Garuda Indonesia Guide

SkyTeamUnsere „SkyTeam wird vorgestellt“-Reihe geht mit einem Garuda Indonesia Guide weiter. Die indonesische Fluggesellschaft hat einiges zu bieten und hat von Skytrax fünf Sterne für die First Class erhalten und in der Vergangenheit hat Christoph in deren B737 und A330 gute Erfahrungen machen können. In diesem Beitrag erfahrt Ihr einige Hintergründe zu den Buchungsklassen, sowie zur Gründung und mehr.

Garuda Indonesia Guide | Allgemeines

(c) Garuda Indonesia Logo
(c) Garuda Indonesia Logo

Offizielle Webseite

Die Gründung erfolgte im Jahr 1947 unter dem Namen KLM Interinsulair Bedrijf und am 31.03.1950 wurde Garuda Indonesia offiziell und mit Beteiligung von KLM gegründet. Das hängt damit zusammen, dass die Niederlande in der Vergangenheit eine Kolonie in Indonesien hatten. Im Jahr 2014 ist die Fluggesellschaft Mitglied der SkyTeam Allianz geworden.

(c) Garuda Indonesia
(c) Garuda Indonesia

Das Vielfliegerprogramm nennt sich GarudaMiles und stellt Euch vier Status zur Verfügung.

GarudaMiles Blue GarudaMiles Silver
GarudaMiles Gold GarudaMiles Platinum

Garuda Indonesia Group

Hierbei handelt es sich um eine Gruppe aus mehreren Fluggesellschaften.

Citilink Garuda Indonesia
CARGO
Aerowisata GARUDA SENTRA MEDIKA
HOLIDAYS
Garuda Indonesia
GMF AeroAsia
Gapura asyst
Sabre
weitere Eckdaten
IATA-Code: GAICAO-Code: GIA
Rufzeichen: INDONESIAVielfliegerprogramm: GarudaMiles
Allianz: SkyTeamHeimatflughafen: Jakarta
Buchungsklassen
Economy
Business
- Review: A330 Business Class
- Review: B737 Business Class
First Class

Impressionen

Garuda Indonesia Airbus A330-900neo mit neuer Business Class

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Garuda Indonesia Guide | Apps

Apps - Garuda Indonesia

Garuda Indonesia Guide | Allianz und Vielfliegerprogramm

Vielfliegerprogramm Flying Blue

Flying Blue Guide

Allianz SkyTeam

Guide: SkyTeam Allianz

Garuda Indonesia Guide | Frankfurtflyer Kommentar

In der Vergangenheit hat die Fluggesellschaft Christoph auf so manchem Flug sehr beeindruckt:

Ich habe selten eine so engagierte und bemühte Crew gesehen. Man bemühte sich sichtlich uns jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Auch, wenn es ab und an ein wenig holprig war, was daran lag, dass eine der Flugbegleiterinnen zum ersten Mal in der Business Class arbeitete und sichtlich nervös war. Dies kann man ihr aber kaum vorhalten. Ihre Chefin überwachte sie dabei sehr aufmerksamen und griff immer sofort ein, wenn uns auch nur etwas fehlen könnte.

– Christoph, 1. Oktober 2016

Auch wenn das nur eine Bestandsaufnahme von ein paar wenigen Flügen ist und es letztendlich Crew abhängig ist, so ist das für mein Empfinden ein klares pro Argument für die Fluggesellschaft.

Habt Ihr Erfahrungen mit Garuda Indonesia machen können? Wie findet Ihr die Fluggesellschaft?

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ich bin früher in den 80gern mit Garuda in den 747 200 geflogen. Später auch 747 400
    Damals wollte die Crew schnell fertig werden mit Service und dann haben sie geschlafen.Damals hatte Garuda eine Supertourist Klasse.Flug in Buissnes Service und der Rest Ekonomy zu einem super Preis. Wegen meiner Körpergröße hatte ich das immer gebucht obwohl es damals noch keine Rutschen oder 180 Gradsitze gab.Heute ist Garuda nur noch total überteuert. Vor allem im Inland mit total alten Flugzeugen.Wirklich Schade.Jakarta nach Bali kostet in Buissnes der 80ger Jahre mit nicht mehr verstellbaren Sitzen mehr wie ein Ekonomyflug von Europa nach Bali.Mindestens das doppelte wie Lufthansa Deutschland Türkei. Zur Crew muss ich sagen nicht besser wie Singapur Airlines. Für Meilenflüge ok.Bezahlflüge nein danke.Vor allem auch wegen sky team.Wenn man mit Anderen Gesellschaften nach Jakarta billiger fliegt und bucht einen Weitetflug dazu dann wird das viel zu teuer. Ganz anders wie z.B.Singapur Airlines nach Frankfurt mit Weitetflug zu anderem Flughafen in Deutschland oder Europa.

  2. Kann den Aussagen des Vorgängers ganz zustimmen, diese Super Economy Klasse war echt gut und billig. Bin mehrmals damit nach Australien geflogen und immer auf dem Rückweg ein Stoppover in Bali ( gute Hotels) gemacht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*