Lufthansa Lounge Berlin nun auch mit AMEX Platinum zugänglich

Die American Express Platinum Karte bietet eine ganze Armee von Vorteilen, welche sich für Reisende extrem lohnen, aber der wohl beliebteste Vorteil ist der Loungezugang zu über 1.500 Lounges weltweit und dies unabhängig davon, mit welcher Airline oder in welcher Klasse und mit welchem Status man fliegt. Die AMEX Platinum Karte öffnet hier die Türen der Lounges und zwar ohne Zusatzkosten.

Neben den über 1.300 Lounges des Priority Pass Netzwerkes (in der AMEX Platinum sind zwei Priority Pass Vollmitgliedschaften inkludiert), gibt es auch noch direkte Partner der American Express Platinum Karte, wie die Delta Airlines SkyClubs, die Escape Lounges, die Plaza Premium Lounges, AirSpace Lounges und seit kurzer Zeit auch fast alle Lufthansa Lounges weltweit.

Interessanterweise nahmen an dem Programm zwischen American Express und Lufthansa quasi alle geöffneten Lounges weltweit teil, nur Berlin ist hier immer als Ausnahme aufgefallen, denn interessanterweise gab es am neuen Flughafen in Berlin sogar überhaupt keine Lounge, welche man über die American Express Platinum Karte besuchen konnte.

Review: Lufthansa Lounge Berlin

Dies hat sich nun endlich geändert und die Lufthansa Lounge in Berlin kann mit der American Express Platinum Kreditkarte und einem abfliegenden Boardingpass für den selben Tag mit Lufthansa, Swiss oder Austrian Airlines besucht werden. Für die Berliner Vielflieger wird dies mit Sicherheit ein sehr willkommener Schritt sein.

Neben der Lufthansa Lounge in Berlin, stehen Euch mit der American Express Platinum Karte auch die Lufthansa Senator und Business Lounges an folgenden Standorten zur Verfügung:

Mit der Amex gilt allerdings die Regel, dass man nur mit einem Lufthansa Gruppe Flug die Lounge benutzen darf und die AMEX Platinum Kreditkarte gilt als Lounge Upgrade.

  • Mit einem Lufthansa  Economy Class oder Premium Economy Class Flug darf man die Business Class Lounge besuchen.
  • Mit einem Lufthansa Business Class Flug darf man die Senator Lounge besuchen.

Leider kann man mit der AMEX Platinum Karte keine Gäste mit in die Lufthansa Lounges nehmen, allerdings könnt Ihr auch eine kostenlose Zusatzkarte beantragen, welche dann auch den vollen Loungezugang zu den Lufthansa Lounges hat!

DIE Karte für Vielflieger

Mega Bonus: 75.000 Punkten  und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card

Lufthansa Lounge Berlin nun auch mit AMEX Platinum zugänglich | Frankfurtflyer Kommentar

Für alle Berliner und auch jeden der regelmäßig in Berlin ist, ist es sicherlich eine gute Nachricht, dass die Lufthansa Lounge in Berlin nun auch Teil der Partnerschaft zwischen Lufthansa und American Express ist. Warum diese ausgenommen wurde, habe ich tatsächlich nie verstanden.

Nun kann man aber bis auf die Lufthansa Lounge in Athen jede Lufthansa Senator und Business Lounge auch mit der American Express Platinum Karte besuchen, was zweifelsfrei ein enormes Upgrade für die Kreditkarte ist. Vor allem wenn man keine Star Alliance oder Lufthansa Status besitzt, lohnt sich die AMEX Platinum enorm.

Aber auch für ausgewachsene Vielflieger ist die Karte extrem lohnend, auch in Bezug auf den Loungezugang, denn man findet quasi immer eine Lounge, welche man mit der AMEX Platinum besuchen kann, was auch mit einem Status oder Lufthansa Business Class Ticket nicht immer der Fall ist.

Danke für den Tipp: meilenoptimieren

6 Kommentare

    • Das ist aktuell nicht geplant in BER und wird wohl auch noch eine weile dauern. Die SEN Lounge ist nicht fertig gestellt und nicht betriebsbereit (noch nicht mal im Ansatz). Das man die Lounge am BER überhaupt auf machen durfte war im Konzern wohl eine längliche Diskussion.

      Es war wohl auch eine HON/First Area geplant, aber die wird wohl nie mehr kommen.

    • Die Auflistung bei AMEX ist leider nicht mehr aktuell auf der Seite. Im Lounge Finder, sieht man aber alle Lounges und ich habe es mir auch von AMEX und LH bestätigen lassen.

      Die SEN Lounge in DUS? JA! Schwieriges Thema. Die Nachfrage ist aktuell wohl noch zu gering, als dass sich beide Lounges lohnen würden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.