Gala Jahresabo mit 11.000 Miles&More Meilen | Nur dieses Wochenende

Mit Zeitschriften und Magazinen lassen sich immer wieder sehr beachtlich Mengen an Meilen sammeln und das häufig für einen verhältnismäßig günstigen Preis. Nicht immer findet man aber auch jemanden, der sich wirklich für die Magazine mit der besten Meilenausbeute interessiert, sodass die Zeitungen schnell im Altpapier landen. Momentan könnt Ihr allerdings auch ein Gala Jahresabo mit 11.000 Miles&More Meilen abschließen. Einen Interessenten für die Gala zu finden, sollte vergleichsweise einfach sein. 

Allerdings gilt dieses Angebot nur an diesem Wochenende, denn es handelt sich um einen Weekend Sale vom Deutsche Post Leserservice, bei welchem Ihr eine erhöhte Prämie erhaltet. 

Bei einem Preis von 187,40 Euro (bei Verwendung unseres Gutscheins FLYER5EURO) ergibt sich eine Ratio von 16,44 Euro je 1.000 Meilen. Damit ist es bei weitem nicht das günstigste Angebot, aber wenn man bedenkt, dass die Gala durchaus gerne gelesen wird, kann man es als gutes Angebot beschreiben. 

Hier könnt Ihr die Gala mit 11.100 Miles&More Meilen für 187,40 Euro bestellen

Mit diesem Angebot sammelt Ihr übrigens nicht direkt Miles&More Meilen, sondern Payback Punkte. Diese lassen sich schnell und einfach 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln und können daher mit Miles&More Prämienmeilen gleichgesetzt werden.

Um für das Abo auch die vollen 11.100 Miles&More Meilen zu bekommen, müsst Ihr bei der Abo Art „einen neuen Leser werben“ und das 1 Jahres Prämienabo anwählen. Als Prämie wählt Ihr dann 11.000 Payback Punkte. Zusammen mit den 100 Basispunkten für das Abo erhaltet Ihr also 11.100 Payback Punkte. Ihr könnt übrigens auch andere Prämien, wie zum Beispiel Gutscheine bis 130 Euro auswählen. Die Payback Punkte halten wir aber für die wertvollste Prämie. 

Grundsätzlich richten sich diese Payback Prämienabos an Leute, welche einen neuen Leser werben. Die Prämie erhält der Werber und die Zeitschrift der Geworbene. Dies funktioniert auch wunderbar, wenn beide Personen identisch sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch verschiedene Namen angeben. Laut AGB’s dürfen Werber und Geworbener explizit im gleichen Haushalt wohnen.

Bei Payback Abos solltet Ihr noch folgendes beachten:

  • Die Abos verlängern sich automatisch, sofern sie nicht gekündigt werden.
  • Die Payback Punkte werden Euch binnen 24 Stunden gesperrt gutgeschrieben und bis 10 Wochen nach Erstbezug freigegeben
  • Der Leserservice hat eine etwas unklare Regelung bezüglich der maximalen Anzahl an Abos: “Aktuell hat der Deutsche Post LESERSERVICE seine attraktiven PAYBACK Angebote auf die haushaltsübliche Menge von 3 Bestellungen pro PAYBACK Karte (Hauptkarte inkl. Nebenkarten) limitiert.“   Wie genau diese Regel ausgelegt wird ist unklar, allerdings gibt es einige Beispiele, bei welchen deutlich mehr als drei Abos auf ein Payback Konto abgeschlossen und auch bestätigt wurden.  Wie immer im Leben gilt: Bitte nicht übertreiben!
  • Wer auf Nummer Sicher gehen will: Man kann auch von verschiedenen Payback Konten auf ein Miles&More Konto transferieren.

Mehr Miles&More Meilen sammeln?

20.000 Miles&More Meilen mit der Miles&More Kreditkarte Gold

300x189

Momentan kann man die Miles&More Kreditkarte Gold mit einem Bonus von 10.000 Meilen zur Begrüßung abschließen. Zusätzlich bekommt auch noch eine beliebige Person, welche Euch wirbt 10.000 Prämienmeilen gutgeschrieben.

Hierbei muss der Werber gar nicht bereits eine Miles&More Kreditkarte besitzen! Wenn Ihr also zu zweit Meilen sammelt, kann jeder für 109 Euro Jahresgebühr 20.000 Miles&More Prämienmeilen sammeln.

Falls ihr noch mehr Meilen für euer persönliches Meilenziel benötigt, gibt es momentan fünf extrem attraktive Abos des Deutschen Post Leserservice, welche schon zu gut sind, dass man sie nicht mitnimmt. Mit diesen Angeboten sammelt Ihr übrigens nicht direkt Miles&More Meilen, sondern Payback Punkte. Diese lassen sich allerdings schnell und einfach 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln und können daher mit Miles&More Prämienmeilen gleichgesetzt werden.

