Kurzreview: Turkish Airlines Economy Class in der Boeing 777-300

Auf dem Rückweg von Tel Aviv nach Leipzig/Halle über Istanbul-Ataturk setzte Turkish Airlines eine brandneue Boeing 777-300 für den ersten und rund zwei Stunden andauernden Flug ein.

Turkish Airlines Economy Class in der Boeing 777-300 – Boarding

Das Boarding am Ben Gurion-Airport begann überpünktlich. Zunächst wurden die Gäste der Business Class sowie die Statuskunden mit Star Alliance Gold-Status bzw. einem Turkish Airlines Miles&Smiles-Status im Priority-Boarding zum Einsteigen gebeten.

Turkish Airlines Economy Class in der Boeing 777-300 – Kabine

Während des Boardings erhielt ich zunächst einen kleinen Einblick in die Business Class der neuen Boeing 777-300.

Diese hat Euch Stefan von www.globaltraveler.tv in einem sehr ansehlichen Video-Review vorgestellt.

 

Die Waschräume machten einen sehr großen und modernen Eindruck. Hier werden in jeder Reiseklasse auch eine Handlotion und ein Erfrischungswasser angeboten.

Wie auf der Seatmap (Quelle: seatguru.com) erkennbar, betreibt Turkish Airlines diesen Aircraft-Typ in einer Zwei-Klassen-Konfiguration.

Wie zu erkennen, gibt es in den Notausgangsreihen natürlich einen großzügigen Sitzabstand, ansonsten ist der Platz in den übrigen Sitzreihen der Economy Class mit anderen Airlines, die die 777-300 in der Flotte haben, vergleichbar.

Turkish Airlines Economy Class in der Boeing 777-300 – Sitzplätze

Auf meinem kurzen Flug nach Istanbul hatte ich den Platz 26K gewählt. Da der Flug sehr leer war, hatte ich die gesamte Reihe während des Fluges für mich alleine.

An jedem Sitz bietet Turkish Airlines ihr umfangreiches Inflight-Entertainment-System an, das auch in deutscher Sprache über zahlreiche Filme, Serien und zudem über eine große Musik-Mediathek verfügt.

Turkish Airlines Economy Class in der Boeing 777-300 – Service&Catering

Gut 20 Minuten nach dem Start begann der Service. Auf der Kurz- bzw. Mittelstrecke wurden ein sehr leckerer Hähnchenbrust-Salat und ein kleines Thunfisch-Baguette serviert.

Weiterhin verfügte die eingesetzte Aircraft über ein WLAN-System, für das ein Zeitpaket für eine Stunde oder für den gesamten Flug erworben werden kann. Besonders hervorzuheben ist, dass Business Class-Reisende und Statuskunden des eigenen Vielfliegerprogramms Miles&Smiles diesen Service unbegrenzt kostenlos nutzen können. So konnte ich während des Fluges etwas surfen und sogar einen Videoanruf tätigen.

Turkish Airlines Economy Class in der Boeing 777-300 – Fazit

Turkish Airlines hat mich wieder einmal begeistert. Auf meinem kurzen Flug durfte ich ein gastfreundliches und modernes Economy Class-Produkt kennenlernen, was ich auch jederzeit auf der Langstrecke nutzen würde.

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.