Gebucht: Hinflug Philippinen ?? 2021

Meine Highlight-Reise wird auf den Philippinen beginnen, weswegen ich zunächst einen One-Way Flug dorthin benötige. Naturgemäß sind One-Way Flüge bei Lufthansa & Co deutlich teurer als Return und aus diesem Grund lohnt es sich, diese mit Meilen zu buchen. In der aktuellen Lage eignen sich Prämienflüge doppelt, da im Falle einer Insolvenz oder Verschleppung der Rückerstattung zusätzlich weniger Geld auf der Strecke bleibt. Für mich ist es ein weiteres Argument für das Sammeln von Meilen.

Gebucht: Hinflug Philippinen ?? 2021 | Präambel

Momentan sieht es danach aus, dass die First Class Landschaft in den nächsten Monaten stark reduziert bleibt und darüber hinaus wird sich unsere Highlight-Reise deutlich nach hinten verschieben. Sobald der EU-Einreisestopp (für die Philippinen) aufhört, müssen wir mit mindestens ca. 8 Monaten rechnen. Diese Punkte sowie die Tatsache, dass wir uns über einen sehr langen Zeitraum nicht mehr gesehen haben, trugen dazu bei, dass ich einen One-Way Flug auf die Philippinen gebucht habe. Abhängig von der weiteren Entwicklung werde ich entweder einen weiteren One-Way Flug für mich für die Rückreise buchen oder ggf. umbuchen und die Highlight-Reise ergänzend buchen.

Ich habe in der Vergangenheit immer wieder gutes über den Service von Turkish Airlines gehört und mich dazu entschieden, diesen selbst zu testen – sofern er nicht aufgrund von COVID-19 bis April / Mai 2021 reduziert bleibt. Nicht zuletzt weil die Miles & More Suche aktuell fast ausschließlich Business Class mit Turkish Airlines anzeigt. Zwei positive Randeffekte sind, dass ich 50 Euro weniger Steuern und Gebühren zahle so wie kein zusätzliches Zugticket benötige – mit meinem Jobticket kann ich kostenlos zum Flughafen Köln/Bonn fahren.

Gebucht: Hinflug Philippinen ?? 2021 | Airline- und Flugauswahl

Initial habe ich geplant, entweder mit Flying Blue in der Economy und in Form von einem Prämienflug zu fliegen oder mit Singapore Airlines, ebenfalls Economy und als Prämienflug. Bei Ersterem hätte ich Priority Check-In und Boarding und bei Letzterem hätte es mich nur 50 Euro p.P. gekostet. Der Rückflug dann in der First Class und mit meiner besseren Hälfte. Ein Trade-Off, den ich gerne in Kauf nehme. Wie eingangs erwähnt sieht es First Class technisch eher mau aus und bis zur Buchung wird jetzt noch Zeit ins Land gehen. Dadurch habe ich die Möglichkeit, ein paar mehr Meilen zu generieren und ich kann einen Teil dieser für einen Business Class Flug nutzen.

Die Wahl der Airline war aufgrund der Suchergebnisse von Miles & More einfach und ich musste mich lediglich für Flugzeiten und Abflughafen entscheiden. Das ist aufgrund der deutlich niedrigeren Steuern und Gebühren von Köln/Bonn und der Nähe zu meinem Wohnort aber auch nicht schwer.

Aus Gründen der Vollständigkeit erwähne ich noch die generellen Verfügbarkeiten. Momentan gibt es im Zeitraum April/ Mai 2021 quasi nur Business Class Flüge über die Türkei und der Zubringer ist entweder Lufthansa oder Turkish Airlines. Plant Ihr einen Economy Flug, könnt Ihr auch über andere Länder fliegen. Grundsätzlich lassen sich folgende Airlines/ Routen finden:

Economy Flex (Ausschnitt):

  1. Köln-München-Bankkok-Manila (Lufthansa, Thai)
  2. Köln-München-Singapur-Manila (Lufthansa, Singapore)
  3. Köln-Istanbul-Manila (Turkish Airlines)
  4. Zug-Frankfurt-Manila (Lufthansa, Turkish Airlines)
  5. Köln-München-Istanbul-Manila (Lufthansa, Turkish Airlines)

Business Flex (vollständig):

Preise gerundet.

