Frankfurtflyer Wochenrückblick Woche 34

Auch diese Woche war wieder geprägt von der Insolvenz der airberlin. Diese wird weitreichende Auswirkungen auf die Luftfahrtbranche in der DACH-Region haben. Zunächst war airberlin nur mit Lufthansa und zwei anderen Airlines im Gespräch. Da die Lufthansa Gruppe seit Mai bereits Einblick in die Bücher der airbelin hat und da Eurowings als einer der Hauptgläubiger gilt, wirkt das Ganze schon etwas sonderbar. Auch die Politik macht sich für eine Lufthansalösung stark. Anscheinend hat die Lobbyarbeit hier funktioniert.

Allerdings haben in dieser Woche auch andere Bieter Zugang zu den Büchern der airberlin erhalten. Darunter auch der Unternehmer Wöhrl, der bereits die LTU und die dba übernahm und grundlegend neu aufstellte.

Wochenrückblick 34: topbonus meldet Insolvenz an:

In dieser Woche hat auch nach diversen Spekulationen das Vielfliegerprogramm topbonus Insolvenz angemeldet. Hier wurden auf einen Schlag die Meilen von 14.3 Millionen Sammlern wertlos. Wir haben von vielen Vielfliegern gehört die hohe sechs- und sogar siebenstellige Meilenbeträge verloren haben. Auch uns bei Frankfurtflyer hat das wohl die ein oder andere Meile gekostet.

topbonus meldet Insolvenz an

Deshalb sind topbonus Meilen nicht sammel- und einlösbar!

Was passiert mit den topbonus Meilen & warum sie nicht wertlos sein können!

Wochenrückblick 34: Alternativen zu airberlin topbonus Kreditkarte:

Da bei topbonus keine Meilen mehr gesammelt werden können, entfällt auch der grundlegende Sinn der airberlin Visa Card. Viele dürften diese genutzt haben um Status und auch Bonusmeilen zu sammeln. Natürlich kann die Visa Card weiterhin genutzt werden. Allerdings kann man damit keine Meilen mehr sammeln und gutschreiben lassen. Aus diesem Grund haben wir mögliche Alternativen aufgelistet und erklärt welche Kreditkarte noch Sinn macht, um dem Meilenziel näher zu kommen.

Alternativen zur airberlin Visa Card

Wochenrückblick 34: one world Alternativen zu topbonus:

Neben airberlin sind natürlich auch viele topbonus Mitglieder mit oneworld Airlines geflogen. Mit der Insolvenz ist natürlich auch der Status erloschen. In unserem Beitrag haben wir drei mögliche Alternativen an oneworld Programmen aufgezeigt. Dazu gehört neben British Airways, Qatar Airways auch American Airlines. Natürlich gibt es noch einige weitere Programme, aber diese drei dürfen wohl die Gängigsten sein.

Welches Meilenprogramm ist die beste Alternative zu airberlin topbonus

Wochenrückblick 34: Non-Stop von Europa nach Sydney und Melbourne

Auch andere oneworld Airlines haben diese Woche Neuigkeiten verkündet. So möchte Qantas ab 2022 direkt von der Ostküste Australiens nach London fliegen. Der über 17.000km lange Flug dauert je nach Wind ungefähr deutlich über 20 Stunden pro Strecke. Es ist derzeit aber noch ungewiss, welches Fluggerät auf dieser Strecke zum Einsatz kommen soll.

Qantas will von Sydney und Melbourne Non Stop nach London fliegen

Wochenrückblick 34: Meilenschnäppchen – Vorschau September 2017

Bald ist September und Anfang jeden Monats veröffentlicht Miles&More die neuen Meilenschnäppchen. Wir haben bereits die ersten Ziele und haben Sie euch bereits vorgestellt.

Vorschau Lufthansa Meilenschnäppchen September 2017

Guides:

Möglichkeiten zum Miles&More Prämienmeilen sammeln

Atmosfair – CO₂ Ausstoß beim Fliegen reduzieren

Reviews:

Review: Lufthansa Business Class Lounge Frankfurt B44

Review: Conrad Singapore

Review: Hilton Dubai Jumeirah

Reisebericht: 47 Flugstunden in einer Woche

Deals:

Thai Airways Business Class Angebote nach Australien

Qatar Business Class Flash Sale ab Deutschland z.B. Windhoek ab 1.219 Euro

15.000 Prämienmeilen mit der Miles&More Kreditkarte

News:

Swiss mustert den letzten Avro 100 aus

Bye Bye Swiss Avro | Ein bezauberndes Video

Ab 12. September fliegt der Lufthansa Airbus A350 von München nach Hong kong

Eurowings schreibt 600 Stellen für fliegendes Personal aus

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*