Hilton Punkte mit bis zu 100% Bonus kaufen & wann es sich lohnt | Hilton Nacht ab 17,60 Euro

Das Hilton Honors Programm hat wieder eine sehr schöne Aktion, mit welcher man Hilton Punkte mit bis zu 100% Bonus kaufen kann. Dabei ist dieses Angebot wohl personalisiert und Ihr erhaltet zwischen 80% und 100% Bonus. Schaut einfach auf der Angebotsseite zum Hilton Punkte kaufen vorbei um zu sehen wie hoch Euer Rabatt ist.

320.000 HHonors Punkte kosten im Rahmen der Promotion bis zum 18. Dezember noch 1.600 US$ (bei 100% Bonus), was 1.401 Euro entspricht. Damit könnt Ihr den HHonors Punkt für etwa 0,44 Cent kaufen.

Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus könnt Ihr hier kaufen

 

Übrigens der Kauf der HHonors Punkte wird nicht von Hilton, sondern über Points.com durchgeführt. Daher erhaltet Ihr leider keine 2-Fach Meilen mit der Lufthansa Kreditkarte wie bei Übernachtungen bei Hilton. Auch zählt der Punktekauf nicht als Hilton Ausgabe, welche zum man zum HHonors Status anrechnen kann.

Bei Zahlung mit der American Express Gold Karte, sammelt Ihr aber immerhin bis zu 1,5 Membership Rewards Punkte pro Euro.

Hilton Punkte mit 100% Bonus kaufen | Wann es sich lohnt

Grundsätzlich kann man bei Hilton ab 5.000 Punkten eine kostenlose Übernachtung in einem Hotel der Kategorie 1 erhalten. Wenn man dies auf die aktuelle Promotion zum Punkte kaufen umrechnet, kann man die benötigten Punkte für unter 22 Euro kaufen.

Ab dem HHonors Silber Status erhaltet Ihr die fünfte Nacht kostenlos, solltet Ihr Punkte für Euren Aufenthalt einlösen. Im Fall eines Kategorie 1 Hotels bedeutet dies, dass Ihr nur 4.000 Punkte pro Nacht bei einem fünfnächtigen Aufenthalt benötigt. Innerhalb der 50% Rabatt Promotion bedeutet dies, dass Ihr für eine Nacht 17,60 Euro in einem Hilton Hotel der Kategorie 1 zahlt.

Die Hilton Hotels in Hurgada kosten im Sommer 2018 zwische 70 und 100 US$ pro Nacht. Hier könnt ihr durch den Kauf von Hhonors Punkten also schnell bis zu 75% sparen.

bildschirmfoto-2016-11-27-um-20-50-12

Eines der schöneren Kategorie 1 Hotels ist das Hilton Garden Inn am Flughafen von Bali. Da hier die Nacht auch häufig über 70 US$ kostet, lohnt der Einsatz von gekauften Punkten. Wir haben diesen Deal schon selbst wahrgenommen.

bildschirmfoto-2016-11-27-um-20-57-28

Hotels der Kategorie 2 kann man für 10.000 Punkte pro Nacht buchen. Auch hier können sich recht beachtliche Ersparnisse auftun. 10.000 Hhonors Punkte kann man für 48 Euro kaufen. So günstig sind diese Hotels seltenst.

Das Lieblingsbeispiel ist das DoubleTree Johor Bahru. Mit einer normalen Zimmerrate von 84 Euro spart man durch den Punktekauf innerhalb der Aktion etwa 50%.

bildschirmfoto-2016-11-27-um-21-08-34

Ein weiteres Beispiel, bei welchem sich der Punktekauf lohnt sind sehr teure Hotels, wie zum Beispiel das Hilton Moorea Lagoon Resort & Spa auf Tahiti.

bildschirmfoto-2016-11-27-um-21-14-40

Das Hilton Moorea Lagoon Resort & Spa kostet im Juni etwa 60.000 französische Pazific Franc, etwa 505 Euro pro Nacht. Alternativ kann man auch 80.000 Hhonors Punkte pro Nacht einsetzen, welche Ihr in der Aktion für 340 Euro kaufen könnt. Noch größer wird Eure Ersparnis, wenn Ihr fünf Nächte vor Ort bleibt. In diesem Fall reduziert sich der umgerechnete Preis sogar auf 297,6 Euro pro Nacht. Bedenkt allerdings, dass Ihr nur 80.000 Hilton Punkte in dieser Aktion pro Person kaufen könnt. Allerdings könnt Ihr mit dem Points Pooling bis zu 10 Accounts miteinander kombinieren!

Natürlich ist das Einlösen von Hilton Honors Punkten im Conrad Malediven oder dem Conrad Koh Samui, eigentlich immer sinnvoll, da man hier sonst meist über 700 Euro pro Nacht bezahlt.