  1. Köln-Istanbul-Manila (Turkish Airlines)
    • Abflug in Köln: 10:25 Uhr
    • 245 Euro
  2. Zug-Frankfurt-Istanbul-Manila (DB, Lufthansa, Turkish Airlines)
    • Abfahrt in Köln: 14:55 Uhr
    • 325 Euro
  3. Köln-Istanbul-Manila (Turkish Airlines)
    • Abflug in Köln: 15:00 Uhr
    • 245 Euro
  4. Köln-München-Istanbul-Manila (Lufthansa, Turkish Airlines)
    • Abflug in Köln: 15:20 Uhr
    • 305 Euro
  5. Köln-Hamburg-Istanbul-Manila (Eurowings, Turkish Airlines)
    • Abflug in Köln: 15:40 Uhr
    • 308 Euro
  6. Köln-Istanbul-Manila (Turkish Airlines)
    • Abflug in Köln: 19:50 Uhr
    • 245 Euro

Nach aktuellem Flugplan startet mein Flug um 19:50 Uhr, wodurch ich entspannt zum Flughafen fahren kann. Am neuen Flughafen in Istanbul werde ich in der mir bereits bekannten Lounge ca. 1,5 Stunden entspannen können, bevor es um 01:55 Uhr weiter nach Manila geht. Gemäß aktuellem Flugplan wird auf dem ersten Flug ein Airbus A321 und auf dem zweiten Flug ein neuer Airbus A350 eingesetzt. Momentan ist aber noch unklar, wann der erste Airbus A350 in die Flotte integriert wird.

Gebucht: Hinflug Philippinen ?? 2021 | Die Buchung

Im Gegensatz zu regulären Buchungen ist die Plattform selbstverständlich Miles & More. Sitzplätze konnte ich während des Buchungsvorgangs jedoch nicht auswählen, was für mich aber in der Business Class grundsätzlich kein Problem ist.

Nachdem ich meinen gewünschten Flug ausgewählt, alle persönlichen Daten eingetragen habe und auf buchen geklickt habe, musste ich die Abbuchung von meiner Miles & More Gold Kreditkarte bestätigen. Das habe ich getan und ein Fehler trat leider erst nach der Autorisierung auf. Ich erhielt eine Fehlermeldung, die besagte, dass ich die Buchung über die Hotline durchführen soll.

In der Hotline hat mir eine nette Dame den gewünschten Flug schlussendlich eingebucht und mich über Regeln wie no show informiert. Darüber hinaus war sie in der Lage mir einen Sitzplatz für den Flug nach Istanbul zu reservieren – ich entschied mich für 2A. Für den Anschlussflug konnte ich erst im Nachhinein über lufthansa.com einen Sitzplatz reservieren.

Anmerkung zur fehlerhaften Buchung:

Um der Technik noch etwas Zeit zu geben, habe ich am Vormittag des Folgetages bei der Miles & More Hotline angerufen. Die Mitarbeiterin teilte mir mit, dass ich noch warten soll, aber im Grunde alles in Ordnung ist. Der Umsatz auf meiner Kreditkarte ist vorgemerkt, aber nicht gebucht und ich habe weder eine zweite Buchung erhalten, noch wurden Meilen abgezogen.

Gebucht: Hinflug Philippinen ?? 2021 | Eingesetzte Maschinen gemäß Flugplan

Köln/Bonn – Istanbul (TK1676)

Gemäß dem aktuellen Flugplan wird für den Flug mit der Nummer 1676 in der Regel eine A321 eingesetzt, nicht A321neo. Schaut man sich die Flughistorie an, erkennt man dass mit wenigen Ausnahmen auch jene zum Einsatz kommt. Neben dem A321 wird vereinzelt eine neo-Variante und B738 eingesetzt.

Flightradar24 - TK1676
Flightradar24 – TK1676 (zum vergrößern klicken)

Turkish Airlines hat zwei Varianten des A321 in seiner Flotte und sie haben elementare Unterschiede. Da ich in der Business Class fliege, beziehe ich mich in der folgenden Tabelle nur auf diese.

Layout 1 Layout 2
Sitze 12 20
Bestuhlung 3-3 (freier Mittelsitz) 2-2

Während ich das Layout 2 ganz klar bevorzuge, habe ich die europäische Business Class bereits kennengelernt und weiß, dass ich mit dieser auf kürzeren Strecken auch zufrieden bin. Gebucht bin ich übrigens auf den Sitz 2A und schaue ich mir die Seat Map in meiner Buchung auf lufthansa.com an, kommt Layout 2 zum Einsatz.

Istanbul – Manila (TK084)

A350-900

Ob nächstes Jahr April/ Mai ein A350 wie aktuell im Flugplan vermerkt eingesetzt wird, stelle ich infrage. Sollte es der Fall sein, wäre ich sehr auf die Business Class gespannt, denn die neue Business Class kam insgesamt nicht gut an. Es könnte durchaus sein, dass TK noch mal an dieser geschraubt hat.

