Etihad nutzt in Frankfurt Lufthansa Lounges

Etihad Airways und Lufthansa haben vor kurzem eine enge strategische Partnerschaft angekündigt, um welche viel spekuliert wurde. Selbst über einen Beitritt zur Star Alliance wurde spekuliert. Allerdings hat man bis auf weiteres nur eine Partnerschaft zwischen Lufthansa und Etihad Airways beschlossen. Neben der Übernahme von 40 Air Berlin Flugzeugen durch den Lufthansa Konzern, hat man auch ein Codeshare Abkommen auf den ersten Flügen geschlossen. Als weiterer Schritt in dieser Partnerschaft zieht Etihad Airways in die Lufthansa Terminals in Frankfurt und München und wird dort auch die Lounges von Lufthansa für seine Vielflieger und First- sowie Business Class Gäste nutzen. In Frankfurt ist man bereits am 26. März in das Terminal 1 umgezogen. In München wird man ab dem 01. Juli in das von Lufthansa und ihren Partnern genutzte Terminal 2 umziehen.

Etihad nutzt in Frankfurt nun Lufthansa Lounges | Loungezugang

Bisher hat Etihad Airways in Frankfurt eine eigene Lounge betrieben, welche Frist- und Business Class Passagiere, sowohl Passagiere mit Vielfliegerstatus genutzt haben. Mit dem Umzug aus Terminal 2 in Terminal 1 nutzt man nun die Lufthansa Business und Senator Lounges.

  • Lufthansa Business Lounge: Etihad Business Class Passagiere, sowie Etihad Guest Gold und Etihad Airlines Partner Gold ( Air Berlin Gold und Alitalia FrecciaAtlata) dürfen die Lufthansa Business Class Lounge vor Ihrem Abflug nutzen.
  • Lufthansa Senator Lounge: Etihad First Class Passagiere, sowie Etihad Guest Platinum und Etihad Airways Partner Platin ( Air Berlin Platinum und Alitalia FrecciaAtlata Plus)

Interessant ist momentan die Frage, ob Lufthansa Vielflieger Zugang zu Lufthansa Lounges haben, wenn sie mit Etihad Airways aus Frankfurt und München abfliegen. Hier gibt es zwar noch kein klares Statement von Lufthansa, allerdings laut Lufthansa Lounge Zugangsregeln und auch meiner Nachfrage in der Lufthansa First Class Lounge, sollte man mit entsprechenden Miles&More Vielfliegerstatus und einem Etihad Airways Flug Zugang zu Lufthansa Lounges haben, da Etihad Airways nun Codesharepartner ist. Allerdings hat man die Liste der Codesharepartner noch nicht um Etihad Airways erweitert.

Hier das Schreiben von Etihad an seine Kunden:

Etihad nutzt in Frankfurt nun Lufthansa Lounges | Frankfurtflyer Kommentar

Grundsätzlich sehe ich diese Partnerschaft zwischen Lufthansa und Etihad Airways als etwas sehr positives, da sich hier für alle Seiten sehr interessante Möglichkeiten entwickeln können. Allerdings ist der Umzug in Frankfurt aus Terminal 2 in Terminal 1 für Etihad Passagiere wohl ein Rückschritt, zumindest im Bezug auf die Lounge. Etihad hat in Frankfurt eine sehr schöne, kleine Lounge betrieben, welche sehr guten Service geboten hat. Dinge wie ein á la carte Restaurant wird man in einer Lufthansa Business, oder Senator Lounge leider nicht all zu schnell finden. Wenn man in Zukunft in Frankfurt von Etihad auf Lufthansa Flüge umsteigen wird, ist dies natürlich im Terminal 1 deutlich angenehmer.

 

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Kann ich nur bestätigen. Sitze gerade mit meinem Etihad Eco Ticket und SEN Status in der Sen Lounge bei B43. So wird der Flug dann doch noch ein bisschen angenehmer:)

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*