Erfahrungen mit der Einreise nach Singapur | So einfach ist eine Reise in die Löwenstadt wieder

Singapur gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Asien, allerdings war es seit Anfang 2020 kaum noch zu bereisen, denn der Stadtstaat hat sich kategorisch abgeschottet und nur noch Einwohner durften mit einer streng überwachten, 14- tägigen Quarantäne zurück in das Land. Nach dem sich immer wieder veränderten Modell der Vaccinated Travel Lane (VTL), welche zwischenzeitlich neben einer Impfung bis zu acht COVID Tests verlangte, ist eine Einreise nach Singapur inzwischen wieder quasi wie vor der Pandemie nötig.

Ich durfte vor wenigen Tagen zum ersten Mal seit 28 Monaten wieder nach Singapur reisen und war hier positiv von der einfachen Einreise überrascht und will in diesem Beitrag meine Erfahrungen und Eindrücke mit Euch teilen. Eine Reise nach Singapur ist auf jeden Fall wieder sehr einfach und unkompliziert möglich.

Nachdem es für die Einreise nach Singapur diverse Vorschriften gab, auch hinsichtlich der möglichen Flüge, sind diese Auflagen alle aufgehoben worden und man kann mit jedem beliebigen Flug nach Singapur reisen. Selbst ein Corona Test ist vor der Einreise nicht nötig, sofern man vollständig gegen COVID-19 geimpft ist.

Für Ungeimpfte gelten nach wie vor Test- und Quarantänevorschriften, welche ich in diesen Beitrag nicht weiter behandeln will.

Das Einzige, was man für die Einreise nach Singapur vorbereiten muss ist die Einreisekarte, welche man nun nicht mehr im Flugzeug ausfüllt, sondern vorab online. Hierbei kann man die Einreisekarte bis zu drei Tage vor der geplanten Einreise nach Singapur ausfüllen und im schlimmsten Fall sogar direkt in der Einreisehalle. Hierfür stehen hier kostenloses WLAN und sogar iPads bereit, damit man diese noch ausfüllen kann, sollten sie vergessen worden sein.

Bei dem Ausfüllen der Einreisekarte muss man auch den Impfnachweis hochladen. Hierbei benötigt man einen QR Code als Bestätigung wie er z.B. auf dem EU Impfzertifikat ist. Dieser Ist absolut ausreichend und wird direkt akzeptiert, genau wie ein Screen Shot des QR Codes in der CovPass App oder der Corona Warn App.

Die Einreisekarte ist der einzige Ort, an dem der Impfnachweis kontrolliert und überprüft wird. Eine weitere Kontrolle findet an keinem Punkt statt, denn die Daten sind bereits mit den Passdaten der Reisenden verknüpft. Grundsätzlich erhält man über die Einreisekarte ein Bestätigung mit einem Strichcode, welche man auch drucken kann. Kontrolliert wurde diese aber an keiner Stelle und man hätte den Ausdruck auch nicht gebraucht, denn wie so oft zählt nicht das Stück Papier, sondern was der Zöllner bei der Einreise auf dem Computer angezeigt bekommt.

Der eigentliche Einreiseprozess nach Singapur war dann auch wieder wie vor der Pandemie. Man hat dem Zöllner den Reisepass überreicht und dieser hat ihn ohne viele Worte gescannt, ein Bild gemacht und die Fingerabdrücke des Daumens genommen.

Danach wurde mir eine wunderschöner Aufenthalt in Singapur gewünscht und noch mitgeteilt, dass man mich für die automatische Ein- und Ausreise am Automaten registriert hätte, sodass ich zukünftig noch schneller einreisen könne. Ob dies an meinen vielen Aufenthalten in Singapur vor der Pandemie lag, oder generell gemacht wird, kann ich nicht sagen.

Eine Zusammenfassung was man für die Einreise nach Singapur benötigt:

  • Einen digitalen Impfnachweis über eine vollständig Impfung gegen COVID 19 (Booster sind nicht nötig). Alle in der EU zugelassen Impfstoffe werden akzeptiert
  • Ein Reisepass, welcher noch mindestens 6 Monate bei der Einreise gültig ist, sowie ein Visum für Singapur. (Staatsbürger aus der EU benötigen KEIN Visum und können visafrei nach Singapur reisen)
  • Ausfüllen der digitalen Einreisekarte für Singapur, ab drei Tage vor der Einreise.

