Lufthansa Lounge Zugangsregeln

Lufthansa bietet mit über 40 Lounges weltweit ein recht großes Lounge Angebot. Doch so umfangreich, wie die Lufthansa Lounges, sind auch die Lufthansa Lounge Zugangsregeln. Diese sind teilweise so verwirrend, dass selbst die gut geschulten Mitarbeiter in den Lufthansa First Class Lounges sich hierüber nicht immer im Klaren sind. Daher möchte ich in diesem Beitrag einmal die Lufthansa Lounge Zugangsregeln aufzeigen.

Lufthansa Loungetypen

Grundsätzlich unterscheidet Lufthansa zwischen drei verschiedenen Loungetypen. Diese unterscheiden sich in ihrer Ausstattung und dem Angebot. Hier habe ich bereits eine Lufthansa Lounge Übersicht veröffentlicht, in welcher Ihr mehr über die Unterschiede der verschiedenen Lounges erfahren könnt und auch welche Lufthansa Lounges es in Deutschland und auf der ganzen Welt gibt.

Die Lufthansa Lounge Reihenfolge nach ihrer Wertigkeit sieht wie folgt aus:

  • Lufthansa Business Lounge
  • Lufthansa Senator Lounge
  • Lufthansa First Class Lounge

Daneben gibt es mit dem Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt und der Welcome Lounge in Frankfurt noch einmal zwei Sonderfälle, auf welche ich weiter unten eingehe.

Grundsätzlich gilt: Wer Zugang zu einer höherwertigen Lufthansa Lounge hat, hat am selben Tag und Flughafen immer auch Zugang zu den „weniger wertigen“Lufthansa Lounges. 

Beispiel: Habt Ihr Zugang zur Senator Lounge, habt Ihr auch immer Zugang zur Business Lounge. 

Lufthansa Lounge Zugang und Corona Regeln 

Unter Corona Bedingungen gibt es zu den Lufthansa Lounges regionale Auflagen der Behörden, welche zusätzlich zu den Zugangsbedingungen eingehalten werden müssen. Hierbei muss je nach Land der Impfstatus nachgewiesen werden. 

So gilt in allen Lufthansa Lounges in Deutschland aktuell (Stand Dezember 2021) eine klare 2G Regelung, wobei noch vor dem Eingang der Impfstatus abgefragt und kontrolliert wird. Hierbei ist dies aktuell unabhängig davon, ob im jeweiligen Landkreis für die Gastronomie eine 2G oder 3G Regelung gilt, es wird allgemein eine 2G Regelung durchgesetzt. 

In der Lufthansa Lounge Mailand gilt, wie in ganz Italien, dass Zugang nur mit einem Green Pass gewährt werden kann. Hier wird aber ein Impfnachweis, wie z.B. die CovPass App akzeptiert. 

Lufthansa Lounge Zugangsregeln nach Reiseklasse

Als Passagier in einer Premium Klasse erhaltet Ihr natürlich Zugang zu einer entsprechenden Lufthansa Lounge. Diese Regeln sind noch sehr einfach und logisch aufgebaut.

Dabei erhaltet Ihr nur mit einer Bordkarte eines abfliegenden Fluges am Tag und am Abflughafen des Fluges Zugang zur Lufthansa Lounge.

  • Lufthansa und Star Alliance Economy Class hat ohne Vielfligerstatus nie Zugang zu einer Lufthansa Lounge.
  • Star Alliance Premium Economy Class hat ohne Vielfligerstatus nie Zugang zu einer Lufthansa Lounge.
  • Lufthansa Premium Economy Class hat grundsätzlich keinen Loungezugang. Ein Voucher für den einmaligen Besuch der Lufthansa Business Class Lounge kann allerdings am Ticketschalter oder (in Frankfurt und München) in der Lounge für 25€ pro Person gekauft werden.
  • Lufthansa und Star Alliance Business Class hat Zugang zur Lufthansa Business Lounge.
  • Star Alliance First Class hat Zugang zur Lufthansa Senator Lounge 
  • Lufthansa und Swiss First Class hat Zugang zu Lufthansa First Class Lounges.

