Gebucht! Lufthansa A380 First Class, Singapore Airlines A380 Suites Class und Conrad Koh Samui

Singapore Airlines Suites

Ich bin aktuell an der Planung einer Reise für Nicole und mich. Wer mich ein wenig kennt, der weiß, dass ich hier zum einen meist kurzfristig plane und zum anderen auch gerne etwas kreativer bin, um möglichst viele gute Deals und Sweet Spots zusammen zu bekommen. Bis jetzt ist die Reiseplanung noch nicht abgeschlossen, aber ich wollte Euch einfach mal an dem Planungsprozess unserer Thailandreise teilhaben lassen.

Auch wenn Ihr bei mir immer damit rechnen müsst, dass ich noch etwas ändere, da sich noch bessere Optionen auftun, könnt Ihr hier einmal meine Reiseplanung ein wenig mitverfolgen. Ich hoffe Ihr findet es auch ein wenig spannend und habt vielleicht sogar noch ein paar Ideen und Tipps für uns.

Auf jeden Fall dürft Ihr Euch schon jetzt auf einige tolle Reviews freuen. Denn inzwischen buche ich ja auch durchaus danach, welche Reviews für den Blog Sinn machen ;).

Gebucht! Conrad Koh Samui

Das Conrad Koh Samui steht schon seit langem auf meiner Wunschliste. Als reines Villen Hotel, bei dem alle Villen über einen privaten Pool verfügen, ist das Luxushotel der Hilton Kette alles andere als günstig. Hier kann ein Zimmer durchaus schon einmal 600-900 Euro pro Nacht kosten!

Ich habe daher kurzerhand fünf Nächte für 380.000 Hilton Honors Punkte gebucht, was eine der besten Einlöseoptionen für Hilton Punkte ist. Mit 95.000 Punkte pro Nacht ist das Hotel natürlich immer noch entsprechend teuer, allerdings erhalte ich dank meines Hilton Status bei der Buchung von fünf Nächten auf Punkte, die fünfte Nacht kostenlos und muss nur vier Nächte bezahlen.

(C) Conrad Koh Samui

Gebucht! Lufthansa First Class im Airbus A380 nach Delhi

Über die Lufthansa First Class habe ich hier auf dem Blog schon mehrere Reviews geschrieben. Sowohl im Airbus A380 als auch in der Boeing 747-8. Dennoch denke ich, dass eine weitere Review der Lufthansa First Class nicht schaden kann, insbesondere da der Flug von Frankfurt nach Delhi ein Tagflug ist und wir ihn somit voll genießen können.

Aktuell sind wir sogar die einzigen Passagiere auf diesem Flug in der First Class, was sicher ein tolles Erlebnis wäre.

Gebucht habe ich diesen Flug für gerade einmal 60.000 United MileagePlus Meilen und etwa 90 Euro Steuern und Gebühren pro Person. Damit ist man bei United deutlich günstiger als Lufthansa Miles&More, was ein echter SweetSpot im United MileagePlus Programm ist.

Natürlich hat man trotz der Buchung über United MileagePlus auch Zugang zum First Class Terminal in Frankfurt, so dass wir unsere Reise sehr bequem und standesgemäß beginnen können.

Gebucht! Singapore Airlines Suites Class im Airbus A380

Warum fliegen wir eigentlich nach Delhi, wenn wir nach Thailand wollen? Nun zum einen waren die Flüge nach Delhi in der Lufthansa First Class deutlich günstiger (und auch am passenden Datum verfügbar) und ab Delhi hat sich für mich ein sehr spannender Anschlussflug aufgetan.

Singapore Airlines fliegt einen ihrer täglichen Flüge zwischen Singapore und Delhi mit dem Airbus A380, so dass man hier auch die legendäre Suite Class anbietet. Ich wollte diese schon immer einmal fliegen, allerdings hat sich dies bis jetzt nicht ergeben. Mit fast 6 Stunden Flugzeit zwischen Delhi und Singapore bietet der Flug auch genug Zeit um die Suite Class und den Service bei Singapore Airlines zu genießen.

Das Beste war allerdings, dass diese Flüge auch als Saver Level Prämienflug im Singapore Airlines KrisFlyer Programm verfügbar waren. So konnte ich sie für gerade einmal 50.000 KrisFlyer Meilen und unter 10 Euro an Steuern und Gebühren buchen. Die Meilen habe ich komplett mit meiner American Express Gold Karte gesammelt!

In Delhi haben wir sogar einige Stunden Aufenthalt, so dass wir uns hier vielleicht auch ein wenig die Stadt anschauen können. Ein Hotel haben wir noch nicht gebucht, vielleicht kann hier jemand etwas empfehlen – für einen 18 stündigen Aufenthalt.

Gebucht! Singapore Airlines neue regionale Business Class in der Boeing 787

Mit der Boeing 787-10 hat Singapore Airlines eine neue, regionale Business Class vorgestellt. Diese ist anders als die alte regionale Business Class, welche wir im Februar geflogen sind, in einer 1-2-1er Bestuhlung bestückt mit vollständig flachen Sitzen.

Ich konnte einen Anschluss für uns beide auf der Boeing 787-10 von Singapore nach Bangkok kostenlos mit dem First Class Ticket hinzu buchen. Der Anschluss ist zwar nicht die kürzeste Option, allerdings können wir so zum einen den legendären Private Room von Singapore Airlines (die First Class Lounge nur für Singapore Airlines) ausgiebig nutzen und auch eine Review für ein weiteres neues Top-Produkt schreiben.

Gebucht! Anreise nach Thailand | Frankfurtflyer Kommentar

Soweit bin ich aktuell mit meiner Planung für unseren kommenden Urlaub. Aktuell bastele ich zum einen an schönen Rückflügen, zum anderen sind wir noch nicht ganz sicher, ob wir in Bangkok noch 3-4 Tage verbringen wollen oder doch direkt nach Koh Samui fliegen. Hier werde ich in den kommenden Tagen sicher noch einmal einige weitere gebuchte Flüge und Hotels mit Euch teilen können.

Wenn Ihr aktuell Vorschläge habt, insbesondere auch für Rückflüge, lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen. Vielleicht bekommen wir ja etwas hin!

Auch wenn Ihr Tipps habt, was Hotels in Bangkok, Koh Samui oder Delhi angeht, lasst es mich ebenfalls sehr gerne wissen.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Ich würde mich auch für das SQ Routing DEL-SIN-USM interessieren.
    Muss man für ein Transitvisum in Indien eigentl. immer noch seine halbe Lebensgeschichte auf ein Formular schreiben?

  2. Man kann bei SQ leider Online nicht einfach an einen First Flug einen Business Anschluss dazu buchen. Aber telefonisch ist die in der Zielzone möglich. Ich habe daher einfach Del-SIN-BKK als ein Ticket per Telefon gebucht. DEL-SIN in der Suites Class und SIN-BKK in der neuen Business.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*