Eurowings Discover startet zum 24. Juli | Rasantes Wachstum des Ferienfliegers geplant

©Eurowings Discover

Mit Eurowings Discover schafft sich Lufthansa gerade einen eigenen Ferienflieger und damit auch eine komplett neue Airline. Auch wenn die Airline mit dem Branding Eurowings sehr vertraut wirkt, Eurowings Discover ist eine eigenständige Airline, welche auch eine eigene Betriebserlaubnis besitzt. Das Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC) wurde durch das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) am 16. Juni ausgestellt und der offizielle Starttermin von Eurowings Discover wird nun am 24. Juli stattfinden.

Der Erstflug der neuen Lufthansa Airline wird am 24. Juli von Frankfurt nach Mombasa und von dort weiter nach Sansibar starten. Danach sollen weitere Ziele folgen und diesen Sommer werden noch Punta Cana, Windhoek, Las Vegas und Mauritius mit Eurowings Discover angeflogen.

Im Winterflugplan 2021 kommen mit je drei wöchentlichen Frequenzen Bridgetown, Montego Bay und Varadero hinzu. Außerdem wird das Flugprogramm ab November auf die Kurz- und Mittelstrecke mit den Zielgebieten Kanaren, Ägypten und Marokko ausgeweitet.

Damit startet Eurowings Discover genau jetzt, wenn die Erholung des Marktes mit Nachdruck einsetzt und gerade touristische Ziele, auch Langstrecken, sind mehr und mehr gefragt, sodass Eurowings Discover hier sicher versuchen wird, mehr Marktanteile zu ergattern.

Wolfgang Raebiger, CEO von Eurowings Discover:

Der Zeitpunkt hätte kaum besser sein können. Menschen können endlich wieder reisen und wir sind startklar, um sie zu den schönsten Reisezielen der Welt zu fliegen. Wir haben innerhalb nur eines Jahres eine Airline aufgebaut – ein ambitioniertes Ziel, das wir mit großer Unterstützung der gesamten Lufthansa Group, eines motivierten Teams und in enger Zusammenarbeit mit dem Luftfahrt-Bundesamt erreicht haben. Ihnen allen gebührt unser Dank.

Eurowings Discover wird zu Beginn mit vier Airbus A330-300 an den Start rollen, aber dies wird nicht lange so bleiben. Bereits im Winter sollen erste Airbus A320 zur Flotte kommen und Ziele wie die Kanaren, Ägypten und Marokko sollen hinzu kommen. Aber auch auf der Langstrecke werden im Winter weitere Ziele kommen und auch ab München will Eurowings Discover ab kommendem Jahr starten.

Bis Mitte 2022 will die Airline bereits auf 21 Flugzeuge wachsen. Neben 11 Airbus A330 sollen auch zehn Airbus A320 für Kurz- und Mittelstrecken eingesetzt werden.

Durch die vollständige Integration in das Zubringernetz der Lufthansa profitieren Reisende von durchgängigen Buchungsprozessen und nahtlosem Umsteigeverkehr. Bereits heute sind alle Flüge unter lufthansa.com buchbar – derzeit noch unter Lufthansa Flugnummer (LH). Die Umstellung auf die Eurowings Discover Flugkennung „4Y“ ist für die Woche des Erstflugs geplant.

Bevor es Ende Juli auf der Langstrecke losgeht, plant Eurowings Discover ab Mitte Juli ausgewählte innereuropäische Flüge im Wet-Lease für die Lufthansa Group Airline Air Dolomiti (EN) durchzuführen, um den Flugbetrieb sukzessive aufzunehmen und einen reibungslosen Start auf der Langstrecke zu gewährleisten. Welche Flüge dies sind, ist leider noch nicht bekannt.

Eurowings Discover startet zum 24. Juli | Frankfurtflyer Kommentar

Mit Eurowings Discover baut sich Lufthansa gerade eine neue Condor und der Ferienflieger wird einige sehr interessante Ziele mit sich bringen, weshalb ich mich durchaus auf die Airline freue. Ich bin aber auch gespannt, wie der Start der Airline wirklich laufen wird, denn gerade von den Eurowings Langstrecken kennen wir noch einige massive Probleme aus der Startzeit, welche man bei Eurowings Discover hoffentlich vermeiden wird.

Spannend wird auch sein, wie genau Eurowings Discover in Miles&More integriert wird und ob hier vor allem auch Star Alliance Gold Member Vorteile genießen dürfen. Während ich für Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member sehr zuversichtlich bin, habe ich bei Star Gold Member gewisse Zweifel, insbesondere was Loungezugang angeht.

In den kommenden Wochen ist der Start von Eurowings Discover sicher ein sehr spannendes Projekt, welches sich lohnt zu beobachten.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*