Dabei erhaltet Ihr nur mit einer Bordkarte eines abfliegenden Fluges am Tag und am Abflughafen des Fluges Zugang zur Lufthansa Lounge.

Beispiel: Mit der Business Class Bordkarte eines Fluges von Frankfurt nach Berlin und einem Economy Class Flug aus Berlin könnt Ihr nur in Frankfurt die Lufthansa Business Class Lounge besuchen, aber nicht in Berlin. 

Lufthansa Lounge Zugangsregeln nach Vielfliegerstatus

Mit einem Lufthansa Miles&More Vielfliegerstatus, oder einem Star Alliance Gold Status erhaltet Ihr immer Zugang zu einer Lufthansa Lounge, unabhängig von der Serviceklasse. Also auch wenn Ihr in der Economy Class reist.

  • Miles&More Frequent Traveller Status hat Zugang zur Lufthansa Business Lounge vor einem Lufthansa, Star Alliance oder Code Share Partner Flug*.
  • Star Alliance Gold Status hat Zugang zur Lufthansa Senator Lounge vor einem Lufthansa und Star Alliance Flug, nicht aber vor Lufthansa Code Share Partner Flügen.
  • Miles&More Senator Status hat Zugang zur Lufthansa Senator Lounge vor einem Lufthansa, Star Alliance oder Code Share Partner Flug*.
  • Miles&More HON Circle Status hat Zugang zur Lufthansa First Class Lounge vor einem Lufthansa, Star Alliance oder Code Share Partner Flug*.

*Code Share Partner sind: Air Dolomiti, Air Malta, LATAM (mit JJ Flugnummer), Eurowings und zukünftig wohl auch Etihad Airways. Achtung Condor ist kein Code Share Partner!

Einer der interessantesten Punkte beim Lufthansa Lounge Zugang über einen Vielfliegerstatus ist, das Miles&More Vielflieger auch bei Flügen mit Code Share Partnern Zugang zu Lufthansa Lounges erhalten im Gegensatz zum Star Alliance Gold Status.

Lufthansa Lounge Zugangsregeln bei Ankunft

Auch nach einem Flug möchte man manchmal noch einmal gerne eine Lounge besuchen. Für ihre Top Kunden öffnet Lufthansa ihre Lounges auch nach der Ankunft um sich zu erfrischen, etwas zu essen oder auch nur auszuruhen.

  • Star Alliance Passagiere oder auch Star Alliance Vielflieger erhalten nach Ankunft nie Zugang zu einer Lufthansa Lounge.
  • Miles&More Frequent Traveller erhalten nach Ankunft keinen Loungezugang.
  • Miles&More Senatoren erhalten Zugang zur Lufthansa Senator Lounge mit einem ankommenden Lufthansa, Star Alliance oder Code Share Partner Flug.
  • Miles&More HON Circle Member erhalten Zugang zur Lufthansa First Class Lounge mit einem ankommenden Lufthansa, Star Alliance oder Code Share Partner Flug.
  • Lufthansa und Swiss First Class erhalten Zugang zur Lufthansa First Class Lounge mit einem ankommenden Lufthansa Gruppe Flug.

Beispiel: Ankommend mit einem Singapore Airlines Flug erhält ein Singapore Airlines First Class Passagier in Frankfurt keinen Loungezugang, ein Miles&More Senator hat allerdings Zugang zur Lufthansa Senator Lounge. 

Lufthansa Lounge Zugangsregeln | Gäste

Einige Passagiere dürfen auch einen Gast mit in die Lounge nehmen. Hierbei gelten allerdings einige Einschränkungen.

