Finnair setzt Konkurrenz mit Langstrecken ab Schweden unter Druck

Die skandinavische Fluggesellschaft Finnair nimmt ab Winter 2021/22 Langstrecken ab Schweden ins Programm auf. Dann können Fluggäste aus der Hauptstadt Stockholm direkt nach Bangkok, Phuket und Miami reisen.

Aus dem wiederauflebenden Flugverkehr zu fernen Destinationen scheinen sich auch neue Chancen zu ergeben. Bisher bot Finnair ausschließlich Langstrecken-Flüge ab Helsinki an. Nun startet das finnische Mitglied der Oneworld-Allianz einen Frontalangriff auf den skandinavischen Konkurrenten SAS.

Screenshot: gcmap.com

Finnair setzt Konkurrenz mit Langstrecken ab Schweden unter Druck | Neue Verbindungen ab Stockholm

Die neuen Verbindungen ab Stockholm-Arlanda werden alle bereits im Oktober aufgenommen. Zunächst mit einem reduzierten Flugplan, der dann in den darauffolgenden Wochen jedoch ausgeweitet wird. Im Detail sieht das so aus:

  • ab 22. Oktober 2021: Stockholm (ARN) – Bangkok (BKK) immer Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag (ab 28. November 2021 täglich)
  • ab 24. Oktober 2021: Stockholm (ARN) – Phuket (HKT) immer Sonntag (ab 4. November 2021 auch Dienstag und ab 30. November 2021 auch Donnerstag)
  • ab 23. Oktober 2021: Stockholm (ARN) – Miami (MIA) immer Mittwoch und Samstag (ab 29. November 2021 auch Montag und Freitag)
Finnair Business Class Kabine im Airbus A350

Finnair setzt Konkurrenz mit Langstrecken ab Schweden unter Druck | Airbus A350

Eingesetzt wird auf den neuen Routen Finnairs Flaggschiff, der Airbus A350. Der A350 verfügt je nach Konfiguration über 32 oder 46 Full-Flat Business Class Sitze in einer 1-2-1 reverse Heringbone Anordnung. Dazu gibt es 42 bzw. 43 Economy Comfort Sitze mit etwas mehr Sitzabstand als die 208 bzw. 262 normalen Economy Class Sitze.

Wenn Ihr Euch ein Bild von der Finnair Langstrecke machen wollt, findet Ihr hier eine Review:

Review: Finnair Business Class Airbus A350 Hongkong nach Helsinki

Finnair setzt Konkurrenz mit Langstrecken ab Schweden unter Druck | Frankfurtflyer Kommentar

Ich bin ja großer Fan der Oneworld-Allianz und immer entzückt, wenn sich dort auf der Langstrecke etwas entwickelt. Insbesondere wenn es dann noch Ziele in Asien sind. Für Schweden sind die Direktverbindungen nach Bangkok, Phuket und Miami ohne Umstieg in Helsinki sicher großartige Neuigkeiten und vielleicht lässt sich gerade in der Einführungsphase auch das eine oder andere Schnäppchen buchen.

Mein Vielfliegerherz sieht die neuen Finnair-Verbindungen jedoch eher nüchtern. Ein Direktflug ab Stockholm bedeutet zeitgleich ein Auslassen der Finnair Lounge in Helsinki. Und damit auch ein Verzicht auf einen Sauna-Besuch im Flughafen. Für mich wird es da zukünftig wohl weiter über das Finnair Drehkreuz Helsinki gehen.

Was haltet Ihr von den neuen Langstreckenflügen ab Stockholm?

Die Finnair-Flüge ab Stockholm könnt Ihr hier buchen.

 

Quelle: aerotelegraph.com und Finnair

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.