates auch den Flugplan nach und nach wieder aus und hat vor wenigen Tagen in Dubai die erste Lounge wieder eröffnet. Auch die anderen Lounges aus dem Emirates Lounge Netzwerk sollen weltweit in den kommenden Monaten wieder eröffnet werden.

Die erste Lounge, welche Emirates in Dubai wieder eröffnet hat, ist die Emirates Business Lounge im Terminal 3B. Diese Lounge steht allen Emirates First- und Business Class Passagieren und Skywards Silber-, Gold- und Platinum, welche am mit einem Emirates Flug abfliegen zur Verfügung.

Überarbeitetes Hygienekonzept in den Emirates Lounges

Natürlich wurde der Service in der Emirates Lounge in Dubai angepasst, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. So gilt in allen Emirates Lounges, genau wie am gesamten Flughafen von Dubai eine Maskenpflicht für Passagiere und Personal. Auch wurden die Lounges und die Sitzgelegenheiten neu gestaltet, sodass man mehr Abstand halten kann.

So wird die Lounge einmal am Tag komplett desinfiziert und neben allen Flächen, welche desinfiziert werden, wird man nachts auch Desinfektionsspray in der Lounge versprühen. Zusätzlich werden alle Sessel, Stühle und Tische zwischen allen Gästen gereinigt.

Das Service Konzept wurde auch komplett überarbeitet und daher wird es keine Buffets mehr in der Lounge geben. Stattdessen wird das Servicepersonal Snackboxen servieren.

Zusätzlich gibt es fast das gesamte Angebot an Getränken in der Emirates Lounge in Dubai, allerdings wird man Softdrinks, Wasser, Bier und Spirituosen verschlossen servieren. Wein und Champagner, welcher bisher aus offenen Flaschen ausgeschenkt wurde, wird man vorerst nicht servieren.

Emirates bietet auch wieder Chauffeur Service in Dubai

Seit dem 1. Juli bietet Emirates auch wieder den Chauffeur Service für First- und Business Class Passagiere an, welche auf einem bezahlten Ticket aus Dubai abfliegen oder ankommen. Dabei wurde der Limousinen Service weltweit ausgesetzt und wird auch weiterhin nicht an anderen Stationen außer in Dubai angeboten.

Dabei werden auch die Autos sehr aufwendig zwischen jedem Passagier gereinigt. Hiermit will man den Passagieren vor allem das Gefühl von Sicherheit geben.

Emirates eröffnet erste Lounge in Dubai wieder | Frankfurtflyer Kommentar

Airlines auf der ganzen Welt fahren wieder hoch und auch Emirates macht hier keine Ausnahme. Dabei wird eine Reise während oder nach Corona wohl anders aussehen, als wir es bisher kannten. Airlines testen gerade die Möglichkeiten aus, mit welchen Konzepten man Lounges wieder betreiben kann.

Gerade hier wird es nun auch zwischen den Airlines einen Wettbewerb geben, wer am schnellsten welchen Service wieder bietet. Man darf sehr gespannt sein, wie sich dies entwickelt.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*