Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii

Einer der alten „Geheimtipps“ welcher immer wieder aufkommt, wenn es darum geht möglichst viele Statusmeilen bei Lufthansa Miles&More zu sammeln sind die Lufthansa First Class Tarife aus dem europäischen Ausland nach Hawaii. Der 50te Bundesstaat der USA ist nicht nur ein traumhaftes Reiseziel, die Lufthansa First Class ist unumstritten eine der angenehmsten Möglichkeiten um über den Atlantik zu fliegen. Dabei lassen sich mit einem „Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii“ fast bis zu 74.000 Status- und Prämienmeilen mit nur einem Urlaub in Hawaii sammeln.

Grund genug sich diese Tarife und Möglichkeiten einmal genauer anzuschauen!

Buchen kann man diese Tarife auf lufthansa.com 

Wenn Ihr die Tarife bis zum Letzten ausnutzen wollt und die maximale Anzahl an Segmenten in den USA buchen wollt, kommt Ihr leider an der Buchung in einem guten Reisebüro nicht vorbei. Allerdings erhöht sich hier auch die Reisezeit nicht ganz unerheblich und mehrere Hotelnächte auf der Reise werden nötig. Mehr dazu weiter unten.

Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii | Preise

Ich habe einmal ab verschiedenen europäischen Abflugorten die Preise für Lufthansa First Class Flüge nach Honolulu zusammengetragen. Je nach Streckenführung können diese Preise leicht variieren. Auch alle anderen Ziele in Hawaii sind möglich.

  • Mailand ab 6.174 Euro
  • Athen ab 4.688 Euro
  • Paris ab 4.465 Euro
  • Helsinki ab 4.936 Euro
  • Dublin ab 4.881 Euro
  • Brüssel ab 5.087 Euro
  • Warschau ab 5.161Euro
  • Luxemburg ab 5.092 Euro
  • Stockholm ab 5.211 Euro
  • Frankfurt ab 5.336 Euro

Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii | Tarifregeln

Diese Lufthansa First Class Tarife unterliegen natürlich auch einigen Tarifregeln, wobei die Verfügbarkeit sehr gut ist. Je nach Startort können diese allerdings leicht variieren. Für Amsterdam und Mailand gelten die folgenden Tarifregeln.

  • Stornierung: 410 Euro
  • Umbuchung: 410Euro zzgl. Tarifdifferenz
  • Mindestaufenthalt: 5 Tag
  • Maximalaufenthalt: 12 Monate
  • Vorausbuchungsfrist: 28 Tage
  • Buchungsklass: A (innereuropäisch Business Class J)

Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii |  Buchen und Meilen sammeln

Buchen lassen sich diese Tarife über lufthansa.com, oder einem guten Reisebüro. 

Die einfachste Version ist, in der Suchmaske nach Amsterdam zu Honolulu in der First Class zu suchen. Lufthansa bietet hier meist ein Routing mit einem innereuropäischen Flug, sowie einem Flug über Los Angeles oder San Francisco an.

Bei Miles&More erhaltet Ihr hiermit inkl. Executive Bonus 60.542 Meilen. Solche Verbindungen sind auch mit Abstand die schnellsten nach Hawaii und benötigen keine Hotelübernachtung auf dem Hin- und Rückweg.

Wer noch mehr Meilen sammeln will und damit aus diesem Tarif einen Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii machen möchte, muss die Routingregeln des Tarifs ausnutzen und einige Umwege fliegen.

Das Routing, welches wohl die meisten Meilen verspricht, findet man in den Tarifregeln.

 

Das Routing mit den meisten Meilen ergibt sich aus Paris-München-Frankfurt-Houston-San Francisco-Los Angeles-Honolulu. Hiermit lassen sich fast 74.000 Meilen bei Miles&More inkl. Executive Bonus sammeln. Allerdings könnt Ihr dieses Routing nur über ein gutes Reisebüro buchen. Auch werden zusätzliche Übernachtungen auf der Reise in Europa und den USA nötig.

 

Dennoch lassen sich auch über die Multi- Segmentsuche auf lufthansa.com einige sehr interessante Routings finden. Leider ist die Suchmaske nicht besonders intelligent! Ich habe die besten Ergebnisse mit vier Segmenten erhalten.

