Etihad & Turkish Airlines führen Hygienebotschafter an Bord ein

Foto: Etihad

Die Auswirkungen der Covid19-Pandemie werden uns noch länger begleiten. Zahlreiche Schutzmaßnahmen wie Maskentragepflicht oder dem eingeschränkten Bordservice werden umgesetzt. Damit diese eingehalten werden haben sich Etihad und Turkish Airlines etwas ungewöhnliches einfallen lassen.

Sogenannte Wellness Ambassadors bzw. Inflight Hygiene Experts sollen die Crew an Bord unterstützen und Passagiere diesbezüglich betreuen. Das Konzept könnte Schule machen.

Ziel des Konzeptes

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird von den meisten Airlines inzwischen dringend angeraten oder sogar zur Pflicht erklärt. Darüber hinaus wurden weitere Maßnahmen eingeführt. Es gibt Abstandsregeln in den Terminals, verlangsamtes Boarden und Aussteigen oder intensivere Reinigung der Kabinen während der Transitzeiten.

Im Flugzeug wurden Dinge wie Bordmagazine oder heiße Tücher verbannt, Servicebestandteile gestrichen. Die Airlines fahren gerade unterschiedliche Konzepte beim Bordservice, unterm Strich ist überall Verzicht angesagt. Kontakte sollen vermieden, Crew & Passagiere geschützt werden.

Um dies zu überwachen und Gäste während des Fluges zu betreuen werden einzelne Besatzungsmitglieder mit dieser Aufgabe beauftragt. Fragen der Passagiere sollen kompetent beantwortet werden, Unsicherheiten sollen minimiert werden. Ziel ist es eine sichere und gesunde Reise zu ermöglichen.

Die Etihad Wellness Ambassadors

Pionier einer solchen Umsetzung ist Etihad aus Abu Dhabi. Die Gesellschaft hat das Konzept „Etihad Wellness“ getauft. Eine eigene Homepage ist bereits online, verschiedene Informationen und Kontakte können Fluggäste bereits im Vorfeld der Reise nutzen.

Das Bild auf der Seite zeigt die Ansprechpartner, die kontaktiert werden können. Im Vorfeld per E-Mail Formular, persönlich am Flughafen oder während des Fluges an Bord. Die Airline zeigt auf einem Leitfaden welche Punkte umgesetzt wurden um einen gesunde Reise zu ermöglichen:

  • Wir haben unsere Kabinen mit neuen Sitzbezügen und Teppichen ausgestattet. Unsere Flugzeuge sind außerdem mit HEPA-Luftfiltern ausgestattet, die 99 % der in der Luft befindlichen Mikroben erfassen.
  • Alle unsere Flugzeuge werden bei Ankunft an jedem Zielort gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Unser Team trägt jederzeit Nase-Mund-Bedeckungen und persönliche Schutzausrüstung.
  • Wir haben an jedem Punkt Ihrer Reise eine zusätzliche Tiefenreinigung und Desinfektion eingeführt. Sie müssen auf Reisen eine Nase-Mund-Maske tragen und Ihre Hände in regelmäßigen Abständen waschen.
  • Unsere Wellness-Kits sind ab sofort für alle Gäste an Bord erhältlich. Sie enthalten eine Nase-Mund-Bedeckung, Handschuhe und Handgel.
  • Unsere flexiblen Tarife bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Flug kostenlos zu ändern, wenn Sie vor dem 31. Juli 2020 buchen.
  • Wir haben unseren Essensservice aktualisiert. Alle Speisen, die wir zubereiten, werden intensiv getestet, und wir servieren sie in Übereinstimmung mit strengen COVID-19-Richtlinien.
  • Wenn unsere Lounges in Abu Dhabi wieder geöffnet werden, werden unsere Einrichtungen neue Sicherheitsmaßnahmen haben, die soziale Distanzierung gewährleisten.
  • Unsere Transferbusse, Busse und Autos werden nach jeder Fahrt gründlich gereinigt und desinfiziert.
  • Mit weniger Plastik und intelligenten Initiativen zur Emissionsreduzierung tun wir alles, um eine umweltfreundlichere Fluggesellschaft zu werden.

Weitere Informationen sind unter www.etihad.com/wellness zusammengestellt.

Die Turkish Airlines Hygiene Experts

Ein ähnliches Konzept präsentiert nun Turkish Airlines. Auch hier wurde eine Seite im Internet eingerichtet, dort werden die Guidelines ausführlich erklärt. Darüberhinaus ist bei YouTube ein Video abrufbar.

Die Aufgaben der Hygiene Experts sind vielseitig. Sie sollen sicherstellen, dass die Passagiere ihre Bewegung in der Kabine minimieren. Dies erinnert an Ryanair, die ihre Passagiere auffordert vor dem Toilettengang die Crew zu kontaktieren. Außerdem sollen sie gewährleisten, dass die Passagiere während des gesamten Fluges ihre Masken tragen.

Dann dieser Punkt: Die Hygiene Exprets stellen sicher, dass die Passagiere ihre Masken während des Speisen- und Getränkeservices nicht auf einmal entfernen. Es wäre interessant zu wissen wie dies umgesetzt wird. Vor wenigen Tage haben wir über das abgespeckte Servicekonzept der Airline berichtet:

Weitere Aufgaben der Mitarbeiter sind das Ein- und Aussteigen zu überwachen und die Waschräume regelmäßig zu desinfizieren. Auf Twitter hat die Airline zudem kommuniziert, Hyginekits mit Masken und Desinfektionstücher zu verteilen.

 

Foto: Twitter

Etihad & Turkish Airlines führen Hygienebotschafter an Bord ein | Frankfurtflyer Kommentar

Langsam ziehen die Flugbewegungen an, die Passagierzahlen steigen. Viele Fluggäste sind verunsichert und haben Fragen. Das Reiseerlebnis leidet unter dem reduzierten Service. Etihad versucht dem mit den Wellness Ambassadors entgegenzuwirken. Das Konzept vermittelt eine gewisse Leichtigkeit des Reisens in dieser Zeit.

Turkish Airlines hat schnell reagiert und auch eine Antwort darauf. Durch den eingeschränkten Bordservice und den kaum vollen Maschinen können die Gesellschaften ohne weiteres ein Crewmitglied damit beauftragen. Stellt sich nur die Frage, wie eine einzelne Person sicherstellen kann, daß alle Passagiere nicht gleichzeitig zum Essen ihre Masken abnehmen.

Danke: OMMAT

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Also noch steht für den 30.06. eine Reise nach MRU mit TA und mir vergeht jetzt schon die Lust, wenn ich die Essenspakete sehe.

    Dafür lohnt es sich wirklich nicht die Maske abzunehmen, obwohl ich mich frage, wie mit Maske klappen soll?

    „Die Hygiene Exprets stellen sicher, dass die Passagiere ihre Masken während des Speisen- und Getränkeservices nicht auf einmal entfernen.“

    …oder meint ihr wenn der Service vorne startet? Liest sich komisch… ?

    Grüße
    Christian

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*