Eurowings übernimmt airberlin | Welches Vielfliegerprogramm ist das Richtige?

airberlin und Eurowings
Airberlin und Eurowings

Inzwischen ist es besiegelt, der Lufthansa Konzern übernimmt große Teile von airberlin und integriert sie in Eurowings. Vielflieger von airberlin, werden daher vermutlich in Zukunft häufig nicht mehr an Eurowings vorbei kommen, weshalb sich die Frage stellt, was nach airberlin topbonus das „richtige“ Vielfliegerprogramm ist.

Die schlechte Nachricht vorweg: Lufthansa schließt einen Statusmatch von Topbonus zu einem Miles&More Status momentan final aus! So wird in einem Artikel der Berliner Morgenpost der Lufthansa Sprecher Wolfgang Weber zitiert mit „Status-Kunden von topbonus kann nicht geholfen werden“. Es gebe keine Möglichkeit, den bisher mit airberlin erflogenen Status bei Flügen mit der Lufthansa oder Germanwings weiterzuführen. Kunden müssten sich im Lufthansa-Bonusprogramm Miles and More neu qualifizieren.

Mögliche Vielfliegerprogramme für Eurowings Vielflieger

Für viele topbonus Vielflieger wird es in Zukunft vermutlich kaum noch einen Weg vorbei an Eurowings geben, zumindest wenn man auf unangenehme Umsteigeverbindungen verzichten möchte. Doch leider ist Eurowings nicht Mitglied in der Star Alliance, so dass man mit einem einfach zu erreichenden Star Alliance Gold, wie dem Aegean Gold Status, keine Statusvorteile bei Flügen mit Eurowings genießen kann.

Einige Programme ermöglichen dennoch Vielfliegervorteile, wie Loungezugang, Priority Check In und Fast Lane Nutzung. Zumindest sofern Eurowings dies an dem Standort anbietet.

Lufthansa Miles&More

Das Lufthansa Miles&More Programm ist vermutlich das naheliegenste Programm, da es das „quasi Hauseigene“ Vielfliegerprogramm von Eurowings ist. Besonders spannend ist das Miles&More Programm besonders für innerdeutsche Eurowings Pendler, da bereits der niedrigste Status viele Vorteile bringt. Auch die vielen Sammelmöglichkeiten neben dem Fliegen und daher das schnelle Erreichen von Prämienflügen macht das Programm durchaus interessant.

Der Lufthansa Frequent Traveller

Der Frequent Traveller ist besonders für den innerdeutschen Pendler auf Eurowings Flügen ein sehr hochwertiger und auch recht einfach zu erreichender Status. So erhaltet Ihr ihn bereits nach 30 Flugsegmenten im Kalenderjahr mit Eurowings oder auch den vollintegrierten Miles&More Fluggesellschaften Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Air Dolomiti, LOT, Adria und Croatia Airways. Wer natürlich eher auf der Langstrecke unterwegs ist, kann den Frequent Traveller Status auch auch mit 35.000 Statusmeilen im Kalenderjahr erfliegen.

30 Flüge klingt auf den ersten Blick sehr viel, allerdings sind dies „nur“ 15 Hin- und Rückflüge, z.B. von Köln nach München oder Berlin. Dies entspricht etwas mehr als einem Trip pro Monat. Mit dem Frequent Traveller Status habt Ihr besonders auf Kurzstrekenflügen schon eine ganze Reihe an Vorteilen:

  • Loungezugang zu allen Lufthansa Business Lounges (Hier findet Ihr unsere Übersicht) nicht im LIGHT Tarif
  • Priority Check In
  • kostenloses Skigepäck
  • mehr Meilen dank 25% Executive Bonus

Leider erhalten Frequent Traveller bei Eurowings keinen Zugang zur Priority Sicherheitskontrolle. Allerdings würde die Eurowings Kreditkarte Euch diesen Vorteil verschaffen!

eurowings_Gold_300x250

Der Senator Status

Der Lufthansa Senator Status entspricht auch dem Star Alliance Gold Status, so dass Ihr neben vielen Vorteilen bei Eurowings auch viele Vorteile bei den Star Alliance Partnern von Lufthansa erhalten würdet. Allerdings ist er mit 100.000 Meilen im Kalender Jahr nur mit Kurzstreckenflügen fast nicht zu erreichen! Wer allerdings neben Eurowings Flügen auch regelmäßig auf der Langstrecke unterwegs ist, oder auch mit Star Alliance Partnern, für den ist der Senator Status möglicherweise eine gute Option.

Mit dem Miles&More Senator Status erhaltet Ihr die meisten Vorteile, von allen möglichen Vielfliegerstatus bei Eurowings Flügen.

  • Loungezugang zu allen Lufthansa Senator und Business Lounges (Hier findet Ihr unsere Übersicht) nicht im LIGHT Tarif
  • Loungezugang an allen Ausenstationen mit BEST Tarif
  • Priority Check In
  • Fast Lane Nutzung
  • kostenloses Skigepäck
  • mehr Meilen dank 25% Executive Bonus

United MileagePlus

Das Vielfiegerprogramm von United Airlines ist auch für Eurowings Vielflieger interessant. Zum einen könnt Ihr hier Eure Eurowings Flüge ebenfalls gutschreiben lassen und Meilen auch für Eurowings Flüge einlösen, zum anderen erhaltet Ihr ab dem Premier Gold Level neben dem Star Gold Status auch Vorteile bei Flügen mit Eurowings.

