Flughafen Frankfurt mit über 1 Millionen Passagieren im Mai

Foto: Fraport

Mit Ausbruch der Coronavirus Pandemie im März 2020 sind die Passagierzahlen auf der ganzen Welt ins Bodenlose gefallen und auch in Europa wurde fast nicht mehr geflogen. Der größte deutsche Flughafen in Frankfurt gleichte zeitweise einer Geisterstadt und ganze Terminals mussten geschlossen werden. Langsam merkt man aber wieder den Aufwind in der Branche und der Frankfurter Flughafen konnte im Mai endlich wieder mehr als eine Millionen Passagiere in einem Monat begrüßen.

Insgesamt reisten 1,25 Millionen Passagiere im Mai 2021 ab oder über den Frankfurter Flughafen und dies stellt im Vergleich zum Mai 2021 ein Wachstum von 356,9 Prozent dar. Auch flogen an vier Tagen im Mai über 50.000 Passagiere ab Frankfurt, was ein Zeichen für die nun spürbare Erholung der Luftfahrt ist.

Die sinkenden Fallzahlen und auch massiv steigenden Impfungen sorgen nicht nur dafür, dass wir alte Freiheiten wieder erlangen in unser aller Alltag, sondern auch reisen wird gerade sehr schnell wieder möglich. Wer in den letzten Wochen am Flughafen war, der wird hier schon deutlich mehr Reisende gesehen haben, als noch vor zwei bis drei Monaten.

Allerdings darf man die aktuelle Situation nicht überschätzen, denn die Passagierzahlen sind nach wie vor auf einem grundsätzlich schwachen Niveau. So sind die 1,25 Millionen Passagiere aus Mai 2021 immer noch ein Passagierrückgang von 80% im Vergleich zu Mai 2019.

Auch wenn man die ersten fünf Monate von 2020 mit den ersten fünf Monaten von 2021 vergleicht, sind in den ersten fünf Monaten in diesem Jahr nur 4,7 Millionen Passagiere in Frankfurt abgeflogen, was einem Rückgang von 59,2% im Vergleich zu 2020 bedeutet. Dies liegt insbesondere daran, dass im Januar und Februar letzten Jahres noch fast normal geflogen wurde.

Das Cargo-Volumen in Frankfurt legte trotz weiterhin fehlender Kapazitäten aus der Beiladefracht in Passagiermaschinen weiter zu und erzielte ein Plus von 27,2 % auf 204.233 Tonnen (+10,0% gegenüber Mai 2019). Mit 16.977 Starts und Landungen stieg die Zahl der Flugbewegungen gegenüber Mai 2020 um 118,7%. Die Summe der Höchststartgewichte erzielte einen Zuwachs von 66,2 % auf 1,29 Millionen Tonnen.

Flughafen Frankfurt mit über 1 Millionen Passagieren im Mai | Frankfurtflyer Kommentar

Langsam aber sicher erwacht die Luftfahrt aus dem Dornröschenschlaf und immer mehr Flugzeuge werden wieder eingesetzt. Die Passagiere kommen nun auch schneller zurück, als man noch vor einigen Monaten befürchtet hat und die Branche hat es auch bitter nötig.

Man darf nun sehr zuversichtlich sein, dass man in den kommenden Monaten deutlich entspannter Reisen kann und auch dass sich die Branche weiter erholt.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*