Neue neue Business Class für den A350?
A350-900, Business Class (Bild von seatguru.com)
A350-900, Business Class (Bild von seatguru.com)

Laut SeatGuru wird es eine Variante des A350 geben, welche in der Business Class Kabine folgendes Setup zur Verfügung stellt:

Layout 1
Sitze 32
Bestuhlung 1-2-1

Mittelsitze für Paare:

  • 1E, F
  • 3E, F
  • 5E, F
  • 7E, F

Wenn der A350 mit Honeymoon-Sitzen zum Einsatz kommt, könnte ich diese für den gemeinsamen Rückflug begutachten – vorausgesetzt die sind nicht von anderen Reisenden belegt.

B777-300ER

B777-300ER, Business Class (Bild von seatguru.com)
B777-300ER, Business Class (Bild von seatguru.com, zum vergrößern klicken)

Bisher setzt Turkish Airlines für den Flug TK084 ausschließlich eine B777-300ER ein, welche aus einer Business (49 Sitze) und Economy (300 Sitze) Kabine besteht und laut SeatGuru gibt es nur eine Variante.

Die Business Class Kabine ist in zwei Abschnitte unterteilt, geht von Reihe 1 bis 7 und hat eine 2-3-2 Bestuhlung. Der zusätzlich zur Verfügung stehende Platz kommt durch die äußeren 3er-Reihen in der Economy. Für mein Empfinden bemerkenswert ist, dass laut SeatGuru lediglich 28 der Sitze ideal sind. Im Umkehrschluss sind also 21 Sitze aufgrund der Nähe zu Toiletten oder eines fehlenden Fensters nicht zu empfehlen.

Momentan hoffe ich, dass der neue Airbus A350-900 zum Einsatz kommt, sollte das aber nicht der Fall sein, werde ich versuchen, möglichst früh einen der besseren Sitze in der Kabine zu reservieren.

Gebucht: Hinflug Philippinen ?? 2021 | Frankfurtflyer Kommentar

Ich habe mich sehr auf Ende des Jahres gefreut, da sowohl meine bessere Hälfte als auch ich eine First Class erstmalig erleben würden. Nun ist das Leben aber kein Wunschkonzert und es ist anders gekommen. Ich versuche aber, das Positive zu sehen und das ist, dass wir trotzdem noch Business Class fliegen können. Für mich persönlich hat diese Entwicklung den Vorteil, dass ich auf dem Hinflug auch auf jeden Fall Business Class fliegen kann und nicht wie zunächst geplant Economy.

Um ehrlich zu sein, wenn der Service an Board oder in der Lounge auch nächstes Jahr April/ Mai noch reduziert ist, fände ich das schade, es wäre für mich jedoch zu verkraften. Über einen evtl. zu engen Sitz werde ich auch hinwegsehen können, denn ich werde froh sein, meine bessere Hälfte wieder sehen zu können und die Sitze sind im Vergleich zur Economy deutlich besser – Alles im Kontext Prämienflug! Einen Business Class Flug für 3000 Euro und reduziertem Service würde ich nicht buchen.

Habt Ihr schon Pläne für April/ Mai nächsten Jahres oder zögert Ihr noch bei langfristigen Buchungen?

Alle Teile dieses Trip-Reports:
Gedankenspiel Highlight-Reise von den Philippinen nach Deutschland Teil 1
Gedankenspiel Highlight-Reise von den Philippinen nach Deutschland Teil 2
Gebucht: Hinflug Philippinen 🇵🇭 2021
Anpassung der Highlight-Reise Philippinen nach Deutschland
Gebucht: Highlight-Reise
Ré­su­mé der Highlight-Reise

Das könnte Euch auch interessieren

12 Kommentare

  1. Ich hätte noch gewartet aber jeder wie er will.Vielleicht wird das noch mit der First bis Ende 2020. TK Business ist gut und im A321 NEO gibt es neue Sitze und die Business ist 2-2. Service ebenfalls wie gewohnt. Bin im FEB 20 mit dem neuen Vogel nach Doha geflogen. Ansonsten hoffen wir alle das Corona und die Einschränkungen bald vorbei sind.
    Hoffe im NOV 20 CPT – LIS – GRU zu fliegen und in 2021 STR – IST – MRU – SEZ – IST – STR
    schau mer mal.Dir viel Spaß beim planen und reisen.