 

Durch die Auswahl von einer Umsteigeverbindung in Europa, sowie einem Flug über Los Angeles auf dem Hinflug und über Houston auf dem Rückweg ergeben sich folgende Flüge und Streckenführung:

Mit diesem Routing, welches keine Übernachtung auf der Reise in den USA verlangt, erhaltet Ihr über 65.620 Miles&More Status- und Prämienmeilen inkl. Executive Bonus.

Lufthansa First Class

Natürlich bringt solch ein Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii nicht nur jede Menge Meilen, sonder Ihr reist auch sehr bequem in der Lufthansa und United First Class in das paradiesische Hawaii.

Am Boden in Europa könnt Ihr selbstverständlich vor und nach Eurem Lufthansa First Class Flug die berühmten Lufthansa First Class Lounges in München und Frankfurt nutzen. Auch das Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt steht Euch vor einem Flug zur Verfügung.

An Bord erwartet Euch die Lufthansa First Class mit ihren vielen Annehmlichkeiten. In der Kabine mit maximal acht Sitzplätzen kümmern sich immer zwei Flugbegleiter um das Wohl der First Class Passagiere. Dabei genießt Ihr ein mehrgängiges Menü mit Kaviar und Champagner und könnt Euch auf Wunsch den Sitz in ein vollwertiges Bett umbauen lassen, inklusive Matratze und bequemer Bettwäsche.

Eine sehr ausführliche Review zu unserem Flug in der Lufthansa First Class von Tokio nach Frankfurt könnt Ihr hier lesen. 

Innereuropäisch reist Ihr in der Lufthansa Business Class

Auf den interamerikanischen Flügen reist Ihr in der United Airlines First Class. Diese bietet große bequem Sessel, sowie meistens ein IFE und warmes Essen auf den Flügen. Besonders empfehlenswert sind hierbei die Boeing 777, welche vereinzelt nach Hawaii eingesetzt werden. Diese erhalten nach und nach neue full-flat Sitze in der First Class, welche etwa denen in der Business Class auf Langstrecken entsprechen. Boeing 777 Strecken nach Hawaii findet Ihr von San Francisco, Los Angeles, Houston und Chicago.

Lufthansa First Class Mileage Run nach Hawaii | Frankfurtflyer Kommentar

In der Lufthansa First Class nach Hawaii fliegen ist sicherlich schon ein Klassiker, wenn es darum geht möglichst viele Meilen auf eine angenehme Art zu sammeln. Mir ist auch kein Tarif bekannt, mit welchem sich mehr Meilen sammeln lassen als mit diesem.

4.400Euro für einen Flug nach Hawaii ist sehr viel Geld, allerdings kommt man hiermit dem begehrten Miles&More Senator Status, welcher für 2 Jahre gültig ist, eine riesigen Schritt näher und sammelt auf sehr angenehm Art im Urlaub sehr viele Meilen.

 

Das könnte Euch auch interessieren

8 Kommentare

    • Das ist unerheblich, ich würde angeben wo du wirklich lebst. Allerdings ist der Tarif momentan leider nicht mehr ab Amsterdam verfügbar. Ab Mailand geht es allerdings noch!

  1. Die Flüge innerhalb der USA werden von United meist mit einer Boeing 777-200/300 durchgeführt. Dort gibt es 6!! Sitze in einer Reihe. Da bleibe ich dann lieber zu Hause.
    Ich hatte das ‚Vergügen‘ in diesem Jahr United Polaris Class zu fliegen. Das war die schlimmste Business Class, die ich je erlebt habe (alt und runtergegkommen, schmutzig, lausiger Service – aber die Kissen waren mit einer Schleife umwickelt).

    • Bei den United 777 die nach Hawaii eingesetzt werden, handelt es sich um full flat Sitze in 2-4-2 Bestuhlung. Für die 5 Stunden nach Hawaii finde ich das durchaus in Ordnung und besser als die 2-2 Stühle auf dem 737.

      Deine Eindrücke der United Polaris kann ich leider auch nicht teilen! Ich fliege diese ja sehr regelmäßig und bin meistens zufrieden. Das Essen ist eigentlich immer gut und je nachdem welchen Flieger man hat, sind die Sitze auch O.K. bis sehr gut, besonders wenn es um das schlafen geht.

      Zwischen Kalifornien und Hawaii wird man kaum eine bessere Option als die United 777 finden. Für den Preis und die Meilen, kann man das schon gut machen in meinen Augen 😉 .

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*