Erste Eindrücke aus der Qatar Airways QSuite

Die Qatar Airways QSuites wurden erst letztes Jahr auf der ITB vorgestellt und sofort als „Game Changer“ in der Business Class gefeiert. „First in Business“, so lautet der Slogan von Qatar für diesen zweifelsfrei beeindruckenden Business Class Sitz. Natürlich wollte ich diesen neuen super Business Class Sitz auch einmal testen und wie es der Zufall wollte, durften wir die Qatar Airways QSuite vor wenigen Tagen auf dem Flug von London Heathrow nach Doha testen.

Nicole wird in den kommenden Tagen eine umfangreiche Review über die Qatar Airways QSuite veröffentlichen und hat gerade den Trip Report von dieser Reise gestartet.  Nachdem ich aber über zwei dutzend Nachrichten zu unserem Flug in der QSuite bekommen habe, wollte ich hier schon einmal erste Eindrücke der Qatar Airways QSuites mit Euch teilen.

Qatar Airways Premium Lounge in London Heathrow

Vor unserem Abflug nach Doha aus London Heathrow stand auch noch ein kurzer Besuch in der Qatar Airways Premium Lounge in London Heathrow an. Auch von dieser wird es schon sehr bald die vollständige Review geben, aber diese Lounge, exklusiv für First und Business Class Passagiere (Statusgäste in der Economy müssen leider draußen bleiben), hat uns sehr beeindruckt.

Nicht nur, dass mir die Lounge selbst sehr gut gefallen hat, auch das á la Carte Restaurant und der Service in der Lounge waren absolut auf First Class Niveau. Wäre die Lounge noch etwas leerer gewesen und der Service minimal individueller, würde ich sie auf dem Level der Lufthansa First Class Lounges einstufen. Mit dieser Lounge hat Qatar Airways ihr Versprechen „First in Business“ durchaus wahr gemacht und es war somit eine tolle Einstimmung auf den Qatar Airways QSuite Flug, welcher danach folgte.

Der Flug mit der Qatar Airways QSuite

Beim Boarding wurden wir freundlich von den vielen herumwuselnden Flugbegleiterinnen begrüßt und von der für uns zuständigen Flugbegleiterin zu unseren Plätzen begleitet. Die Kabine der Qatar Airways QSuite wirkt tatsächlich wie eine überdimensionale First Class Kabine, was auch maßgeblich an den Türen und gut abgeschotteten Sitzen liegt.

Hier haben wir auch den ersten Fehler gemacht und uns zwei zugewandte Sitze am Fenster geben lassen. Ich ging davon aus, dass man hier auch, wie bei den vierer Suiten in der Mitte den Fernseher verschieben kann und sich hierdurch ansehen kann. Dies ist leider nicht so. Für ein Paar sind diese Plätze damit nicht Ideal, aber 6 Stunden nach Doha schafft man auch ohne Körperkontakt. Wir waren wohl nicht die einzigen, denen es so erging, denn ich habe einige Paare gesehen, welche sich über die Wände hinweg unterhalten haben.

Der Sitz der QSuite ist grundsätzlich im Konzept den Etihad Studio Business Class Sitzen sehr ähnlich. Allerdings wurde er noch mit den Wänden und der Tür verbaut, sowie der kleine Nebenplatz ist neu.

Extrem positiv, empfand ich die viele Ablageflächen, welche man in der QSuite hat. Hier hatte ich wirklich nie das Gefühl, dass es mir an Stauraum fehlt. Insgesamt war die Qatar Airways QSuite auch extrem geräumig und wirkte auf mich deutlich größer, als ich ursprünglich erwartet habe. Man fühlte sich hier tatsächlich wie in einer First Class Suite, wie z.B. in der Asiana First Class im Airbus A380, mit allen Vor- und Nachteilen, wie der hohen Privatsphäre und dem möglicherweise etwas klaustrophobieschem Gefühl.

Sehr gut fand ich die Betten, welche inkl. Matratze, einem guten Kissen und einer guten Decke daherkammen. Hier konnte ich durchaus gut schlafen, auch wenn man deutlich sagen muss, dass jedes First Class Bett mehr Platz und auch einen spürbar höheren Schlafkomfort bietet. Für eine Business Class war es aber wirklich sehr gut.

Beim Service versucht Qatar in der Business Class schon immer viele Elemente der First Class in der Business Class zu bieten. Auf QSuite Flügen, wird hier noch einmal ein aufgewertetes Produkt geboten. Die QSuite haben ein eigenes Service Konzept, mit eigenem Porzellan und einem etwas aufwändigeren Menü.

Qatar biete auf allen Flügen in der Business Class Dine on Demand aktiv an und auf Flügen in der QSuite gibt es grundsätzlich auch einen Turn Down Service, wenn man schlafen will. Genau hier sehe ich allerdings das größte Problem, denn der Service dauerte immer extrem lang und die Damen und Herren in der Kabine waren schon fast überfordert mit der Menge an Aufgaben. So musste Nicole fast 20 Minuten warten, bis man ihr das Bett (liebevoll) gebaut hat, oder mein Lunch hat insgesamt fast drei Stunden gedauert.

Das nochmals verbesserte Catering in der Qatar Airways QSuite gefällt mir wirklich gut und hat durchaus etwas von einer First Class. Immerhin verwendet man hier z.B. die selben Salz- und Pfeffermühlen, welche man auch in der Lufthansa First Class findet. Allerdings würde ich es bevorzugen, wenn man den Service ein wenig beschleunigen würde. Man kann in einer Business Class mit über 40 Sitzen einfach nicht den selben Service wie in einer First Class mit 8 Plätzen bieten.

Erste Eindrücke der Qatar Airways QSuite | Frankfurtflyer Kommentar

Die Qatar Airways QSuites haben mich durchaus beeindruckt und ich würde keinen Moment zögern, noch einmal mit ihnen zu fliegen! Der Sitz ist einfach fantastisch und wirklich einer der besten Business Class Sitzen, die es weltweit auf dem Markt gibt.

Am Servicekonzept hatte ich ein paar Kritikpunkte, insbesondere da der Service extrem langsam war. Auf dem Weg in den Urlaub ist dies sicherlich weniger ein Problem, da man hier einfach nur entspannen will. Allerdings bin ich wirklich der Meinung, dass Qatar hier einfach ein wenig zu viel anbieten möchte und so wieder etwas verschenkt. Der Service in der Business Class muss aufgrund der höheren Passagierenzahl einfach anders laufen, als in der First Class.

Ich würde die Qatar Airways QSuites auf jeden Fall gerne noch einmal fliegen, und dann auch gerne auf einem langen Flug, wie z.B. nach Australien, denn hier soll die QSuite auch bald eingesetzt werden.

First in Business? Nun die Qatar Airways QSuite ist keine First Class und man merkt den Unterschied durchaus, allerdings spielt man in der Business Class schon sehr weit vorne mit! First Class bleibt allerdings First Class und ist auch noch einmal eine Liga über den QSuites, was allerdings auch völlig in Ordnung ist.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*