IHG Rewards Club Guide: „Point Breaks“-Promotion

Eines der stärksten Angebote im IHG Rewards Club ist die „Point Breaks“-Promo. Während der „Point Breaks“ lassen sich ausgewählte Hotels auf der ganzen Welt aus dem Portfolio der IHG für nur 5.000, 10.000 oder 15.000 Punkte buchen. In jeder Runde verirren sich auch die top Kategorie-Hotels mit den InterContinental Hotels in die „Point Breaks“-Liste.

IHG Rewards Club Guide „Point Breaks“-Promotion | Promotion

Von der InterContinental Hotel Gruppe wird seit einigen Jahren im regelmäßigen Abstand eine Liste mit Hotels veröffentlich, die zum reduzierten Punktewert gebucht werden können. Diese Aktion nennt sich „IHG Point Breaks“.

Die alte Point Breaks Promotion ermöglichte das Buchen von Hotels zum festen Wert von nur 5.000 Punkten. Vor einiger Zeit wurden die Konditionen verändert. Seitdem könnt Ihr bei den aktuellen Promotions zusätzlich auch Hotels in den Kategorien 10.000 und 15.000 buchen. Das hat zuletzt wieder zu einem besseren Angebot, u.a. mit einigen InterContinental Hotels geführt.

  • 5.000 Punkte = Hotelnacht ab 30 USD oder 27 Euro
  • 10.000 Punkte = Hotelnacht ab 60 USD oder 54 Euro
  • 15.000 Punkte = Hotelnacht ab 90 USD oder 80 Euro

Die beliebten Hotels innerhalb der Aktion sind oft in kürzester Zeit ausgebucht. Daher heißt es für Euch nicht zu lange zu warten und direkt zu Beginn der Aktion zu buchen. Denn leider ist nicht jedes Standard-Zimmer auch mit der Point Breaks-Punkterate buchbar, da jedes teilnehmende Hotel nur eine bestimmte Anzahl an Zimmern für die „IHG Point Breaks freischaltet.

Pro Hotel dürft Ihr maximal zwei Aufenthalte buchen. Wie viele unterschiedliche Hotels Ihr bucht, ist aber wiederum Euch überlassen.

Die vollständige Liste findet Ihr auf der „Point Breaks“-Seite.

IHG Rewards Club Guide „Point Breaks“-Promotion | Kurzfristig Punkte sammeln

Solltet Ihr gerade nicht genügend Punkte für eine Buchung im Rahmen der „Point Breaks“-Promotion auf dem Konto haben, gibt es mehrere Wege dies kurzfristig zu ändern.

So lassen sich Punkte durchgehend zum Preis von 1 Cent (USD) pro Punkt hinzukaufen. Regelmäßig laufen Aktionen mit bis zu 100% Bonus. Damit kauft Ihr Punkte dann im günstigsten Fall für nur 0,5 Cent pro Punkt.

Läuft gerade kein Points-Sale, so ist es für Euch in der Regel lukrativer über die „Points & Cash“-Rate ein Zimmer zu buchen. Bei einer „Points & Cash“-Buchung könnt Ihr 5.000 Punkte-Pakete für zum Teil nur 27 Euro hinzu kaufen. Storniert Ihr die Buchung wieder, erfolgt die Rückerstattung zu 100% in Punkten.

Ihr benötigt allerdings mindestens 5.000 Punkte im Account und solltet bei der Buchung auf ein gutes Points-Cash-Verhältnis achten. Manchmal lockt IHG mit einem Rabatt auf „Points & Cash“-Buchungen, bei denen Ihr dann noch mal bis zu 25% auf den Cash-Anteil spart. Diese Variante sollte man jedoch nicht übertreiben.

Unter mehreren Accounts könnt Ihr darüber hinaus Punkte für 0,5 Cent pro Punkt transferieren.

IHG Rewards Club Guide „Point Breaks“-Promotion | Frankfurtflyer Kommentar

Die „IHG Point Breaks“ sind eine hervorragende Möglichkeit überschüssige Rewards Points loszuwerden oder um einen kurzfristigen Trip zu realisieren. Highlights sind natürlich immer die InterContinental Hotels. Die extrem hochpreisigen Hotels, wie das InterContinental Paris LeGrand oder Amstel Amsterdam werden vermutlich nie auf der „Point Breaks“-Liste auftauchen. Doch im Segment der „günstigeren“ Intercontis finden man immer wieder spannende Hotels auf der „Points Breaks“-Liste.

Die neue Liste wird häufig sehr spontan kurz vor Ende der letzten Promotion veröffentlicht. Wir halten euch hier auf dem Laufenden, wenn eine neue „Point Breaks“-Runde ansteht.

Überprüft hier, welche Hotels aktuell noch in der „IHG Point Breaks“-Promotion buchbar sind. 

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*