Kostenlose Kreditkarte für die USA

Wer unsere Webseite fleißig liest, der wird sicherlich schon festgestellt haben, dass ich recht regelmäßig in den USA bin und das ist bekanntlich das Land der Kreditkarten. Wer eine Reise in die USA plant braucht unbedingt eine Kreditkarte und auch wenn mancherorts von Traveller Checks und der Möglichkeit Bargeld mit der EC Karte am Automaten abzuheben geschrieben wird, kann ich Euch klar sagen. Ohne eine Kreditkarte werdet Ihr nicht weit in den USA kommen.

Dies Trift übrigens auf fast jede verreise zu, mindestens eine Kreditkarte sollte man auf jeden Fall dabei haben, aber besonders in den USA benötigt man diese ständig. Für den Mietwagen oder  das einchecken im Hotel ohne Kreditkarte hat man in den USA hier sicherlich große Schwierigkeiten, selbst wenn alles vorab vollständig bezahlt wurde. Hotels und Mietwagenfirmen erheben immer eine Sicherheitsleistung (Deposit), mit welcher sie Eure Kreditkarte für ungeplante Ausgaben belasten. Nach Eurem Hotelaufenthalt oder der Rückgabe des Mietwagens, wird dieser Deposit wieder zurück auf Eure Karte gebucht.

Aber auch wenn Ihr schon Kreditkarten besitzt, lohnt sich bei Fernreisen durchaus einmal der Blick in das Portmonee. Besonders die tollen Meilenkreditkarten wie z.B. die Miles&More Kreditkarte, die Hilton Kreditkarte, die AMEX Gold Karte oder auch die AMEX Platinum Karte sind hervorragende Kreditkarten, aber für die Zahlung vor Ort in den USA nicht umbedingt ideal, denn alle diese Karten erheben eine Gebühr für die Zahlung in einer Fremden Währung.

Daher lohnt es sich durchaus, eine weitere Kreditkarte im Portmonee zu haben, welche keinen Auslandseinsatz erhebt. Besonders Sinnvoll ist es, wenn diese Kreditkarte keinerlei Jahresgebühren hat, da man sie in diesem Fall dauerhaft im Geldleute als back up behalten kann.

In diesem Beitrag wollen wir Euch eine Übersicht der besten kostenlosen Kreditkarten für die USA geben. Insbesondere auch für alle, die gerade eine USA Reise als erste große Reise planen ist dies sicherlich interessant.

Welche Gebühren können anfallen?

Grundsätzlich können bei der Nutzung von Kreditkarten im Ausland verschiedene Gebühren anfallen. Meist werden diese nur erhoben, wenn man nicht in seiner Landeswährung, also Euro bezahlt. Allerdings würde ich Euch immer empfehlen, in der Währung des jeweiligen Landes die Rechnung mit Kreditkarte zu bezahlen, da die Wechselkurse sonst meist sehr nachteilig für Euch sind.

Auslandseinsatzgebühr: Dies ist eine Gebühr, welche die Kreditkarten Firmen erheben, wenn Ihr in einer fremden Währung bezahlt. Meist fallen hier 1,5-2% zusätzlich zum ausgegebenen Betrag als Auslandseinsatzgebühr an. Allerdings verwenden Kreditkartenfirmen auch Tagesaktuelle Wechselkurse für die Umrechnung.

Gebühren für Bargeldabhebungen: Einige Kreditkarten erheben eine Gebühr, wenn man Bargeld am Automaten abhebt. Dies sind bis zu 4% oder mindestens 5 Euro. Einige Karten verzichten auf diese Gebühr, allerdings gibt es auch hier unterschiede:

  • Kostenlose Bargeldabhebung nur in Deutschland
  • Kostenlose Bargeldabhebung in Euro
  • Kostenlose Bargeldabhebung weltweit in jeder Währung

Zusätzlich erheben auch noch einige Banken eine Gebühr für die Abhebung an ihren Automaten. So wird Eure Karte bei der Abhebung von 100 US$ zum Beispiel mit 103 US$ belastet.

Kostenlose Kreditkarte für die USA | Karten mit Kreditrahmen

Santander 1PLUS VISA Card 

Die Santander 1PLUS VISA Card ist in meinen Augen die beste Kreditkarte, wenn es nur darum geht kostenlos im Ausland zu bezahlen und Geld abzuheben.

Sie bietet zwar keine Zusatzleistungen, wie Reise- oder Mietwagenversicherungen, dafür ist sie allerdings Dauerhaft kostenlos und bedarf keinem separaten Girokonto. Die Ausgaben werden einfach von Deinem bisherigen Girokonto abgebucht. Allerdings müsst Ihr beachten, dass immer nur 10% Eurer Kartenabrechnung automatisch abgebucht werden und Ihr den Rest per Überweisung bezahlen müsst, da sonst Zinsen fällig werden.

