Flying Blue Promo Awards | Die Meilenschnäppchen von Air France/ KLM im Juli 2019

Die Flying Blue Promo Awards kann man am besten als die Meilenschnäppchen von Air France und KLM beschreiben. Denn genau wie die Meilenschnäppchen von Lufthansa, kann man bei den Flying Blue Promo Awards jeden Monat eine Auswahl an Flugzielen von Air France und KLM zu einem reduzierten Meilenpreis buchen.

Die Meilenrabatte bei den Flying Blue Promo Awards liegt je nach Ziel zwischen 25% und 50% wodurch man besonders auf der Langstrecke in der Business Class von Air France oder KLM echte Schnäppchen machen kann. Ein großer Vorteil von den Flying Blue Promo Awards ist auch, dass man sie anders als die Lufthansa Meilenschnäppchen auch als oneway Flug buchen kann. So kann man sich deutlich flexiblere Reisen zusammenstellen.

Hier geht es zu den Flying Blue Promo Awards

Air France/ KLM Flying Blue Meilen lassen sich in Deutschland verhältnismäßig einfach sammeln. So kann man z.B. mit den American Express Kreditkarten die gesammelten Memberhsip Rewards Punktezu Flying Blue übertragen.

Wie auch bei den Miles&More Meilenschnäppchen, gilt es bei den Flying Blue Promo Awards zu beachten, dass man diese nach der Buchung nicht mehr umbuchen oder stornieren kann. Daher sollte man diese nur buchen, wenn man feste Pläne machen kann.

Jeden Monat gibt es neue Meilenschnäppchen von Air France und KLM als Flying Blue Promo Awards. Der Buchungs- und Reisezeitraum für den Juli 2019 ist wie folgt:

  • Buchungszeitraum: bis 31. Juli 2019
  • Reisezeitraum: 1. September bis 31. Oktober 2019

Flying Blue Promo Awards im Juli 2019 | Ziele und Preise

Besonders interessant bei den Flying Blue Promo Awards sind natürlich die Business Class Langstreckenflüge, da Ihr bei Flying Blue genau wie bei Lufthansa auch, recht hohe Steuern und Gebühren zahlen müsst, sodass sich Economy Class Flüge kaum noch lohnen.

Im Juni gibt es folgende Ziele als Flying Blue Promo Award in der Business Class. Hierbei ist der Abflug in ganz Europa möglich, sodass Ihr ganz bequem von Eurem nächstgelegenen Airport, welchen Air France oder KLM anfliegen starten könnt.

Die Meilenwerte beziehen sich immer auf den oneway Flug

  • Bahrain in der KLM Business Class für 33.750 Meilen
  • Kuwait in der KLM Business Class für 33.750 Meilen
  • Taipei in der Air France oder KLM Business Class für 67.500 Meilen
  • Wuhan in der Air France Business Class für 67.500 Meilen
  • Xiamen in der KLM Business Class für 67.500 Meilen
  • Havana in der Air France oder KLM Business Class für 50.625 Meilen
  • Toronto in der Air France oder KLM Business Class für 45.000 Meilen
  • Bogota in der AIr France oder KLM Business Class für 72.375 Meile

Zusätzlich kann man noch Ziele in der Air France Premium Economy Class für buchen. Auch wenn die Steuern und Gebühren hier nur bei 100 bis 150 Euro pro Richtung liegen, ist ein Flying Blue Promo Award in der Business Class meist der bessere Deal.

  • Beirut in der Air France Premium Economy Class für 27.000 Meilen
  • Havana in der Air France Premium Economy Class für 40.500 Meilen
  • Bogota in der Air France Premium Economy Class für 38.500 Meilen

Die Air France Business Class

Air France hat inzwischen mehrere verschiedene Business Class Sitze im Einsatz. Besonders gut ist die Business Class in der Boeing 777 und 787, welche zum Beispiel nach Dubai eingesetzt wird. Hier findet man Reverse Herringbone Sitze in einer 1-2-1 Anordnung.

Hierdurch hat jeder Passagier direkten Gangzugang und ein komplett flaches Bett.

Review: Air France Business Class Boeing 777-300er Singapur nach Jakarta 

Air France verbaut gerade auf den Airbus A330-300, welche unter anderem nach Dallas eingesetzt werden, neue Business Class Sitze. Diese lassen sich ebenfalls in ein komplett flaches Bett verstellen, sind allerdings in einer 2-2-2 Anordnung verbaut, sodass nicht jeder Passagier direkten Gangzugang hat.

Die KLM Business Class

Auf den meisten Flugzeugen, wie der Boeing 777, Boeing 747 und dem Airbus A330, setzt KLM einen Business Class Sitz ein, welcher sich in ein komplett flaches Bett verstellen lässt und in einer 2-2-2 Anordnung verbaut ist.

Damit hat zwar nicht jeder Passagier direkten Gangzugang, allerdings empfinde ich diese Sitze als sehr bequem.

In den neuen Boeing 787, welche häufig nach China eingesetzt werden, kann man einen neueren Business Class Sitz finden, welcher dem von Air France in der Boeing 787 und 777 sehr ähnelt.

Diese Reverse Herringbone Sitze in einer 1-2-1 Anordnung bieten viel Platz und Privatsphäre und auch direkten Gangzugang von jedem Sitz.

Flying Blue Meilen sammeln

Am einfachsten sammelt man Air France/ KLM Flying Blue Meilen in Deutschland mit Membership Rewards Punkten, welche sich im Verhältnis 5:4 in Air France/ KLM Flying Blue Meilen transferieren lassen.

Durch Beantragung der AMEX Gold Card, erhaltet Ihr bereits 20.000 Membership Rewards Punkte, also 16.000 Air France/ KLM Flying Blue Meilen. Mit der AMEX Platinum Card sammelt Ihr sogar 30.000 Membership Rewards Punkte (24.000 Air France/ KLM Flying Blue Meilen). Natürlich sammelt Ihr auch pro Euro Umsatz bis zu 1,5 Membership Rewards Punkte.

Gerade die American Express Platinum Kreditkarte bietet Euch allerdings neben den Meilen/ Punkten auch noch eine Vielzahl von weiteren Leistungen und wird seit kurzem als Kreditkarte aus Metall ausgeliefert. Zu den Sonderleistungen der Karte gehören Dinge wie z.B. Loungezugang unabhängig von Airline und Klasse, Zugang zu Lufthansa Lounges, 200 Euro Reiseguthaben, 200 Euro Sixt Ride Guthaben,  top Versicherungen, sofort Status bei sieben Hotelketten und drei Autovermietungen und einen Fast Track zum Star Alliance Gold Status, um nur einige Vorteile zu nennen.

Flying Blue Promo Awards | Frankfurtflyer Kommentar

Die Flying Blue Promo Awards sind, genau wie die Lufthansa Meilenschnäppchen auch, eine der besten Möglichkeiten um gesammelte Meilen und Punkte in Business Class Flüge zu verwandeln. Mit den Meilenschnäppchen von KLM und Air France kann man jeden Monat zu günstigen Konditionen zu verschiedensten Zielen fliegen und bei dem interessanten Streckennetz der Airlines sind auch immer wieder echte Highlights dabei.

Hier geht es zu den Flying Blue Promo Awards

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*