Lufthansa hat ein Gebot für Alitalia abgegeben

Alitalia befindet sich seit über einem Jahr in der Insolvenz und wird nur von staatlichen Krediten noch in der Luft gehalten. Ähnlich wie bei airberlin, war Alitalia auch eine 49% Tochtergesellschaft von Etihad Airways, welche ihre Unterstützung auch bei Alitalia zurückgezogen hat. Lufthansa hat seither angekündigt, dass man Interesse an einer Übernahme von großen Teilen der Alitalia, inklusive des Markennamens hätte. Bis zu 100 Jets will man wohl übernehmen und als „neue Alitalia“ innerhalb des Lufthansa Konzerns betreiben. Nun ist die die Bieterfrist ausgelaufen und wird voraussichtlich nicht verlängert. Es gibt wohl noch drei Bieter und Lufthansa hat ein Gebot für Alitalia abgegeben. In den kommenden Tagen würden die Angebote nun geprüft werden.

Lufthansa möchte Alitalia allerdings nur übernehmen, wenn das Unternehmen umfangreich restrukturiert wird. In einem Dokument, welches Lufthansa an die Insolvenzverwalter und vermutlich auch die italienische Regierung eingereicht hat, skizziert man wohl den Plan für eine „new Alitalia“. Mit der Restrukturierung der Airline würde vermutlich auch ein Stellenabbau einhergehen. Insbesondere deshalb war man in Italien immer bemüht, Alitalia als ganzes zu verkaufen und das Unternehmen nicht zu restrukturieren.

Da Alitalia seit Jahren nicht profitabel arbeitet, wird man wohl Schwierigkeiten haben, einen Investor zu finden, der hier bereit ist zu investieren. Von einem Lufthansa Sprecher heißt es hierzu ganz klar: „Die heutige Alitalia ist für uns aber nicht interessant!“

Neben Lufthansa hat auch EasyJet großes Interesse an Alitalia. Die britische Airline teilte mit, dass man eine „überarbeitete Interessenbekundung“ als Teil eines Konsortiums vorgelegt hätte. Bloomberg berichtet, dass KLM/ Air France und der Finanzinvestor Cerberus Teil dieses Konsortiums sei. KLM/Air France hat dies allerdings schon dementiert und teilte mit, dass man kein Interesse an einem Gebot für Alitalia hätte.

Lufthansa hat ein Gebot für Alitalia abgegeben | Frankfurtflyer Kommentar

Ich bin gespannt, ob Lufthansa nun den Zuschlag für Alitalia bekommt. Im Lufthansa Konzern hat man durchaus Erfahrung mit dem Kauf und der Sanierung von Airlines, wie man an Austrian und Swiss sehr gut sieht. Alitalia ist zwar noch einmal ein ganzes Stück größer, allerdings ist auch der italienische Markt sehr bedeutend und durchaus umsatzstark.

Ich persönlich würde mich freuen, wenn Alitalia teil der Lufthansa Gruppe wird und man z.B. Alitalia Flüge mit Miles&More Meilen buchen kann. Alitalia hat eine sehr gute Business Class auf der Langstrecke, welche ich vor einiger Zeit fliegen durfte. Auch die neue Alitalia Lounge in Rom kann sich durchaus sehen lassen.

Spannend ist es auf jeden Fall!

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*