Kann ich die American Express Platinum und Gold Karte gleichzeitig besitzen?

American Express hat aktuell eine neue und gute Aktion für die American Express Platinum Karte aufgelegt. Mit 40.000 Membership Rewards Punkten zur Begrüßung (nach 2.500 Euro Umsatz in den ersten drei Monaten), bietet man aktuell den höchsten Meilenbonus an, den wir aktuell bei einer deutschen Kreditkarte haben.

Uns hat in den letzten Tagen sehr oft die Frage erreicht, ob man die American Express Platinum Karte auch beantragen kann, wenn man schon die American Express Gold Karte besitzt? Insbesondere ist hier natürlich wichtig, ob man die 40.000 Membership Rewards Punkte in diesem Fall gutgeschrieben bekommt?

Die kurze Antwort ist JA! Ihr könnt die American Express Platinum Karte mit 40.000 Membership Rewards Punkten beantragen, auch wenn Ihr bereits die American Express Gold Karte besitzt und hier die bis zu 20.000 Membership Rewards Punkte mitgenommen habt!

American Express Platinum Card mit 40.000 Punkten 

Die Aktionsbedingung der American Express Platinum Karte mit 40.000 Membership Rewards Punkten sind hier sehr eindeutig. Hierbei wird die Punktegutschrift nur ausgeschlossen, wenn man entweder in den letzten 18 Monaten eine American Express Platinum Karte besessen hat oder wenn man den Mindestumsatz in den ersten 3 Monaten nicht schafft.

Nach Kartenerhalt und einem Umsatz von mindestens 2.500 Euro (nach Abzug von etwaigen Gutschriften von Vertragspartnern) innerhalb der ersten 3 Monate mit der Platinum Card erhalten Sie 40.000 Membership Rewards Punkte gutgeschrieben. Die Gutschrift erfolgt mit nächstmöglicher Abrechnung, nachdem der Umsatz erstmalig erreicht wurde. Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Platinum Card registriert waren. Die Gutschrift kann nicht ausgezahlt werden, sondern kann nur mit weiteren Kartenbelastungen verrechnet werden.

Übrigens zählt Ihr auch als Neukunde für die American Express Platinum Karte, wenn Ihr in den letzten 18 Monaten zwar eine Platinum Partnerkarte besessen habt, aber keine deutsche American Express Platinum Karte als Hauptkarteninhaber besseren habt.

Der Besitz einer American Express Gold Karte, auch als Hauptkarteninhaber, stellt kein Problem bei der Beantragung einer American Express Platinum Karte dar. Dies haben wir explizit mit AMEX geklärt!

Für den Erhalt der 40.000 Membership Rewards Punkte müsst Ihr die American Express Platinum Karte noch einmal beantragen. Dabei beantragt Ihr eine zweite American Express Kreditkarte, welche parallel zu der bereits vorhandenen Goldkarte geführt wird. Auch werden beide Karten im selben Mittgliedskonto bei American Express geführt, so dass Ihr auch nur ein Membership Rewards Konto mit allen Punkte habet.

Eine Sache solltet Ihr allerdings beachten, wenn Ihr erst vor wenigen Wochen oder Tagen die AMEX Gold Karte beantragt habt. Es ist durchaus möglich, dass AMEX zu diesem Zeitpunkt eine weitere Karte ablehnt. Genaue Informationen gibt es hierzu von American Express aber nicht und man verweist auf interne Richtlinien.

Kann ich die American Express Platinum und Gold Karte gleichzeitig besitzen? | Frankfurtflyer Kommentar

Für alle die bereits die American Express Gold Karte besitzen, ist es natürlich eine hervorragende Nachricht, dass sie auch die American Express Platinum Karte mit 40.000 Membership Rewards Punkten mitnehmen können.

Auch würde es allen American Express Gold Karten Inhabern die Möglichkeit geben, die American Express Platinum Karte mit Ihren vielen Leistungen zu testen. 40.000 Membership Rewards Punkte sind hier sicher ein guter Grund, um dies einmal zu testen. Der Leistungsumfang der American Express Platinum Karte mit ihren Loungzugängen, 200 Euro Reiseguthaben, Hotel- und Mietwagenstatus und top Versicherungen ist wirklich enorm.

American Express Platinum Card mit 40.000 Punkten 

Das könnte Euch auch interessieren

10 Kommentare

  1. Die Meilenjäger bedanken sich, dass ihr geklärt habt, ob man beide Karten haben kann.
    Wieviel € muss ich denn zahlen, wenn ich den Mindestumsatz nicht erreiche?

    • Hallo Marcel,

      Du musst nichts außer den monatlichen 50 oder Jährlichen 600 Euro Kartengebühr bezahlen, wenn du die 2,500 Euro (833 Euro pro Monat) nicht schaffst. Allerdings erhältst du in diesem Fall leider auch nicht die 75.000 Punkte.

      LG
      Christoph

    • Hallo Peter,

      Das hier geschriebene gilt explizit für Deutschland! In Österreich sollte es auch so sein, allerdings gibt es hier ja leider andere Karten.

      LG
      christoph

  2. Du musst direkt garnichts bezahlen, du bekommst aber die Membership Rewards Punkte nicht. Den Wert dieser kann man ja nicht genau quantifizieren.

  3. Kleine Frage: Hat irgendjemand Erfahrungen mit der schriftlichen Erreichbarkeit von Amex in Deutschland? Ich habe mehrmals versucht, die per Fax zu erreichen, habe aber nie Antwort erhalten. Eine Mailadresse scheint nicht zu existieren (zumindest nicht, solange man kein Kunde ist)

    • @Michael: Schriftlich habe ich mit AMEX noch nicht wirklich kontakt gehabt. Allerdings kann man per Telefon sehr viel klären und der Kundenservice ist hier meist besser, als bei anderen Kreditkartefirmen.

      VG
      Christoph

  4. Achtung, wenn man die Gold Karte hat und behalten will und zusätzlich die Platinum beantragt, dann wird auch die Jahresgebühr von 140 EUR fällig bei der Gold Karte wenn man die 10.000 EUR nicht erreicht plus die Jahresgebühr von 600 EUR für die Platinum. Es sollte sich auch jeder genau überlegen wenn er schon viele Jahre die Gold Karte hat , diese einfach zu kündigen. Es gibt viele Karten, so auch bei meiner , wo noch alte und bessere Bedingungen insbesondere bei Versicherunge bestehen.

    • @Joe: Was du bzgl. der 140 Euro Jahresgebühr bei nicht erreichen der 10.000 Euro Umsatz schreibst ist absolut richtig. Man sollte sich immer überlegen, ob man wirklich eine Kreditkarte Komplet aufgeben möchte. Alleridngs hätte die American Express Platinum in der aktuellen Ausführung auch wirklich gute Versicherungen, sodass sie wohl fast alle Gold Karten zu 100% ersetzen kann.

      Einen Gebührenerlass scheint es bei Platinum allerdings nie zu geben!

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*