Kanada öffnet Grenzen für geimpfte Reisende

Kanada hat bereits Mitte März 2020 die Grenzen für quasi alle Reisende geschlossen und nur sehr wenige Ausnahmen wie Staatsbürger durften noch nach Kanada reisen, wo sie sich nach der Einreise in eine teils sehr streng überwachte Quarantäne begeben mussten. Nun gibt es aber konkrete Pläne zur Grenzöffnung in Kanada.

Bereits ab Mitte August, also in weniger als vier Wochen, wird man in zwei Stufen damit beginnen, die Grenzen wieder zu öffnen. Dabei werden alle Reisenden wieder in wenigen Wochen nach Kanada einreisen können, auch für touristische Reisen, allerdings nur, wenn sie auch gegen das Coronavirus geimpft sind.

Hierbei wird man im ersten Schritt die wichtige Grenze zu den USA wieder öffnen und anschließend auch die Grenzen für alle anderen Nationen, also in zwei Schritten:

  • Ab dem 9. August wird man die Grenzen zu den USA wieder öffnen und sowohl Amerikaner, als auch Kanadier dürfen dann wieder zwischen den beiden Ländern reisen und müssen auch nicht in Quarantäne. Voraussetzung ist aber auch hier die vollständige Impfung der Reisenden.
  • Ab dem 9. September werden dann alle anderen Nationen wieder in Kanada willkommen geheißen, darunter auch Europäer. Voraussetzung ist hier aber auch die mindestens 14 Tage zurückliegende, vollständige Impfung gegen das Coronavirus, mit einem in Kanada zugelassenen Impfstoff. Alle von der EMA in Europa zugelassenen Impfstoffe sind aber auch in Kanada zulässig, sodass man mit einem EU Impfzertifikat einreisen kann.
  • Alle Reisende dürfen keine Symptome auf das Coronavirus zeigen, ob zusätzlich ein Test gefordert wird ist noch offen, allerdings wird es keine Quarantäne für geimpfte Reisende geben.

In Kanada glaubt man, dass man diesen Schritt nun sicher gehen kann, da man nur Geimpfte ins Land lassen will und auch da man davon ausgeht, dass bis zur Öffnung der Grenzen etwa 75% der Einwohner des Landes mindestens eine Impfdosis erhalten haben. Kanada entwickelt sich aktuell zum Impfweltmeister.

Airlines fahren Flüge massiv hoch

Besonders in Nordamerika haben die Airlines schon auf die definitive Ankündigung der Grenzöffnungen reagiert. So haben alle Airlines in Nordamerika angekündigt, dass man die Flüge zwischen Kanada und den USA massiv hochfahren will, da man mit sehr vielen Passagieren rechnet.

Alleine Air Canada plant bis August wieder 55 Strecken zwischen Kanada und den USA anzubieten und insgesamt 34 Städte in den USA mit 220 Flügen pro Tag anzufliegen. Dies ist eine Steigerung des Angebots von mehreren Hundert Prozent in wenigen Tagen.

Foto: Air Canada Jetz

Kanada öffnet Grenzen für geimpfte Reisende | Frankfurtflyer Kommentar

Nachdem Kanada schon vor ein paar Tagen die Öffnung des Landes als Option angekündigt hat, wird man nun konkret und versieht das ganze mit Daten. Hierbei stützt sich das Land vor allem auf die sehr gut fortschreitende Impfkampagne und die Sicherheit, dass man nur Geimpfte ins Land lässt, was das Risiko einer Einschleppung noch einmal deutlich verringert wird.

Gerade dass sich Kanada wieder öffnet, sehe ich nun als extrem gutes Zeichen, denn man hat sich wie kaum ein anderes westliches Land abgeschottet. Hoffen wir dass hier noch viele weitere Länder folgen werden und insbesondere schauen nun alle auf die USA.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Hallo Christoph,
    danke für die Info. Können Kleinkinder (hier 4 und 6) mit 2 voll Geimpften Erwachsenen (Eltern) ebenfalls einreisen? Wenn ja, gibt es Ergaenzung regeln wie Test etc.? Danke für Deine Mühe.
    LG

    • Ja das ist der Fall. Kinder unter 12 dürfen auch einreisen, wenn sie nicht geimpft sind und von geimpften Personen begleitet werden. Da ist Kanada sehr fair, da es ja aktuell keine zugelassene Impfung für Kinder unter 12 Jahren gibt. Die weiteren Anforderungen für diese Kinder sind noch nicht ganz klar. Sie dürfen nicht an Gruppenaktivitäten teilnehmen und eventuell gibt es eine Testpflicht am 8. Tag nach der Einreise. Ich denke da muss man die Details abwarten. Es wird aber irgendwie funktionieren.

  2. kurzer Hinweis: Kanada will ab dem 07.09.2021 vollständig geimpfte Besucher einreisen lassen. Im Artikel steht der 09.09.2021. Das ist übrigens kein Zufall, der 07.09.21 ist der Tag nach dem Labour-Day Wochenende, an dem die Kanadier selber viel reisen. Somit kann man diese beiden Reiseströme voneinander trennen. Spannend wird es dann, wenn die genauen Details bezüglich Test und dem vorzulegenden Quarantäneplan für den Notfall feststehen.

    Wir hatten in diesem Sommer eine längere Kanada-Reise im Rahmen der Elternzeit geplant, die wir schon 2 mal verschieben mussten. Wir sind daher mutig und haben jetzt auf den 07.09.2021 umgebucht. Ich bin sehr gespannt, ob das alles klappt.

  3. Danke für den informativen Artikel, Christoph! ich denke auch, dass sind sehr gute News und geben Hoffnung auch bzgl USA Öffnung.. Was mich etwas besorgt ist aber: Zuerst hieß es ( ich glaub das war im vorherigen Artikel zur Kanada Öffnung ) dass „alle Reisenden aus allen Nationen“ wieder einreisen dürfen ( hört sich ja super an, geimpft natürlich, ist auch total in Ordnung! ), nun aber „nur mit in Kanada zugelassenen Impfstoffen“, was ja einige Länder dann auch z.B. in Ost- Europa ausschließt ( diese impfen ja sehr viel mit chin/russ. Impfstoff, diese sind ja soweit ich weiß in CAN auch nicht zugelassen ) Bitte gerne korrigieren, falls ich da en Denkfehler hab..Mache mir deshalb auch Sorgen um Astrazeneca und die USA?!Ist ja dort glaub ich immer noch nicht zugelassen und den Stoff haben EU-weit ja einige..?!Ich hoffe sie akzeptieren einfach den EU-Impfpass/Zertifikat!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*