Hier geht es zur Santander 1PLUS Visa Card

Vorteile der Santander 1PLUS Visa Card im Überblick:

  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Kein Auslandseinsatzentgeld weltweit
  • Kostenlos weltweit an Automaten Bargeld abheben (mögliche Gebühren von Fremdbanken werden auf Antrag erstattet!)
  • 1% Tankrabatt an Tankstellen weltweit (1% wird bei der Kreditkartenabrechnung wieder gutgeschrieben)
  • Kostenlose Partnerkarte

PayVIP Mastercard Gold

 Die PayVIP Kreditkarte macht auf den ersten Blick keinen besonders interessanten Eindruck, allerdings versteckt sich hinter ihr auch die Advanzia Bank S.A. aus Luxemburg. Mit Ihr gibt man in Deutschland eine zweite, Kreditkarte neben der Gebührenfrei Mastercard Gold aus, welche sich gut als Dauerhafte Ergänzung eignet.

Die PayVIP Mastercard Gold ist dauerhaft kostenlos und es fallen auch keine Kosten für Zahlungen und Geldabhebungen am Automaten im In- und Ausland an.

Hier geht es zur PayCIP Mastercard Gold 

Die Vorteile der PayVIP Mastercard Gold im Überblick:

 

  • KEINE Jahresgebühr / Grundgebühr
  • KEINE Bargeldabhebungsgebühren
  • KEINE Auslandsgebühr (weltweit)
  • GRATIS Reiseversicherung
  • GRATIS Kredit bis zu 7 Wochen
  • GRATIS Support

 


Gebührenfrei Mastercard Gold 
Advanzia Mastercard Gold

Hinter der gebührenfreien Mastercard Gold versteckt sich, anders als man es erwartet, eine wirklich spannende Kreditkarte. Hinter der Karte steht übrigens die Advanzia Bank S.A., welche eine der größten Direktbanken aus Luxemburg ist.

Nicht nur, dass die Karte dauerhaft kostenlos ist, wie es der Name vermuten lässt, es fallen auch keine Kosten für Zahlungen und Geldabhebungen am Automaten im In- und Ausland an.

Auch eine Reiseversicherung und 5% Rabatt beim eigenen Mietwagen- und Reiseportal der Kreditkarte gibt es. Die Reiseversicherung ist zwar nicht so umfangreich wie bei einigen anderen Karten und besitzt immer eine Selbstbeteiligung, dennoch ist es eine tolle Zusatzleistung, für eine kostenlose Kreditkarte.

Hier geht es zur Gebührenfrei Mastercard Gold

Vorteile der Gebührenfrei Mastercard Gold im Überblick: 

  • dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Kein Auslandseinsatzentgeld weltweit
  • Kostenlos weltweit an Automaten Bargeld abheben
  • kleine Reiseversicherung 
  • kein neues Girokonto nötig!

DKB Cash Konto und Visa Card
DKB-VISA-Kreditkarte

Das DKB Cash Konto mit der dazugehörigen Visa ist wohl einer der bekanntesten Tipps um im Ausland kostenlos Geld abzuheben und zu bezahlen. Allerdings benötigt man für die kostenlose DKB Visa Card auch ein kostenloses DKB Cash Konto.

Der Betrag der Kreditkartenabrechnung wird jeden Monat von dem DKB Cash Konto abgebucht und kann leider nicht von einem beliebigen Girokonto abgebucht werden. Wer sich hieran nicht stört, erhält allerdings auch ein gutes Produkt.

Hier geht es zum kostenlosen DKB Cash Konto inkl. Visa Card

Die Vorteile des DKB Cash Kontos inkl. Visa Card im Überblick: 

  • Dauerhaft kostenloses Girokonto und Kreditkarte bei aktiver Nutzung
  • Kein Auslandseinsatzentgeld in jeder Währung
  • weltweit kostenlos Geldabheben am Automaten
  • leider nur kostenlos in Verbindung mit dem DKB Cash Konto

Kostenlose Kreditkarte für die USA | Debit Karten

In den USA unterscheidet man gerne zwischen Debit und Credit Karten. Credit Karten sind die oben beschriebenen Karten mit Kreditrahmen und Debit Karten sind guthabenbossierte Kreditkarten.

Bei Debit Karten könnt Ihr über genau das Geld verfügen, welches Ihr auf die Karte einzahlt. Dies hat den großen Vorteil, dass Ihr hier die volle Kostenkontrolle habt und es am ende des Monats keine unerwartete Überraschung gibt. Der Nachteil von Debit Karten ist allerdings auch, dass man nur über das Guthaben auf der Karte verfügen kann und nicht über einen Kreditrahmen. Wenn eine Autovermietung z.B. 800 US$ an Sicherheitsleistungen für ein Auto blocken will, wird Euch das Geld erst einmal von der Kreditkarte abgebucht.