    • Moin Peco,

      danke für den Hinweis. Dann hoffe ich, dass die neo-Variante zum Einsatz kommen wird.

      Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt!

      Gruß

      Alex

  2. Könnte man theoretisch nicht auch über Bangkok oder Singapur fliegen? Ich weiß, das wird über die M&M Suche nicht angezeigt, aber über die Hotline sollte das doch theoretisch gehen? Das würde die Möglichkeiten ja erhöhen (z.B. Singapore Airlines)

    • Moin Daniel,

      grundsätzlich ja, aber einen Zwischenstop in der Türkei finde ich glaube ich besser, weil näher an Deutschland. Ich bilde mir ein, dass die Chancen höher stehen zurück zu kommen, als wenn ich über SIN oder BKK fliege.
      Abgesehen davon hat es den Vorteil, dass ich stressfrei bereits Freitag Abends abfliegen kann. Der Flughafenbus nach Köln hält in der Nähe meines Arbeitsplatzes ☺️

      Abhängig von der weiteren Entwicklung werde ich für den Rückflug aber die Hotline konsultieren – ist schon sinnvoll, stimme ich dir zu.

      Gruß

      Alex

  3. Ich hoffe noch auf den Philippinen Trip im November.
    Boracay und Palawan sollen „Travel Bubble“ werden. Der Zwischenstopp in MNL sehe ich noch am fragwürdigsten.
    Da meine bessere Hälfte Filipina ist könnt das alles klappen. Ungewiss noch ob die Ausnahmeregel auch für Filipinas mit Ehepartnern gilt die dauerhaft im Ausland leben. Der ganze Trip findet nur statt wenn es sowohl bei hin als auch bei Rückflug ohne Quarantäne geht ….

    • Moin Tilo,

      oh, ein gleichgesinnter. Dann hast du wahrscheinlich auch von #LoveIsNotTourism etc. gehört.

      Für den Flug drücke ich dir die Daumen! Ja, die Quarantäne ist ein Dorn im Auge.. 4 Wochen Urlaub für 2 Wochen sehen zu verbraten, ist auch nicht das Wahre.

      Gruß

      Alex

  4. Moin Alex,
    Ja habe ich von gehört- trifft zum Glück auf uns nicht zu.
    Hat lange genug gedauert bis meine Frau hier einreisen durfte und das nach 8 Jahren gemeinsamen Lebens auf den Philipinen. Du rechnest also noch mit bis zu 8 Monaten strikten Einreisebestimmungen? Wo müsstest oder willst du denn hin auf den Philippinen?

    • Ah, das freut mich zu hören.

      Wenn ich sie besuche, südlich von Manila, daher auch nicht Clark sondern Manila. Ferner organisieren sie immer einen Fahrer mit Kleinbus oder wie die heißen. Heißt, wir müssen uns nicht um den Verkehr kümmern und ich mit 1,90m habe ausreichend Platz 🙂

      Die 8 Monate beziehen sich auf den gesamten Prozess, damit sie nach Deutschland kann. Der Zeitraum gilt für nach EU-Einreisestopp. Ich habe aktuell für Mai nächsten Jahres einen Urlaub angedacht, da bis dahin noch gut Zeit ins Land gegangen ist und hoffentlich die Grenzen wieder offen sind, mindestens soweit, dass ich als nicht verheirateter Partner einreisen darf.

  5. Ah ok – ist das dann mit einem Schengen Visum?
    Dann könnt ihr immerhin drei Monate zusammen Frühjahr- Sommer in D gemeinsam genießen.
    Süd Luzon kenne ich nur Laguna nen Bisserl.
    Hoffe das alles so funktioniert wie ihr es euch erhofft.
    Cheers
    Tilo

    • Ne, wäre mehr als 3 Monate Besuch, da sie hier auch arbeiten möchte.

      Danke, ja, das positiv Sehen lasse ich mir nicht nehmen. Dito 🙂

      Wo warst du in Laguna?

      • Ok dann reicht natürlich das Schengen Visa nicht. In der Nähe von Los Banos. War aber nur mal 2 Tage und ist schon fast 20 Jahre her….
        Die Zeit rennt… bin set ca. 25 Jahren regelmäßig und recht viel auf den Philippinen unterwegs ….

  6. Oh, seit 25 Jahren regelmäßig auf den Philippinen, da hast du sicher viel erlebt und bist reich an Erfahrung. Ich war erst einmal dort, 2010, führe ein Fernbeziehung mit meiner Freundin auf samar und werde nach Covid 19 ohne Quarantaine dort einreisen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*