  • Lufthansa und Star Alliance Business Class Passagier: keine Gäste
  • Miles&More Frequent Traveller: keine Gäste, allerdings kann für 25 Euro ein Lounge Zugangs Voucher gekauft werden.
  • Star Alliance Gold: ein Gast in die Senator Lounge*
  • Miles&More Senator:  ein Gast, sowie Kinder unter 18 Jahren in die Lufthansa Senator Lounge*
  • Miles&More HON Circle:  ein Gast, sowie zusätzliche Ehe-/ Lebenspartner, sowie Kinder unter 18 Jahren in die Lufthansa First Class Lounge**
  • Lufthansa/ Swiss First Class:  ein Gast, sowie zusätzliche Ehe-/ Lebenspartner, sowie Kinder unter 18 Jahren in die Lufthansa First Class Lounge**

 

  • *Für den Zugang zu Senator und Business Lounges müssen Begleitpersonen eine gültige Abflugs-Bordkarte für einen Lufthansa / Star Alliance Flug des selben Tages und selben Fluges vorweisen. Begleitpersonen müssen die Lounge zusammen mit der einladenden Person verlassen.
  • **Für den Zugang zu den First Class Lounges müssen Begleitpersonen eine gültige Bordkarte für den selben Flug, wie die einladende Person vorweisen.
  • Lebens- und Ehepartner und Kinder unter 18 Jahren müssen eine gültige Bordkarte für einen Flug des selben Tages wie die einladende Person vorweisen.

Lufthansa Lounge Zugangsregeln | First Class Terminal & Welcome Lounge

Das Lufthansa First Class Terminal und die Welcome Lounge in Frankfurt stellen bei den Zugangsregeln noch einmal eine Ausnahme dar. In den jeweiligen Reviews habe ich diese bereits genau vorgestellt, allerdings möchte ich sie hier der Vollständigkeit halber noch einmal aufführen.

Das Lufthansa First Class Terminal kann man ohne Ausnahme nur abfliegend benutzen. Zugang erhalten nur Lufthansa / Swiss First Class Passagiere und HON Circle Member mit einem Lufthansa, Swiss oder Austrian Airlines Abflug.

Zur Welcome Lounge haben folgende Passagiere Zugang:

  • Lufthansa/Swiss First- und Business Class Passagiere mit einem ankommenden Interkontinetalflug.
  • Miles&More Frequent Traveller und Senatoren mit einem ankommenden Interkontinentalflug.
  • United Global Service Member mit einem ankommenden United Flug
  • HON Circle Member mit jedem Lufthansa und Swiss Flug

Lufthansa Lounge Zugangsregeln | Lufthansa und Swiss First Class

Wenn Ihr in der Lufthansa oder Swiss First Class reist, gilt eine Sonderregelung bei den Lufthansa Lounge Zugangsregeln. Sowohl am Abflugtag als auch am Tag der Ankunft des First Class Fluges geltet Ihr als First Class Passagier an allen Lufthansa Stationen und habt die entsprechenden Loungezugänge. Allerdings gilt dies nur, wenn Ihr die Zubringer und Anschlüsse zum First Class Flug zusammengebucht habt, also in einer Buchung.

Beispiel: Wenn Ihr am Morgen in Zürich mit der Swiss First Class landet, könnt Ihr auch am selben Tag noch in Frankfurt die Lufthansa First Class Lounge nutzen, wenn alles zusammen gebucht wurde. Wenn der Flug von Zürich nach Frankfurt in einer getrennten Buchung gebucht ist, habt Ihr in Frankfurt leider keinen Zugang mehr zur Lufthansa First Class Lounge mit Eurem Swiss First Class Ticket aus diesem Beispiel.

Lufthansa Lounge Zugang mit der AMEX Platinum Karte

Auch die American Express Platinum Karte bietet inzwischen Zugang zu fast allen Lufthansa Lounges weltweit (ausnahmen sind Athen und Berlin). Hierbei kann man in Verbindung mit einem Lufthansa Gruppe Flug (Lufthansa, Swiss, Air Dolomiti, Austrian Airlines), die Lufthansa Lounges vor Abflug nutzen, wenn man eine gültige American Express Platinum Kreditkarte vorzeigen kann. 