Der Premier Gold Status ist mit 50.000 Meilen oder 60 Flüge im Kalenderjahr recht einfach zu erreichen. Allerdings benötigt Ihr auch 4 United Flüge pro Jahr, was unter Umständen für den ein oder anderen ein Hindernis sein könnte.

Neben dem Star Gold Status erhaltet Ihr bei Eurowings folgende Vorteile:

United MileagePlus Status Challenge

Eine der Dinge, welches United MileagePlus zum Start interessant macht, ist die Option einer Status Challenge. Hierbei könnt Ihr z.B. Euren topbonus Status bei United einreichen und erhaltet für 3 Monate einen vergleichbaren Status.

  • Topbonus Silber = Premiere Silver
  • Topbonus Gold = Premiere Gold
  • Topbonus Platinum = Premiere Platinum

Um den Status über die 3 Monate hinaus zu halten, müsst Ihr in diesen 3 Monaten folgende Meilen auf United oder United Express Flügen fliegen.

  • Premier Silver: 7.000 Meilen oder 8 Segmente
  • Premier Gold: 12.500 Meilen oder 15 Segmente
  • Premier Platinum: 18.000 Meilen oder 22 Segmente

Da die Meilen für die Status Challenge ausschließlich auf United und United Express Flügen erfolgen werden müssen, ist dies sicherlich nur für diejenigen interessant, die sowieso regelmäßig in die USA fliegen.

ANA Mileage Club

Wie United, hat auch die japanische ANA über Ihr Vielfliegerprogramm einen besonderen Zugang zu Eurowings. So erhaltet Ihr auch im ANA Mileage Club Meilen für Eurowings Flüge gutgeschrieben und könnt hierfür Meilen einlösen. Daneben erhaltet Ihr auch ab dem ANA Mileage Club Platinum Status folgende Vorteile bei Eurowings.

Der ANA Mileage Club Platinum Status ist dabei das erste Statuslevel von ANA, mit welchem Ihr auch den Star Alliance Gold Status erhaltet. Dieser ist mit 50.000 Meilen im Jahr auch nicht sonderlich schwierig zu erreichen, allerdings müssen auch 25.000 Meilen auf ANA geflogen werden. Wer also nicht regelmäßig nach Japan muss, ist mit diesem Program leider nicht gut bedient.

Vorteile bei Eurowings mit der Eurowings Kreditkarte

Wer regelmäßig mit Eurowigs fliegt, es allerdings nicht zu einem Vielfliegerstatus schafft, für den bietet sich die Eurowings Kreditkarte Gold an. Diese Karte bietet einige sehr interessanten Leistungen, wie keine Gebühren bei Auslandseinsatz in jeder Währung und keine Gebühren bei Bargeldabhebungen außerhalb von Deutschland, Auslandskrankenversicherung und Mietwagen- Vollkaskoversicherung uvm. an.eurowings_Gold_250x250

Die Eurowings Kreditkarte Gold bietet daneben auch noch Vorteile bei Flügen von Eurowings, welche quasi einem Vielfliegerstatus gleichkommen.

  • Priority Check In
  • Fast Lane an über 20 Stationen*
  • Ein extra Gepäckstück bei Reisen mit Kindern unter 12 Jahren
  • kostenlose mit Mitnahme von Sportgepäck

*Die Priority Fast Lane gibt es an folgenden Stationen: Köln,Stuttgart, Dresden, Hamburg, München, Düsseldorf, Hannover, Berlin, Nürnberg, Leipzig, Bremen, Palma de Mallorca, London, Mailand, Barcelona, Paris, Amsterdam, Birmingham, Brüssel, Basel, Genf, Manchester und Wien. 

300x250_eurowingsgoldBesonders die Fast Lane erhält man sonst nur mit dem Senator Status. Daher ist die Eurowings Kreditkarte Gold sicherlich für jeden, der regelmäßig mit Eurowings fliegt eine gute Idee. Nicht zuletzt, da die Kreditkarte im ersten Jahr komplett kostenlos ist.

Auch sammelt Ihr Meilen im Boomerang Club von Eurowings für jeden Euro Umsatz. Zwar könnt Ihr Boomerang Club Meilen nur für Eurowings Flüge einlösen, allerdings sammelt Ihr die 10.000 für einen Freiflug benötigten Meilen recht schnell. Die Steuern und Gebühren für Prämienflüge sind bei Eurowings auch sehr niedrig.

Mehr Informationen zur Eurowings Kreditkarte findet Ihr in meinem Beitrag

Welches Vielfliegerprogramm ist das Richtige? | Frankfurtflyer Kommentar

Eurowings ist kein Mitglied der Star Alliance, daher falle die meisten Star Alliance Gold Strategien leider flach. Allerdings gibt es mit United MileagePlus und ANA Mileage Club auch hier gute Optionen, zumindest für alle, die auch regelmäßig in die USA oder nach Japan reisen.

Für den Geschäftsreisenden, welcher regelmäßige innerdeutsche oder europäische Flüge mit Eurowings absolvieren wird, ist der Miles&More Frequent Traveller Status sicherlich eine gute Wahl. Dieser bietet auf vielen Flügen Loungezugang und bevorzugten Check In, was das Vielfliegen sicherlich deutlich angenehmer macht.

Was Eurowings wiederum einzigartig macht, ist die Möglichkeit, nur durch das Beantragen einer kostenlosen Kreditkarte, Vielfliegervorteile zu erhalten.

 

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*