Lufthansa First Class Mileage Run | Über 55.000 Hon Circle Meilen für 2.800 Euro

Bei einem Lufthansa First Class Mileage Run handelt es sich per Definition um eine dekadente Angelegenheit, allerdings kann man hier neben einigen sehr bequem erflogenen Meilen durchaus auch einen spannenden Urlaub oder Kurzurlaub erleben. Eigentlich sind Flüge in der Lufthansa First Class immer eine teure Sache und sie lohnen sich kaum wegen der Meilen, allerdings gibt es gerade von Kiew sehr günstige Lufthansa First Class Angebote, welche sich als Mileage Run anbieten.

Dabei kann man diese Lufthansa First Class Mileage Runs ganz einfach über Lufthansa.com buchen und es wird hier auch direkt ein meilenoptimiertes Routing angeboten.

Besonders spannend ist hierbei der Lufthansa First Class Mileage Run, denn mit diesem könnt Ihr nicht nur unglaublich bequem fliegen, sondern auch noch entweder über 55.000 Miles&More Status- und Hon Circle Meilen sammeln oder auch ganz einfach mit nur einer Reise den Star Alliance Gold Status mit allen Voreilen erhalten.

Auch wenn die 2.800 Euro hierfür nicht gerade wenig wirken, darf man nicht vergessen, dass man neben dem Status auch einen Luxus Urlaub erhält und Flüge in der Lufthansa First Class können durchaus deutlich jenseits der 10.000 Euro kosten.

Als längster Lufthansa Flug im Streckennetz, bietet sich natürlich der Flug von Frankfurt nach Buenos Aires mit 14 Stunden Flugzeit als Mileage Run an. Hierbei kann man bis zu 55.114 Status- und Hon Circle Meilen auf einen Schlag sammeln oder mit nur einer Reise direkt den Star Alliance Gold Status bei SAS Eurobonus Erliegen, welcher 45.000 Statusmeilen benötigt.

Um diese Flüge zu optimieren, muss man sie immer von Kiew über München und Frankfurt nach Buenos Aries führen. Der Vorteil dieses Tarifs ist, dass Lufthansa.com diese Streckenführung direkt anbietet, sodass Ihr nicht mit der Multisegment Suche arbeiten müsst.

Beispiel Lufthansa Mileage Run nach Buenos Aires

Der Vollständigkeit halber hier noch die Tarifregeln:

  • Buchbar bis: 14. Oktober, wobei Lufthansa den Tarif jederzeit wieder ändern kann!
  • Mindestaufenthalt: 6 Tage oder Nacht von Samstag auf Sonntag
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Umbuchung: Nicht möglich!
  • Erstattung: Nicht möglich!
  • Buchungsklasse: First Class A( Zubringer in der Business Class J)

Mit einem wie oben beschriebenen Routing sammelt Ihr folgende Meilenwerte bei Miles&More:

Von 0 ohne Status:

  • Kiew- München: 2000 Meilen
  • München- Frankfurt: 1.500 Meilen
  • Frankfurt- Buenos Aires: 21.399 Meilen
  • Buenos Aires – Frankfurt: 21.399 Meilen (ab hier hat man den Frequent Traveller Status erreicht und erhält 25% Executive Bonus)
  • Frankfurt- München: 1.875 Meilen
  • München- Kiew: 2.500 Meilen

Damit hättet Ihr nach einer Luxusreise bereits den Frequent Traveler Status bei Miles&More erreicht und insgesamt 50.673 Statusmeilen gesammelt, was bereits 50% des Senator Status sind!

Wenn Ihr bereits einen Status bei Miles&More besitzt, sammelt Ihr folgende Meilenwerte:

  • Kiew- München: 2.500 Meilen
  • München- Frankfurt: 1.875 Meilen
  • Frankfurt- Buenos Aires: 23.182Meilen
  • Buenos Aires – Frankfurt: 23.182 Meilen
  • Frankfurt- München: 1.875 Meilen
  • München- Kiew: 2.500 Meilen

Insgesamt sammelt Ihr also 55.114 Status- und Hon Circle Meilen mit solch einer Reise.

Direkt zum Star Alliance Gold Status

Der Lufthansa Senator Status ist sicher der prestigereichste Star Alliance Gold Status in Deutschland, allerdings ist es auch einer der am schwersten zu erreichenden Status. Natürlich hat der Senator Status auch seine ganz eigenen Vorteile gegenüber dem Star Alliance Gold Status, aber in vielen Fällen kann man einen Star Alliance Gold Status, welcher die wichtigsten Vorteile bietet, bei einer anderen Star Alliance Airline einfacher erhalten.

So bietet SAS den Gold Status bereits bei 45.000 Statusmeilen pro Jahr an, was sehr niedrig ist. Zusätzlich vergibt man in der Lufthansa First Class auch noch 300% Statusmeilen, sodass man mit nur einer solchen Reise direkt den Star Alliance Gold Status erreichen kann.

Ich benutze das oben angegebene Routing nach Buenos Aires einmal als Referenz:

  • Kiew- München: 2000 Meilen
  • München- Frankfurt: 1.500 Meilen
  • Frankfurt- Buenos Aires: 21.399 Meilen
  • Buenos Aires – Frankfurt: 21.399 Meilen
  • Frankfurt- München: 1.500 Meilen
  • München- Kiew: 2.00 Meilen

Damit sammelt man mit einer Reise nach Buenos Aires in der Lufthansa First Class 48.298 Statusmeilen bei SAS Eurobonus, was zum Goldstatus für ein Jahr ausreicht. Die Flüge zwischen München und Frankfurt könnte man hier auch wegfallen lassen und ganz bequem von Kiew über Frankfurt direkt nach Buenos Aires fliegen, aber wenn man schon mal einen Mileage Run plant, kann man auch möglichst viele Meilen mitnehmen.