Die aktuell lohnendsten Payback Abos wollen wir Euch hier auflisten:

Gong 9.060 Meilen für 114,60 Euro

Mit einer Ratio von 12,64 Euro pro 1.000 Meilen ist die Fernsehzeitung Gong eines der besten Abos und man erhält fast 10.000 Meilen mit nur einem Abo.

Hier geht es zum Angebot

 


HÖRZU 9.060 Meilen für 114,60 Euro

Mit einer Ratio von 12,64 Euro pro 1.000 Meilen ist die Fernsehzeitung HÖRZU zwar nicht das günstigste Angebot, allerdings erhält man über 9.000 Meilen mit nur einem Abo.

Hier geht es zum Angebot

 


 TV Spielfilm mit 4.540 Miles&More Meilen für 56,10 Euro

Mit einer Ratio von 12,35 Euro pro 1.000 Meilen ist die TV Spielfilm momentan das Abo mit dem günstigsten Meilenpreis.

Hier geht es zum Angebot

 

 


TV Movie Digital XXL mit 4.540 Meilen für 57,14 Euro

Das Abo der TV Movie Digital XXL ist nur etwas teurer und kommt daher mit einer Ratio von 12,58 Euro pro 1.000 Meilen daher.

Hier geht es zum Angebot

 


TV Movie mit 4.540 Meilen für 57,14 Euro

Auch die TV Movie kommt mit einer Ratio von 12,58 Euro pro 1.000 Meilen, was ein sehr guter Wert ist.

Hier geht es zum Abo

 


2.000 Miles&More Meilen geschenkt mit der AMEX PAYBACK Karte 

Mit der American Express Payback Kreditkarte sammelt man anders als mit manch anderen Karten keine Membership Rewards Punkte, sondern Payback Punkte direkt.

Diese Payback Punkte lassen sich 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln. Dabei erhaltet Ihr zur Begrüßung 2.000 Payback Punkte geschenkt und die American Express Payback Karte ist ohne weitere Bedingungen dauerhaft kostenlos!

Damit erhaltet Ihr mit dieser Karte 2.000 Miles&More Meilen komplett kostenlos und sammelt pro 2 ausgegeben Euro auch noch einen Payback Punkt/ Miles&More Meile.

Hier könnt Ihr die American Express Payback Karte mit 2.000 Punkten kostenlos beantragen


American Express Gold Card 7.500 Meilen

American Express Gold Card

Bei Beantragung der American Express Gold Card erhaltet Ihr 15.000 Membership Rewards Punkte (bei einem Mindestumsatz von 1.000 Euro in den ersten 3 Monaten). Diese lassen sich einfach (über Payback) in 7.500 Miles&More Meilen transferieren.

 

Die American Express Gold Card ist in den ersten 3 Monaten komplett kostenlos und kostet danach 12 Euro pro Monat. Allerdings kann man diese Gebühr ab einem Umsatz von 10.000 Euro pro Jahr auf Antrag erlassen bekommen, womit die Karte bei aktiver Nutzung komplett kostenlos ist.

In unserem Beitrag hier auf Frankfurtflyer.de gibt es alle Informationen.

Hier könnt Ihr die AMEX Gold Card kostenlos mit 15.000 Membership Rewards Punkten beantragen


15.000 Miles&More Meilen mit der American Express Platinum Karte

American Express Platinum CardDie American Express Platinum Karte ist wohl die deutsche premium Kreditkarte für Vielreisende. Dabei würde ich niemals sagen, dass sich diese Karte mit ihren 50 Euro pro Monat Kosten für ausnahmslos jeden lohnt.

Für kurze Zeit erhaltet Ihr für die Beantragung der American Express Platinum Karte 30.000 Membership Rewards Punkte, welche sich in 15.000 Miles&More Meilen umwandeln lassen.

Wer aber oft reist und die vielen Vorteile der Karte auch nutzt, der kann von der American Express Platinum Kreditkarte massiv profitieren, sodass sich die 50 Euro im Monat sehr rentieren können.

Die Liste der Vorteile ist sehr lang, daher haben wir vielen Vorteilen auch einen eigenen Guide gewidmet, welchen wir in dieser Liste entsprechend verlinkt haben.

Gala Jahresabo mit 11.000 Miles&More Meilen | Frankfurtflyer Kommentar

Dieser Weekend Sale der Gala bietet zwar nicht die günstigsten Meilenpreise, welche wir momentan erhalten können, allerdings findet man für die Gala sehr schnell einen Abnehmer, der das Heft gerne Lesen möchte. 

Ich selbst bin regelmäßig ein Freund der seichten Unterhaltung in der Gala und schockiere im Flugzeug auch regelmäßig die Flugbegleiterinnen, wenn sie mir das Manager Magazin anbieten und ich nach der Gala frage. Eigentlich ist das doch schon wieder eine Form des Sexismus?!

Hier könnt Ihr die Gala mit 11.100 Miles&More Meilen für 187,40 Euro bestellen

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*