Eurowings Discover fliegt an die Victoriafälle

Noch bevor Eurowings Discover offiziell an den Start geht, verkündet die neugegründete Lufthansa-Ferienfluggesellschaft ambitionierte Pläne für das erste Betriebsjahr. Zunächst soll es mit sechs Langstreckenzielen losgehen, im Laufe der kommenden Monaten kommen weitere Destinationen auf der Fernstrecke hinzu.

Im Winter werden drei Airbus A320 eingeflottet und beliebte Routen auf der Kurz- und Mittelstrecke angeflogen. 2022 geht es mit Tempo weiter, Eurowings Discover startet zusätzlich auch ab München. Gleichzeitig wird das Angebot in Frankfurt erweitert, ab März kommt u.a. eine exotische Destination in Simbabwe hinzu.

Ziel sind die berühmten Victoriafälle des Sembesi River. Der breite Wasserfall ist Unesco Naturerbe und seit Jahren ein Touristenmagnet. Entsprechend ist man dort auf Urlauber vorbereitet, es gibt zahlreiche Unterkünfte und Angebote für Abenteuerlustige.

Pixabay

Eine Attraktion ist der sogenannte Devil’s Pool, ein kleines natürliches Becken, welches bei niedrigem Wasserstand im Fluss, gefahrlos zum Baden genutzt werden kann.

Durch den nahegelegenen Flughafen ist das Ziel bequem erreichbar, die gleichnamige Grenzstadt Victoria Falls ist etwa 18km entfernt. Der Airport wurde vor einigen Jahren ausgebaut und kann auch Großraumjets empfangen. Dies macht sich Eurowings Discover zu Nutze und kommt ab März 2022 dreimal wöchentlich mit einem Airbus A330.

Great Circle Mapper

Ausgangspunkt ist Frankfurt, der Flughafen VFA wird allerdings nicht direkt bedient, die Route beinhaltet zunächst einen Stopp in Windhoek. Genaue Details über Flugzeiten und die Aufenthaltsdauer am Hosea Kutako International Airport in Namibia sind noch nicht bekannt, die geplanten Verkehrstage werden Mittwoch, Freitag und Sonntag sein.

©Eurowings Discover

Ein Statement gab es bereits gegenüber einer Zeitung in Simbabwe:

Eurowings Discover is excited to announce that with effect from March 30, 2022, our Sub-Sahara Africa network will grow offering three weekly flights from Frankfurt to Victoria Falls, thus further strengthening our commitment to the region an expanding our footprint in Africa.

Eurowings Discover fliegt an die Victoriafälle | Frankfurtflyer Kommentar

Die Victoriafälle erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, durch den Flughafen können Touristen einfach und bequem zu dem Hotspot gelangen. Normalerweise kommt man mit Fluggesellschaften aus den Nachbarländern nach VFA, so der Code des Airports. Ab 2022 wird man dort auch regelmäßig die Eurowings Discover aus Deutschland sichten.

Der Neuanflug kommt relativ überraschend, von der neugegründeten Airline hätte man eher mit weiteren Mainstream-Zielen gerechnet. Mit dem Zwischenstopp in Windhoek kann man das Risiko wohl etwas minimieren, Namibia wird sicherlich eine ertragreiche Strecke für Discover.

 

Danke: Simple Flying

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Und bei drei Verkehrstagen mit ca 5 Stunden für WDH-VFA-WDH kann man d as eigentlich auch gut mit den Crews vor Ort hinbekommen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*