Wichtig ist hierbei, dass die Flüge auch von Lufthansa, Swiss oder Austrian Airlines durchgeführt werden. Gerade bei Codeshare Flugnummern kann es hier zu Verwirrungen kommen, aber es ist entscheidend, wer die ausführende Airline ist.

Beispiel:

  • United Airlines Flug mit Lufthansa Flugnummer gebucht: Kein Lufthansa Lounge Zugang mit der AMEX Platinum!
  • Lufthansa Flug mit United Flugnummer gebucht: JA! Lufthansa Lounge Zugang mit der AMEX Platinum!

Aber auch wenn Ihr keinen passenden Lufthansa, Swiss oder Austrian Airlines Flug habt, wird Euch die American Express Platinum Karte quasi immer einen Loungezugang in einer der anderen 1.300 Lounges des Netzwerkes ermöglichen, nur leider nicht zu Lufthansa Lounges.

DIE Karte für Vielflieger
Mega Bonus: 75.000 Punkten  und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card

Mit der Amex gilt allerdings die Regel, dass man nur mit einem Lufthansa Gruppe Flug die Lounge benutzen darf und die AMEX Platinum Kreditkarte gilt als Lounge Upgrade.

  • Mit einem Lufthansa  Economy Class oder Premium Economy Class Flug darf man die Business Class Lounge besuchen.
  • Mit einem Lufthansa Business Class Flug darf man die Senator Lounge besuchen.

Leider kann man mit der AMEX Platinum Karte keine Gäste mit in die Lufthansa Lounges nehmen, allerdings könnt Ihr auch eine kostenlose Zusatzkarte beantragen, welche dann auch den vollen Loungezugang zu den Lufthansa Lounges hat! 

Lufthansa Lounge Zugangsregeln | Frankfurtflyer Kommentar

Die Lufthansa Lounge Zugangsregeln sind insbesondere wegen ihren vielen Sonderregelungen recht kompliziert. Dies hat zwar den Vorteil, dass man als Miles&More Vielflieger recht umfangreiche Lounge Privilegien hat, allerdings kann es auch zur Verwirrung kommen. Ich hoffe, dass Euch diese Übersicht ein wenig weiter geholfen hat. Solltet Ihr noch Fragen haben, schreibt sie gerne in die Kommentare.

7 Kommentare

  1. Wie siehts mit der Welcome Lounge aus, darf man als Star Gold einen Gast vom selben mit Flug mit rein nehmen? Leider habe ich bisher dazu nichts rausfinden können

  2. Hi ! Ich komme mit lh first in fra aus jnb an (mein weiter Flug nach pmi ist aber erst 12 Tage später) fliege dann 4 Stunden später mit aa nach Dallas also oneworld. Ich fliege mit Handgepäck.
    Kann ich dann bei Ankunft noch in die first lounge. Danke für Antwort

    • DU kannst direkt nach der Ankunft in Frankfurt mit dem First Ticket in die Lounge. Vor dem Weiterflug nach PMI, 12 Tage später leider nicht.

      Was du bedenken solltest ist, dass es von der First Lounge im Bereich A recht weit zum Terminal 2 ist wo AA abfliegt und man sollte mindestens eine stunde einplanen.

      • Guter Punkt.. Ich denke ich hoffe ich kann über app einchecken dann muss ich den transit nicht verlassen..
        Wobei mit covid und usa reisen ist ja immer ein wenig anders..wäre blöd wenn ich noch zum check in muss in T2.
        Ich habe aber 4 Stunden Zeit daher 2 Stunden in der first lounge und dann rüber.. uff das wird ein laaanger tag. Danke für deine schnelle Antwort.

  3. Ich bin im Januar Business nach USA mit LH geflogen und hatte noch keinen Vielfliegerstatus, durfte aber in die SEN-Lounge.
    Kann das mit der Buchungsklasse zusammenhängen?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.