Lufthansa fliegt mit dem Airbus A350-900 ein letztes Mal nach Tegel

Am 07. November ist es soweit und der aktuelle Berliner Flughafen Tegel oder auch nur TXL, wird endgültig für den Flugbetrieb geschlossen. Hiebei hat man sich zum Ende des TXL auch allerlei besondere Dinge einfallen lassen und neben Sonderflügen vom BER nach TXL und auch zurück, direkt bevor die Lichter ausgehen, wird auch Lufthansa den letzten Flug aus Berlin Tegel zelebrieren und hat hier nun anstelle des eigentlich vorgesehenen Airbus A320 einen Airbus A350-900 eingeplant.

Dabei wird der Lufthansa Airbus A350-900 zwischen München und Berlin Tegel am 07. November auf folgender Rotation eingesetzt:

  • LH1954 München 19.00 Uhr nach Berlin Tegel 20.10 Uhr
  • LH1955 Berlin Tegel 21.10 Uhr nach München 22.20 Uhr

LH 1955 wird der letzte Flug der Lufthansa aus Berlin sein, jedoch vermutlich nicht der letzte Linienflug ab TXL. Den letzten Start eines Linienfluges soll Air France durchführen, welche auch bei der Eröffnung von TXL den ersten Flug zum neuen Airport geflogen sind.

Leider war besonders der letzte Flug von Berlin nach München binnen weniger als einer Stunde in der Business Class ausgebucht, was Lufthansa in diesen Zeiten vermutlich nicht mehr oft gelungen ist. Auch die Economy Class ist bereits gut gebucht, allerdings kann man hier noch für bezahlbare Preise Tickets ergattern.

Auf dem Airbus A350-900 Flug von München nach Berlin findet man noch in allen Klassen ohne Probleme Plätze. Hier können auch Senatoren und Hon Circle Member mit einem Economy Class Ticket ohne Aufpreis die bequemeren Premium Economy Class Sessel wählen.

Auf dem letzten Flug von Berlin nach München haben sich wohl schon eine Reihe von Luftfahrtbegeisterten gefunden, denn sowohl die Business Class, als auch alle Premium Economy Class Plätze sind inzwischen ausgebucht.

Lufthansa fliegt mit dem Airbus A350-900 ein letztes Mal nach Tegel | Frankfurtflyer Kommentar

Die Eröffnung des neuen Flughafen BER rückt nun endlich in greifbare Nähe und ich hoffe doch sehr, dass es diesmal auch klappt. Dies bedeutet allerdings auch, dass der TXL Airport geschlossen wird, was bei vielen sicher ein sehr trauriges Event sein wird, denn der Airport hat regelrechte Fans.

Mit dem Airbus A350-900 kann man so den letzten Lufthansa Linienflug wahrnehmen und es ist für viele TXL Fans dann sicher auch ein letztes Erlebnis mit dem alten Flughafen. Hoffen wir, dass dieser Flug mit einem Großraumflugzeug in der Abfertigung auch ohne Probleme funktioniert, denn eines der größten Probleme von Tegel war in den letzten Jahren immer, dass man bei weitem nicht auf die Passagiermassen ausgelegt war und den Flughafen immer deutlich über der maximalen Kapazität betrieben hat, was man an allen Ecken merken konnte.

Vielleicht kommt bei dem schnellen Erfolg dieses Fluges ja auch noch eine Überraschung für den letzten LH Flug nach Frankfurt? Es wäre schon ein tolles Bild, wenn auch eine Boeing 747-8 noch einmal zum Abschied in Tegel vorbeischauen würde.

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Stellt sich mit gerade nur die Frage ob das so einfach möglich ist. Kann ich denn von TXL nach MUC fliegen ohne in Quarantäne zu müssen, wenn ich nicht in Berlin wohne?
    Selbst wenn ich nur die Nacht im Airport Hotel verbringe. Die Frage ist hier ob nach Wohnort oder Abflugort entschieden wird. Sonst macht das ja wenig Sinn den Flug zu nehmen und dann in Quarantäne zu müssen.

  2. In der Schweiz gibt’s eine 24 – Stunden-Ausnahme: Darf mich im Transit/Durchreise in einem Risiko-Land aufgehalten haben, ohne bei der Einreise in Quarantäne zu müssen. Soeben zurück aus Schweden via Dänemark.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*