Eine Villa mit privatem Pool im Conrad Koh Samui, wird dank Hilton Honors Punkten sehr erschwinglich.

Hilton Punkte mit bis zu 100% Bonus kaufen | Wann es sich nicht lohnt

Aber auch wenn das Kaufen von HHonors Punkten unter der aktuellen 100% Bonus Aktion unglaublich lohnend wirkt gibt es mehr Beispiele, bei welchen sich das Punkte kaufen nicht lohnt.

Mein geliebtes Conrad Bali kostet 137 US$ im Angebot, oder 50.000 Punkte. Würdet Ihr Punkte kaufen, zahlt Ihr trotz der Aktion 204,50 Euro pro Nacht. Auch die hin und wieder auftauchenden „Premium Room Rewards“ bei welchen ein höherwertiges Zimmer ( zum Beispiel ein Zimmer mit Meerblick) für weniger Punkte angeboten werden sind nicht lohnend.

Hilton Gold Status dank Hilton Kreditkarte

Eines der größten Vorteile des Hilton Honors Programmes ist, dass Ihr in Deutschland nur für das Besitzen der Hilton Kreditkarte  schon dauerhaft den Hilton Gold Status erhaltet. Mit diesem genießt Ihr bereits viele Vorteile, wie Upgrades beim Check-In (z.B. auf ein Executive Zimmer mit Loungezugang), kostenlosem Frühstück, Late Check-Out und mehr Hilton Honors Punkte.

Normalerweise benötigt Ihr mindestens 20 Aufenthalte oder 40 Nächte in Hilton Hotels pro Jahr um den Hilton Honors Gold Status zu erreichen.

Kostenloses Frühstück und Upgrades inkl. Loungezugang, sind einige der Vorteile des Hilton Gold Status. 

Hier geht es direkt zum Antrag der Hilton Kreditkarte

Hilton Honors Credit Card 150x95

In meinem Beitrag zur Hilton Kreditkarte findet Ihr alle Informationen zur Karte und den Vorteilen. 

Hilton Punkte mit bis zu 100% Bonus kaufen | Frankfurtflyer Kommentar

Das Kaufen von Hilton Punkten kann sich lohnen. Allerdings muss man immer im Einzelfall abwägen ob es sich lohnt. Im aktuellen 100% Bonus Angebot gibt es durchaus eine Reihe von Optionen, bei welchen sich ein sehr guter Deal eröffnet. Allerdings würde ich niemandem empfehlen einfach auf Verdacht Hilton Punkte zu kaufen.

Hotels ändern durchaus ihre Kategorie. So kann aus einem lohnenden Kategorie 2 Hotel auch ein Kategorie 4 Hotel werden. Daher sollte man, wenn man mit dem Gedanken spielt, Punkte zu kaufen, sich vorher eine lohnende Verwendung für die Punkte aussuchen, welche man auch nutzen will.

Im Grunde ist es eine sehr einfache Rechnung. Ein Hilton Punkt kostet etwa 0,44 Cent. Damit könnt Ihr sehr einfach errechnen, ob sich der Kauf von Punkten für Euer Wunschhotel und Datum lohnt.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Hallo Christoph,
    Hilton hat schon vor mehreren Monaten die Möglichkeiten über Punkte sehr günstig Hotelzimmer zu buchen, drastisch verschlechtert, wie von Euch und anderen Bloggern auch gemeldet.
    Das Hilton Salalah ist seither nur noch für min. 20.000 Punkte pro Nacht zu haben, anstatt den in Deinem Beitrag genannten, jahrelang gültigen 5.000 Punkten. Ist also kaum mehr interessant. – Vielleicht die anderen Hotels auch noch kurz auf den aktuellen Stand checken; habe ich nicht gemacht.
    Man sollte sich generell vor dem Kauf der Promotion-Punkte das Hotel aussuchen und die Punkte dann kurzfristig einsetzen, nicht horten. Die Hotelketten werden die Möglichkeiten sicherlich auch weiterhin verschlechtern.
    Grüße
    Klaus

    • Hallo Klaus,

      Da hast du leider recht! Ich habe den Beitrag entsprechend angepasst.

      Punkte Kaufen und horten ist sicher nie eine gute Idee, vielmehr sollte man sie immer möglichst schnell einlösen.

      Lg
      Christoph

  2. Sehr schönes Beispiel mit dem Hilton Moorea, von welchem ich gerade für eine Nacht im Mai Gebrauch gemacht habe. Allerdings gilt auch anzumerken, dass gerade bei den extrem lohnenden Hotels wie zum Beispiel in französisch Polynesien die Verfügbarkeit der entscheidende Faktor ist. Im Hilton Moorea oder dem Conrad Bora Bora ist über den Sommer 2019 nämlich so gut wie keine Verfügbarkeit und schon gar keine 5 Tage am Stück. Trotzdem wie immer Danke für den hilfreichen Post.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*