Eurowings Streik in Düsseldorf | Heute zwischen 4.30 Uhr und 12.30 Uhr!

In Deutschland sind wir Streiks in der Luftfahrt leider nur all zu gut gewöhnt und nach unzähligen Streikrunden bei der Lufthansa, wurde nun auch ein Eurowings Streik in Düsseldorf angekündigt, zum Glück für die Passagiere handelt es sich hierbei nur um einen Warnstreik der Flugbegleiter, welche in der Gewerkschaft Verdi organisiert sind. Heute am 20. November soll es daher zwischen 4.30 Uhr und 12.30 Uhr zur Arbeitsniederlegung der Flugbegleiter kommen.

Die Auswirkungen auf den Flugbetrieb bei Eurowings werden sich zum Glück in Grenzen halten und so geht man aktuell bei der Lufthansa Tochter davon aus, dass der Eurowings Streik der Flugbegleiter lediglich 18 gestrichene Flüge zur Folge haben wird, so sagte es eine Eurowings Sprecherin der Deutschen Presse Agentur.

Passagiere sollten sich vorab auf www.eurowings.com, in der der Eurowings-App oder über die Eurowings-Hotline (+49 180 6 320 320) informieren, ob ihr Flug stattfindet.

Wenn ihr Flug aufgrund des Streiks von einer Streichung betroffen ist, kann dieser im Bereich „Mein Flug“ kostenlos umgebucht oder storniert werden. Flüge, die vom Streikzeitraum betroffen sind, können auch nach dem Streiktag erstattet werden.

Eurowings Streik zum Erhöhen des Drucks in Tarifverhandlungen

Die Gewerkschaft Verdi will mit diesem Warnstreik die den Druck auf Eurowings in den Tarifverhandlungen mit den Flugbegleitern erhöhen. Eurowings soll bei den durch die Gewerkschaft Verdi vertretenen Flugbegleitern eine Verbesserung bei den Gehältern und Betriebsrenten durchführen, möchte allerdings im Gegenzug von den Flugbegleitern, dass diese ihre Arbeitsleistung erhöhen. Dies lehnt Verdi kategorisch ab.

Ein Eurowingssprecher kommentierte die Streikankündigung von Verdi:

Es ist nicht nachvollziehbar, warum Verdi das Angebot nach sehr konstruktiven Gesprächen urplötzlich ablehnt sich vom Verhandlungstisch entfernt. Verdi eskaliert ohne Not, weil sie sich in einem Wettbewerb mit anderen Gewerkschaften für das Kabinenpersonal befindet.

Eurowings bezieht sich hierbei auf die Konkurrenzsituation von Verdi und der Flugbegleiter Gewerkschaft UFO, welche beide einen Teil der Eurowings Flugbegleiter vertreten und sich beide in Tarifverhandlungen befinden. Die Gewerkschaft UFO sei in ihren Tarifverhandlungen allerdings deutlich weiter fortgeschritten als Verdi und hier war bis jetzt nicht die Rede von Streiks.

Eurowings Streik in Düsseldorf | Frankfurtflyer Kommentar

Als Passagier habe ich persönlich recht wenig Verständnis für Warnstreiks. Ich frage mich immer, warum es nicht möglich ist, eine Tarifverhandlung ohne Arbeitsniederlegungen in der Luftfahrt zu führen.

Zum Glück vertritt Verdi nur einen Teil der Eurowings Flugbegleiter, sodass sich die Auswirkungen des Streikes in Grenzen halten werden. Ich hoffe von Euch sind nicht zu viele von dem Streik betroffen.

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Streik ist gut und schön.Aber wenn darunter andere Leiden müssen das ist nie gut.

    Warum kann man nicht gleich gerechter Lohn für die Arbeit zahlen.Warum muss es immer gleich in einem Arbeitskampf enden.

    Ich erinnere nur an die Streikst die dafür gesorgt haben das viele ihre Kinder nicht mehr wie gewohnt zur Kita bringen konnten.
    Jeder Streik sollte in meinen Augen nur dazu führen das man anfang Gerecht zu werden.

    Gibt es überhaupt noch einmal etwas Normales in dieser Welt.
    Deutschland geht es und also warum beteiligt man dann die Mitarbeiter nicht auch daran.
    Sie sind es doch die erst die Gewinne ermöglichen können.

    Zur Gewerktschaft fällt mir nur ein.Hält sich denn die Gewerkschaft auch an die Verträge die sie geschlossen haben.
    Ich erinnere an das wie heraus gekommen ist das Verdi seine Mitarbeiter unter Lohn bezahlt hat.
    Aber das wird all zu gerne von Verdi vergessen.

    Bevor man von seiten der Gewerktschaft Lohn für andere fordert sollte die gewerktschaft erst in denn eignen Reihen dafür sorgen das die Mitarbeiter denn gerechten Lohn für die Mitarbeiter zahlt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*