Allerdings haben Debit Karten auch den großen Vorteil, dass man sie unabhängig von seiner Bonität bekommen kann. Also auch wenn man nicht für Kreditkarten in Frage kommt, kann man eine Debit Karte problemlos bekommen. Besonders auch für Junge Reisende, welche z.B. nach dem Abitur eine große Auslandsreise planen sind Debit Karten damit eine gute Option.

N26 Kreditkarte und Girokonto

500x348Die N26 Kreditkarte kommt mit dem kostenlosen Girokonto fürs Smartphone. Dabei könnt Ihr das Girokonto ganz einfach über Euer Smartphone verwalten und habt damit immer alle Informationen griffbereit.

Mit der kostenlosen N26 Mastercard, könnt Ihr über Eurer komplettes Guthaben verfügen und hiermit auch im Ausland bezahlen. Die N26 Mastercard hat keine Auslandseinsatzgebühr und erhebt keine Gebühren für das Abheben von Bargeld in Euro. Wenn Ihr Geld in einer anderen Währung als Euro abhebt, also z.B. US$, dann wird eine Gebühr von 1,7% des abgehobenen Betrags berechnet. Alle Details könnt Ihr in unserem Beitrag zur Karte nachlesen

Hier geht es zur N26 Kreditkarte und Girokonto

Alle Vorteile der N26 Mastercard im Überblick: 

  • Die Kontoeröffnung ist die schnellste Europas – in nur 8 Minuten per Smartphone oder online
  • Weltweit gebührenfrei Geld abheben und bezahlen
  • Geld einzahlen und abheben in über 6000 Shops in Deutschland (u.a. REWE, real und Penny)
  • Selbstlernende Statistiken und Kategorisierung der Ausgaben
  • Geld an Freunde senden per E-Mail oder SMS
  • Benachrichtigung bei jeder Transaktion per Push-Nachricht
  • Kostenloses Girokonto inkl. kostenfreier Mastercard und Maestrocard
  • individuelle Sicherheitseinstellungen (Karte sperren/ entsperren mit nur einem Klick)
  • optional mit Dispo-Kredit bis zu 2000 Euro

Kostenlose Kreditkarte für die USA | Frankfurtflyer Kommentar

Wer in die USA reist braucht eine Kreditkarte, komme was wolle. Aber auch für andere Länder außerhalb der Eurozone ist es ratsam mindestens eine Kreditkarte zu besitzen, mit welcher man die Auslandseinsatzgebühr sparen kann.

Wenn die Karte noch dauerhaft kostenlos ist, wie alle hier aufgeführten Karten, dann lohnt sie sich durchaus als dauerhaftes Backup im Geldbeutel. Auf Auslandsreisen kann man hier viel Geld sparen.

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Hallo Christoph,

    zuerst einmal möchte ich dir sagen, dass ich du (und deine Kollegen) hier eine ganz tolle Webseite betreibt! Die aktuellen Beiträge rund um die „Fliegerwelt“ und die vielen Tipps und Tricks erfreuen mich fast jedes Mal. Macht weiter so! 🙂
    Nun zu meiner Frage: Weißt du welche der oben angeführten Kreditkarten neben der kostenfreien Bargeldabhebung im Ausland zusätzlich die in den USA (und z.T. Thailand) anfallenden „Nutzungsgebühren der ATM-aufstellenden Bank“ (meist 3-5 US-$) erstatten?
    Ich habe eine ebenfalls kostenlose Kreditkarte der comdirect-Bank, mit der man auch kostenfrei Bargeld im Ausland ziehen kann. Aber die Gebühren der Fremdbank werden von ihr leider nicht erstattet.

    Danke dir für ein Feedback!

    VG
    Sebastian

  2. @Sebastian Bei der Santander 1PLUS VISA Card bekommt man die Gebühren der ATM Betreiber auf Antrag erstattet. Geht relativ unkompliziert, einscannen per E-Mail schicken und nach ca. 1-2 Wochen ist die Erstattung auf der Karte gebucht.

    Außerdem kann man bei der Santander bei Beantragung angeben, dass man immer 100% Rückzahlung und nicht nur wie im Standard 10% will. Somit ist die Gefahr auch gebannt, dass man vergisst rechtzeitig zu überweisen und Zinsen zahlen muss.

  3. Toller Beitrag,aber wie weit komme ich den in den USA mit Debit oder Prepaid Karten ? Hotel bzw.Auto mieten??
    Vielen Dank für eure Antworten.

    • Hallo Markus,

      In den USA sind mehr Debit Karten im Umlauf, als man meist glaubt. Du kannst damit problemlos in ein Hotel einchecken und solltest auch Mietwägen bekommen, allerdings musst du genug Geld auf der Karte haben, um auch die Sicherheitsleistung zahlen zu können.

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*