Emirates rüstet ältere Airbus A380 mit Premium Economy aus

Die Emirates Premium Economy Class war eines der Produkte, welches seit langem sehnlichst erwartet wurde und dies obwohl es keine neue First- oder Business Class ist. Entsprechend laut war auch das Echo, als man vor einigen Monaten endlich den ersten Airbus A380 mit dem neuen Sitz vorgestellt hat. Die neue Emirates Premium Economy Class wusste hier wirklich zu überraschen.

Auch wenn die Kabine und der Sitz nun endlich bekannt sind, wirklich eingeführt hat Emirates das neue Produkt noch nicht, was auch nicht besonders überraschend ist, denn es gibt die Klasse erst auf genau einem Airbus A380, was für eine Markteinführung natürlich viel zu wenig ist.

Für Emirates besteht auch das Dilemma, dass man die Premium Economy Class eigentlich nie mit dem Airbus A380 vorstellen wollte, sondern mit der Boeing 777-9X, von welchen Emirates 115 Exemplare bestellt hat.

Der ursprüngliche Plan von Emirates sah vor, dass man bereits ab Ende 2019 die ersten Boeing 777-9X  übernimmt, welche dann ab Werk mit der neuen Premium Economy Class und auch der neuen Business Class ausgestattet sein sollten. Nachdem sich die Boeing 777-9X nun aber voraussichtlich bis 2023 verspätet, wurde dieser Zeitplan über den Haufen geworfen.

Neue Business Class, welche so auch in der Boeing 777-9X voraussichtlich kommen soll.

Neben dem kürzlich ausgelieferten Airbus A380, welcher bereits über die neue Premium Economy Class verfügt, sollen auch die verbleibenden fünf bestellenden A380 mit dieser neuen Klasse bis 2023 ausgeliefert werden. Um die Einführung der neuen Premium Economy Class voran zu treiben, beginnt man aber schon jetzt erste Airbus A380 umzubauen und mit den neuen Sitzen auszustatten.

Aktuell werden wohl die ersten drei Airbus A380 von Emirates umgebaut, wobei hier wohl nicht nur die neue Premium Economy Class eingebaut wird, sondern auch die Business und Economy Class werden aufgewertet, wobei dies im Fall der Business Class vor allem bedeutet, dass die Sitze ein optisches Upgrade erhalten und nicht komplett getauscht werden.

Die First Class soll nicht auf die Game Changer First Class umgebaut werden und die Airbus A380 werden die bekannten 14 Suiten behalten.

Für Emirates wird vor alle die Premium Economy Class nach der Krise eine bedeutende Rolle spielen, denn die Airline geht davon aus, dass in diesem Marktsegment die Nachfrage recht schnell wieder zurückkehren wird, weshalb man hier auch möglichst bald das Produkt offiziell starten will, wofür es aber mehr Flugzeuge mit der Premium Economy Class benötigt.

Emirates rüstet ältere Airbus A380 mit Premium Economy aus | Frankfurtflyer Kommentar

Emirates ist nicht gerade bekannt dafür, dass man neu eingeführte Sitze besonders schnell auf älteren Maschinen nachrüstet. So gibt es auch mehrere Jahre nach der Einführung der neuen First Class noch keine einzige ältere Boeing 777-300er, welche hier umgerüstet wurde und auch bei der Business Class zeichnet sich ein ähnliches Verfahren ab.

So hat Emirates schon vor fünf Jahren eine aufgewertete Business Class für die Boeing 777-300er vorgestellt, welche zwar immer noch eine 2-3-2 Bestuhlung aufweist, aber wenigstens komplett flach gestellt werden kann. Nach wie vor gibt es aber einige Boeing 777-300er, welche mit den uralten Rutschen durch die Welt fliegen und dies nicht nur auf kürzeren Flügen. Auch auf den 14 Stunden nach Australien hatte ich Anfang 2020 (in den guten alten Zeiten als Australien noch offen war) das zweifelhafte Vergnügen dieser Sitze.

Die genaue Strategie bei der Premium Economy Class ist nicht bekannt, aber es hat den Anschein, als hätte Emirates geplant, diese neue Klasse vorrangig mit neuen Boeing 777-9X einzuführen. Nachdem dies nicht mehr in absehbarer Zeit möglich ist, wird man hier wohl auf den Airbus A380 umsteigen und mindestens eine zweistellige Anzahl an Super Jumbos mit der Premium Economy Class ausstatten müssen, bevor man damit anfängt, Tickets zu verkaufen.

Ob es Pläne gibt, auch einige Boeing 777-300er mit der Premium Economy Class auszustatten ist aktuell noch nicht bekannt, allerdings hat Emirates schon einmal gesagt, dass man nicht zwingend auf jeder Strecke die neue Klasse anbieten muss/will. Hier ist es durchaus denkbar, dass man zumindest am Anfang nur auf dem Airbus A380 die Premium Economy Class haben wird, je nachdem wie gut die neue Klasse bei Emirates auch angenommen wird.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*