Grundsätzlich wird an vielen Orten noch die TraceTogether App als Voraussetzung für eine Einreise nach Singapur genannt. Dies ist die Corona App von Singapur, in welcher man auch den Impfstatus nachweist oder in Hotels, Restaurants und Läden für die Kontakt Nachverfolgung einchecken kann. Dies wird aber aktuell NICHT mehr verlangt und man benötigt die App in Singapur an keiner Stelle mehr.

Wie ist der Aufenthalt in Singapur unter Corona Regeln?

Grundsätzlich sind in Asien die Corona Regeln noch deutlich aktueller und strikter als in Europa, insbesondere was das Thema Maskenpflicht angeht. In Singapur gilt eine Maskenpflicht in geschlossenen Innenräumen, aber nicht mehr außen. Dabei war es für mich an teilüberdachten Orten immer schwerer zu sagen ob dies nun indoor oder outdoor ist, aber im Hotel gab man mir einen lustigen Hinweis „Wann immer man eine Klimaanlage hat ist man indoor“.

Wirklich strikt ist man mit der Maskenpflicht in Singapur aber auch nicht mehr und man darf die Maske im Restaurant (welches voll besetzt werden darf) auch dauerhaft am Platz abnehmen, genau wie in Lounges, Cafes und co.

Impfnachweise, 3G Regelung oder der gleichen gibt es in Singapur auch nicht mehr und alles in allem empfand ich den Aufenthalt als recht angenehm und „normal“.

Erfahrungen mit der Einreise nach Singapur | Frankfurtflyer Kommentar

Die Einreise nach Singapur ist eigentlich schon länger wieder möglich, allerdings war es kompliziert und aufwändig. Inzwischen ist es aber wieder unglaublich einfach in die Löwenstadt zu fliegen um nicht zu sagen es ist quasi wieder wie vor der Pandemie.

Wer also wieder eine Reise nach Asien plant, der ist sicherlich mit Singapur als Ausgangsort sehr gut bedient und auch wir spielen wieder mit dem Gedanken für einen längeren Aufenthalt hierhin zu reisen.

8 Kommentare

  1. Werde ich auch mal nutzen a ber nicht jetzt.Nach meinen 5 pflichtnaechten im holliday inn kuta bali fuer starusvetlaengerung bis 2023 fliege ich Morgen nach Deutschland.

  2. Wieviel Zeit darf zwischen der letzten Impfung (Booster) und der Einreise liegen ? Evtl. keine Beschränkung ?
    1. Booster war: 24. November ’21
    Geplante Reise: Februar ’23 (endlich)

    • Aktuell gibt es hier keine Beschränkung. Auch ein Booster ist nicht erforderlich. Aber bei Februar 2023 kann noch viel passieren und ich würde vorher noch mal schauen wie die Regeln sind (hoffentlich ist es dann noch einfacher).

  3. Ich hatte vor 4 Wochen das Vergnügen für 1,5 Wochen in Singapore zu verweilen. Einreise wie beschrieben, sehr einfach. Ich musste noch die App runterladen, wurde aber nirgendwo verlangt.
    Als Hotel empfehle ich das Marriott South Beach. Tolles Hotel, super gelegen👍🏻.

    • Ha lustig, im JW Marriott South Beach war ich diesmal auch wieder, da es von der Lage passte und verfügbar war. Es war Messe in Singapur und alles war ausgebucht. Die 1000 SGD pro Nacht war das Hotel vielleicht nicht wert, aber wie du sagst, gute Lage, Lounge und Frühstück voller Service, Pool und Gymnastik normal offen. Top!

  4. Das ist mal ne Ansage. Ich hab 350+ Steuer bezahlt und das würde ich auch privat jederzeit für das Hotel bezahlen. Schade das wir uns verpasst haben…

  5. Hallo Christoph,
    auch wenn du nicht auf Umgeimpfte bzw. Genesene eingehst,
    bitte eine kurze Antwort über den Sachverhalt.
    Oder betrifft es mich nicht, da ich nicht einreise, sondern mich
    nur im Transitbereich aufhalte und nach Phuket weiterfliege.
    Danke!

    • Für den Transfer braucht man keinen Test, Impfung, etc.

      Man kann auch umgeimpft nach Singapur, dann gelten aber Quarantäne auflagen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.