Icelandair übernimmt WOW Air

Im Luftfahrtmarkt tut sich derzeit doch einiges. Die Nachricht dass Icelandair WOW Air übernimmt, schlug ein wie eine Bombe. Zwar steckte WOW Air zuletzt in einer Krise und musste Strecken streichen, aber man war zunächst nur auf der Suche nach „Investoren“. Die beiden Airlines aus Island werden zukünftig zusammenarbeiten, nachdem Icelandair alle Aktien von Wow Air für 18 Millionen Dollar gekauft hat.

Icelandair übernimmt WOW Air – Hintergründe

WOW Air ist vor einigen Jahren an den Markt gekommen und hat sich dort als klassische Low-Cost Airline positioniert. Alle Services wie Essen, Getränke und Gepäck lässt man sich extra bezahlen. Wie auch Icelandair verbindet WOW Air Europa und die USA mit einem Stop in Island. Die Umsteigezeiten waren aber gut getaktet und entsprechend kurz.

„WOW Air has in recent years built a strong brand and enjoyed great success in the company‘s markets to and from Iceland and across the Atlantic.. There are many opportunities for synergies with the two companies“

Die beiden Airlines haben einen Anteil von 3.8% am Transatlantikgeschäft. Gemeinsam kann man durchaus Synergien nutzen und möglicherweise noch etwas wachsen. Die Flotten könnten jedoch unterschiedlicher nicht sein. Während Icelandair auf eine reine Boeing Flotte aus 737, 757 und 767 vertraut, verfügt WOW Air über 20 Maschine aus dem Hause Airbus. Mit einem Durchschnittsalter von 3.4 Jahren muss bei WOW Air aber so schnell kein Flugzeug ersetzt werden. Icelandair sollte bei einem durchschnittlichen Flugzeugalter von 21 Jahren aber bald darüber nachdenken.

Im Jahr 2017 schrieb WOW Air einen Verlust von 27.5 Millionen Dollar. Für 2018 sind minus 6.5 Millionen Dollar Verlust geplant. Allerdings rechnet man im kommenden Jahr wieder mit Gewinnen.

Icelandair Boeing 757-200 photographed on November 4, 2007 from Clay Lacy Astrovision Learjet.

Icelandair übernimmt WOW Air – Frankfurtflyer Kommentar

Die Übernahme von WOW Air kam sicher überraschend. Allerdings macht es doch durchaus Sinn, dass die zwei Airlines, die im kleinen Island um die Vorherrschaft kämpfen, zusammenarbeiten. Das Preisgefüge über den Atlantik ist derzeit recht niedrig, was die Airlines unter Druck setzt. Zukünftig wird man zusammenarbeiten können. Da beide Airlines unter den aktuellen Marken erhalten bleiben werden, wird es zukünftig spannend. Wir Icelandair wirklich als „Premiumanbieter“ und WOW Air wirklich als Low Cost Airline weiterfliegen? Welche Routen wird man einstellen und welche neu aufnehmen?

Die nächste große Frage bleibt: „Was passiert mit Norwegian?“

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*