Ist das die neue Turkish Airlines Business Class Suite für den Airbus A350-900?

Turkish Airlines ist auf einem massiven Expansionskurs und hat zum Ausbau des Langstreckennetzwerkes je 30 Airbus A350-900 und 30 Boeing 787-9 bestellt, welche in den kommenden Jahren ausgeliefert werden sollen. Mit der Boeing 787-9, von welcher Turkish Airlines bereits sechs Exemplare in 2019 übernommen hat, hat man auch eine neue Business Class eingeführt,  welche ursprünglich so auch in den Airbus A350-900 von Turkish Airlines verbaut werden sollte.

Leider war das Kunden Feedback der neuen Turkish Airlines Business Class in der Boeing 787-9 so schlecht, dass die Airline schon wieder darüber nachdenkt, die verbleibenden noch auszuliefernden 24 Boeing 787-9 und alle neuen Airbus A350-900 mit einer neuen überarbeiteten Business Class auszustatten.

Die neue, neue Turkish Airlines Business Class soll dem Vernehmen nach mit dem Airbus A350-900 eingeführt werden und dann auch in den verbleibenden Boeing 787 eingebaut werden. Aktuell gibt es noch keine Bestätigung, welchen Sitz Turkish Airlines nun verbauen will, allerdings ist nun ein Bild aufgetaucht, welches den neuen Turkish Airlines Business Class Sitz zeigen könnte und hierbei handelt es sich sogar um eine Suite.

Auch wenn es aktuell nur eine Spekulation ist, könnte dies tatsächlich die neue Turkish Airlines Business Class Suite zeigen, welche mit dem Airbus A350-900 in 2020 eingeführt werden könnte.

Es gibt viele Anzeichen, welche dafür sprechen, dass das oben gezeigte Bild tatsächlich die neue Turkish Airlines Business Class Suite für den Airbus A350-900 zeigt. So unterscheidet sich das Konzept nicht dramatisch von dem bereits eingesetzten Sitz in der Boeing 787-9, allerdings hätte man durch die Schiebetüren mehr Privatsphäre und der Sitz ist auch etwas breiter.

Gerade die Sitzbreite ist einer der am meisten genannten Kritikpunkte an dem neuen Turkish Airlines Business Class Sitz und wenn man wirklich das oben abgebildete Modell verbauen würde, wäre dieses Problem direkt behoben, ohne wesentlich mehr Platz im Flugzeug zu benötigen und somit Passagiersitze zu verlieren.

Dass das einzige Bild, welches das neue Sitzmodell des Herstellers STELIA Aerospace zeigt auch genau in der Farbgebung daherkommt, in welcher Turkish Airlines den Sitz vermutlich verbauen würde, kann durchaus Zufall sein, allerdings ist STELIA Aerospace auch der Hersteller der aktuellen, neuen Turkish Airlines Business Class.

Review: Neue Turkish Airlines Business Class Boeing 787-9 Istanbul nach Bali

Ein weiteres Indiz, welches dafür spricht, dass es sich bei dem Sitz um die neue Turkish Airlines Business Class Suite für den Airbus A350 handelt ist, dass es der gleiche Hersteller ist, wie für den aktuellen neuen Business Class Sitz von Turkish Airlines. Nachdem man Produktionsslots für Sitze auch Jahre im Voraus bucht, würde es durchaus passen, wenn man hier einfach auf einen anderen Sitz des gleichen Herstellers gewechselt hat, nachdem man mit dem bestellten Modell doch nicht glücklich war.

Ist das die neue Turkish Airlines Business Class Suite für den Airbus A350-900? | Frankfurtflyer Kommentar

Auch wenn es nur ein Gerücht ist, der gezeigte Business Class Sitz würde durchaus zu Turkish Airlines passen. Nachdem die neue Business Class in der Boeing 787-9 nicht das gehalten hat, was man von ihr erhofft hat, könnte dieser Sitz ein Schritt in die absolut richtige Richtung sein.

Eine Business Class Suite im neuen Airbus A350-900, zusammen mit dem meist sehr guten Service an Bord der Turkish Airlines Business Class, inklusive fliegendem Koch hätte durchaus Potenzial ganz weit vorne mitzumischen.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Ich wüsste sehr gerne ab wann und auf welchen Strecken die neue C dann verbaut sein wird.

    Was mich immer wieder etwas ärgert, ich buche C von DUS/CGN nach IST, und bekomme keine echte C.

    Sehr wohl aber auf dem Rückflug von IST zurück nach CGN oder DUS.

    Woher kommt dieser Unterschied?

    • Turkish Airlines hat ein Sammelsurium an verschiedenen Business Class Sitzen in der Flotte und ist gleichzeitig ein meister im Tauschen der Flugzeuge. Entsprechend kann man quasi nie vorhersagen, welche Kabine man bekommt.

      LG
      Christoph

  2. Hoffentlich sind die Sitze nun länger. Mindestens 198 und der Raum für die Füsse gross.Am besten finde ich immer noch die breite alte Singapore Airlines Buissnes obwohl man schräg Schläft

  3. Für den Herbst einen 15 Std Flug im neuen A350 auf TK gebucht ,mit nahe am Fenster Fensterplatz 😀
    Die schönen alten C-Sitze aus dem 380 habe ich jetzt ein paar mal in der Regional C erlebt .Zusammen mit der Silverkris Lounge und dem Catering immer wieder sehr angenehm 🙂

  4. Das ist spannend…aber wichtig ist, das Turkish Airlines so dreist ist, innerafrikanische Flüge in Business für Riesenpreise (2000 Euro) für einen Sitz verkauft, der zwar breiter ist, als in ECO, die Rückenlehne aber nur 6 cm verstellbar, wie in der Economy, Fussstützen für Liliputaner, auf Flügen von 5-7 Stunden. Die dreisteste Abzocke in der gesamten Luftfahrtindustrie.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*