Wer lieber nach Asien fliegen will kann auch Kiew- München- Frankfurt- Singapur fliegen und sammelt hier bei SAS Eurobonus 45.334 Statusmeilen, was ebenfalls für einen Goldstatus bei SAS reicht. Auch nach Bangkok oder Hongkong findet man hier sehr günstige Angebote, allerdings reichen hier die Meilen nicht ganz für dienen SAS Gold Status von null ab.

Wichtig: Es werden oft auch Verbindungen in der Swiss First Class angeboten. Diese ist zwar sehr gut, allerdings gibt diese bei SAS Eurobonus nur 200% Statusmeilen, so dass Ihr hier mit nur einer Reise nicht zum Goldstatus kommt.

Die Lufthansa First Class

Nicht ohne Grund wird die Lufthansa First Class immer wieder angeführt, wenn es um die besten First Class Produkte der Welt geht. Dies liegt insbesondere auch am nahtlosen, persönlichen und exklusiven Service von der Ankunft am Flughafen bis zum Zielort.

Alle Lufthansa Langstreckenflugzeuge sind seit letztem Jahr mit der neuen First Class, wie sie im Airbus A380 eingeführt wurde, ausgestattet. Die 8 First Class Sitze lassen sich auf Wunsch in ein vollwertiges über 2 Meter langes und 80 cm breites Bett von der Crew umbauen. Dabei wird eine Matratze auf den Sitz gelegt, welche ein Höchstmaß an Schlafkomfort bietet. Besonders auf den Nachtschlaf wurde bei der Entwicklung der Lufthansa First Class Wert gelegt.

Die maximal 8 First Class Passagiere werden in der Lufthansa First Class von 2 Flugbegleitern liebevoll umsorgt. Dabei wird an Bord ein Menü angeboten, welches von renommierten Sterneköchen kreiert wurde. Dazu gibt es erlesenen Wein. Durch das „Dine on demand“ Konzept ist es dem Passagieren in der Lufthansa First Class möglich, den Serviceablauf selbst zu steuern. Dabei kann man seine Mahlzeiten zu jedem Zeitpunkt des Fluges nach seinen Wünschen einnehmen.

Als Lufthansa First Class Passagier erhaltet Ihr auch besondere Serviceleistungen am Boden. So werden Euch vor Abflug und nach der Landung ein Personal Assistent zur Seite gestellt. Dieser kümmert sich um all Eure Anliegen. Als Lufthansa First Class Passagier könnt Ihr auch die Lufthansa First Class Lounges, sowie das Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt nutzen. Diese zählen nicht ohne Grund zu den besten Airport Lounges der Welt. Lufthansa bietet ihren First Class Passagieren in Frankfurt und München auch einen Limousinen Transfer zum Flugzeug an.

Lufthansa First Class Mileage Run | Frankfurtflyer Kommentar

Die Lufthansa First Class ist nicht nur ein fantastisches Produkt, mit Ihr kann man auch jede Menge Meilen sammeln, sodass der Weg zur Senator oder HON Circle Status Verlängerung oder dem Erreichen deutlich angenehmer wird.

Zusätzlich kann man auch mit nur einer Traumreise im Jahr ohne viel Aufwand den Star Alliance Gold Status erreichen. Sicher sind 2.800 Euro viel Geld, aber man fliegt hier ja nicht nur für den Status, sondern macht noch einen wunderschönen optimierten Urlaub.

Ein Lufthansa First Class Mileage Run ist nicht die günstigste Option für einen Mileage Run, aber sicher die angenehmste.

Das könnte Euch auch interessieren

12 Kommentare

  1. Wie sieht das bei Eurobonus mit der Meilenvergabe aus, wenn man auf der Langstrecke eine LH Flugnummer, operated by LX in A Klasse bucht? Ticket wäre ein LH 220-er Dokument.

    Gibt es dann 200 oder 300% Meilen – weiss das jemand sicher?

    Danke und LG Jan

  2. Ich habe auch so ein Tickert mit LH und Singapur Airlines, gibt wohl die Meilen von der ausführenden Airline bei mir also Singapur Airlines. Falls nicht habe ich den SAS Gold Status, das würde mich freuen.

    • ES gibt bei der Star Alliance immer die Meilen der Ausführenden Airline. Allerdings solltest du sehr nahe am SAS Gold sein mit einem Ticket nach SIN in der First.

  3. Ich habs mal mit where to credit durchgerechnet.
    Singapur Airlines 31788 SAS 32046 air China 41730 Alaska 44706 miles and more 44818 turkish 28410
    Es kommt noch ein Flug in c sin-bkk dazu ob ich damit irgendwo auf Gold komme?

  4. Die Flüge sind HAM-MUC-Hel-MUC-HAM mit LH in P
    Fra-SIN-FRA mit Singapur Airlines in A
    HEL Fra HEL mit LH in J

    Ich ärgere mich wirklich etwas das LHÄ drauf steht und man keine LH First class Lounge bekommt, weit weniger milen als bei einem echten LH Flug, Naja dafür die bessere Suite.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*