Eurowings ersetzt die Dash 8 mit Embraer 190

Eurowings oder besser gesagt die Eurowings Gruppe, welche immerhin aus sieben verschiedenen Airlines besteht, hat seit der Übernahme von Teilen der ehemaligen air berlin einen gewissen „Mischmasch“ an Flugzeugen in der Flotte. Hierzu zählen auch 17 Dash 8- 400, welche von der Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) für Eurowings betrieben werden.

Auch wenn die Produktionskosten mit Turboprop Flugzeugen wie der Dash 8-400 verhältnismäßig gering sind und das Flugzeug so grundsätzlich gut zu einem Low Coster wie Eurowings passt, sind diese Flugzeuge bei den Passagieren nicht sonderlich beliebt. Daher wird Eurowings die Dash 8-400 auch ersetzen. Hierfür werden 17 Embraer 190 angeschafft, welche zwischen Ende 2019 und Anfang 2022 in die Flotte von LGW kommen sollen und dann für Eurowings fliegen werden.

LGW wurde vor einigen Monaten von Lufthansa an die Berliner Zeitfracht verkauft, welche neben LGW auch die Airline WDL betreibt. Das Geschäftsmodell beider Airlines ist es, ihre Kapazitäten an andere Airlines zu vermieten. So fliegt die WDL unter anderem für Air France und British Airways.

Die 17 Embraer 190 der LGW oder WDL werden allerdings langfristig an Eurowings vermietet, in diesem Fall mit einem Wet Leasing Vertrag, bei welchem LGW auch die Crew und die Wartung der Flugzeuge bereitstellt.

Zusätzlich zu den 17 Embraer 190 die LGW für Eurowings betreiben wird, hat die Schwester Airline WDL auch vier Embraer 190 bestellt.

Quelle Foto: WDL Aviation

Lufthansa Group ist kein „Fan“ von Turboprop Flugzeugen

Die Dash 8-400 ist grundsätzlich das perfekte Arbeitspferd auf den kurzen Flügen in Europa, bei Kapazitäten unter 80 Passagieren. Kein anderes Flugzeug, insbesondere kein Jet, ermöglicht so geringe Stückkosten, wie ein Turboprop Flugzeug.

Allerdings kommt das Flugzeug bei den Passagieren nicht sonderlich gut an. Viele Passagiere empfinden Flugzeuge mit Propellern als alt und unsicher. Zudem ist die Kabine der Dash 8- 400 natürlich bei weitem nicht so komfortabel, wie die einer Embraer 190 – nicht zuletzt, da die Dash 8 deutlich lauter in der Kabine ist, als ein Jet.

Daher hat Lufthansa zum Beispiel vor einigen Jahren bereits die Dash 8-400 bei Lufthansa Regional, welche damals von Augsburg Airways betrieben wurden, abgestoßen und durch Jets ersetzt. Auch die Dash 8-400 der Austrian Airlines, sollen in den kommenden Jahren durch Embraer 190 ersetzt werden.

Hier ist der Tausch der Flugzeuge bei Eurowings auch nur allzu nachvollziehbar, denn auch wenn die Dash 8 bei Eurowings durch LGW betrieben werden, sorgt die Einführung der Embraer 190 bei Eurowings zu einer Vereinheitlichung der Flotte innerhalb des Lufthansa Konzerns.

Eurowings ersetzt die Dash 8 mit Embraer 190 | Frankfurtflyer Kommentar

Mich persönlich hat es immer überrascht, dass man sich bei Eurowings wieder die Dash 8- 400 in die Flotte geholt hat, nachdem Lufthansa immer versucht hat, dieses Flugzeug zu meiden. Zwar hat man mit keinem anderen Flugzeug derart geringe Stückkosten, allerdings ist es für die Passagiere tatsächlich das unangenehmere Flugzeug.

Ich bin die Dash 8- 400 mehrere Male bei Augsburg Airways oder auch bei Austrian Airlines geflogen und auch wenn es für ein Turboprop Flugzeug ein angenehmes Flugerlebnis ist, steht man doch deutlich hinter einem Jet wie der Embraer 190 zurück.

Zusätzlich ist die Embraer 190 auch noch einmal um über 20 Prozent größer als die Dash, womit man bei Eurowings die Kapazitäten erhöhen kann.

Danke: AeroTelegarph 

 

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Seit dem drei der Dash-8 vor einigen Jahren in meinem Heimatland innerhalb weniger Monate Bruchlandungen hinlegten nennen wir das Flugmuster in Dänemark nur noch Crash-8.

  2. Gexx (kennt die noch jemand :-)) ist damit geflogen. Fand ich innerdeutsch gar nicht so schlecht, vor allem war ich von der Beschleunigung beim Start überrascht. Ja klar, laut, gegenüber einer IL-18 aber schon wieder eine akustische Erholung. Für 50 Minuten wars völlig o. K.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*