Lufthansa eröffnet weitere Lounge in Frankfurt

Mit dem Flugplan hat Lufthansa in den vergangenen Wochen und Monaten auch das Angebot der Lounges stark zurückgefahren. Selbst an den beiden Hubs der Airline waren Loungebesuche über einen längeren Zeitraum gar nicht mehr möglich. Erst Anfang Juni wurden an beiden Drehkreuzen wieder je eine Lounge geöffnet. Das Sortiment war zunächst stark eingeschränkt.

Der Flugplan wird zur Zeit laufend erweitert, zu Stoßzeiten sind die Räumlichkeiten teilweise überfüllt. Ab dem 22. Juni wird das Angebot erweitert, in Frankfurt kommt die Business Lounge bei A hinzu.

Lufthansa eröffnet weitere Lounge in Frankfurt | Höchste Zeit

Ende März ging so gut wie gar nichts mehr. Flugbewegungen und Passagierzahlen der Lufthansa dümpelten im niedrigen einstelligen Prozentbereich des ursprünglich geplanten. Der Schritt alle Lounges zu schließen war für die Verantwortlichen unumgänglich. Einzige Ausnahme über den Zeitraum von über zwei Monaten war die Lounge in Newark, die Christoph treffend als gallisches Dorf bezeichnete.

Diesen Monat ging es parallel zum Ende des sogenannten Rückholerflugplans wieder im Heimatmarkt der Lufthansa los. Als sogenannte „One-Class-Lounge“ wurden in Frankfurt und München die jeweils größten und zentral gelegenen Lounges wieder eröffnet. Das Angebot zum Neustart: Bescheiden. Kein Buffet, keine Duschen, keine Zeitschriften. Lediglich Wasserflaschen und abgepackte Snacks wurden angeboten. Selbst auf Heißgetränke mussten die Vielflieger und Premium-Passagiere in Frankfurt anfangs verzichten.

Spätestens nachdem das Flugprogramm Mitte Juni nochmals erweitert wurde, machte sich dies bei den Besucherzahlen der Lounges bemerkbar. Besonders an Stoßzeiten kam es zum Andrang, durch fehlende Frequenzen bilden sich bei vielen Gästen zudem lange Transitzeiten. Darauf wird nun in Frankfurt reagiert und neben der Senator Lounge bei A auch die nahegelegene Business Lounge geöffnet. Los geht es am Montag, dem 22. Juni. Eine Sprecherin hat mit der Ankündigung auch wieder Kaffee versprochen. Schrittweise wird auch das Sortiment an Speisen erweitert.

Lufthansa eröffnet weitere Lounge in Frankfurt | Öffnungszeiten

Senator Lounge A: 6:00 Uhr – 21:30 Uhr

Business Lounge A: 10:30 Uhr – 14:00 Uhr

Zugangsberechtigung: Business Class und First Class auf Flügen der Lufthansa Gruppe oder Star Alliance, Miles & More Frequent Traveller, Senatoren und HON, sowie Star Alliance Gold Member

Voll wie eh und je: Blick in die Senator Lounge diese Woche

Lufthansa eröffnet weitere Lounge in Frankfurt | Frankfurtflyer Kommentar

Die Mühlen mahlen langsam bei der Lufthansa. Insbesondere seitdem Mitte Juni der Flugplan erweitert wurde, spürt man dies bei den Besucherzahlen der Lounges. Der Schritt ab Montag die Business Lounge zu öffnen ist ein richtiger, aber ein sehr kleiner. Zumal die Öffnungszeit gerade ein paar Stunden abdeckt. Passagiere, die in Frankfurt ab B abfliegen, schauen weiter in die Röhre. Diese müssen nach dem Loungebesuch den weiten Weg auf sich nehmen, oder verzichten ganz auf das dünne Angebot.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.