Lufthansa Meilenschnäppchen Juni 2020

Auch wenn das Flugprogramm der meisten Airlines noch weit hinter dem Vergleichszeitraum vor der Krise liegt, kommt die Branche langsam wieder in Fahrt. In dieser Woche steigert Lufthansa die Abflüge spürbar, ab Mitte Juni wird weiter hochgefahren.

Profitieren können auch alle Meilensammler, selbst die beliebten Meilenschnäppchen machen keine Pause. Für Reisen auf der Kurzstrecke sind die aktuellen Angebote ab Mitte Juli, die Schnäppchen für die Langstrecke sind für Abflüge ab Mitte September buchbar.

Es zeichnet sich allmählich ab, dass touristische Reisen innerhalb der EU bald wieder möglich sein werden. Ob Flüge in die USA oder nach Thailand im Herbst möglich sein werden, steht allerdings noch in den Sternen. Mit dieser Frage haben wir uns im Zusammenhang mit den Meilenschnäppchen schon etwas genauer beschäftigt:

Meilenschnäppchen jetzt buchen: verrückt oder clever?

Hier kommt Ihr direkt zu den Meilenschnäppchen

Lufthansa Meilenschnäppchen Juni 2020 | Buchungsbedingungen

Wie immer lassen sich die Meilenschnäppchen ausschließlich online auf Miles-and-More.de buchen. Es gilt wie immer, die weiteren Bedingungen wie Buchungszeitraum und Reisezeitraum zu beachten:

  • Buchungszeitraum: bis 30. Juni 2020
  • Reisezeitraum: 15. Juli 2020 bis 31. August 2020 (Kurzstrecken)
  • Reisezeitraum: 15. September 2020 bis 31. Oktober 2020 (Langstrecken)
  • Alle Flüge müssen von Lufthansa durchgeführt werden (Zürich auch mit Swiss)
  • Abflug ist nur ab Frankfurt möglich

Ihr müsst den Rückflug immer spätestens am letzten Tag des Reisezeitraums antreten. Bitte beachtet auch, dass Miles & More Meilenschnäppchen in der Regel nicht umbuchbar oder stornierbar sind. Aufgrund der aktuellen Situation bietet Lufthansa jedoch die Möglichkeit, unter gewissen Umständen auch Meilenschnäppchen umzubuchen.

Eine gute Möglichkeit um an fehlende Meilen heranzukommen, ist die Umwandlung von Membership Rewards der American Express Platinum Karte über Payback. Der aktuelle Bonus von 30.000 Punkten entspricht 15.000 Miles&More Meilen und bietet einen guten Gegenwert.

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

Lufthansa Meilenschnäppchen Juni 2020 | Economy Class

Durch die meist hohen Nebenkosten sind die Schnäppchen in der Economy Class oft nicht sehr interessant. Dennoch können sich auch diese lohnen, wenn der Normaltarif sehr hoch ist oder Eure Meilen vor dem Verfall stehen. Hier die Übersicht der Economy-Schnäppchen:

15.000 Meilen, statt 35.000 Meilen

  • Amsterdam
  • Barcelona
  • Brüssel
  • Genf
  • Helsinki
  • Lissabon
  • London
  • Madrid
  • Paris
  • Oslo
  • Tallin
  • Wien
  • Zürich

30.000 Meilen, statt 60.000 Meilen

  • Chicago
  • New York (Newark)
  • Johannesburg

40.000 Meilen, statt 80.000 Meilen

  • Bangkok
  • Tokio
  • Sao Paulo

Lufthansa Meilenschnäppchen Juni 2020 | Premium Economy Class

Der Gegenwert für Flüge in der Premium Economy Class auf der Langstrecke ist in den meisten Fällen wesentlich besser als der der regulären Economy Class. Hier eine Review und die aktuellen Angebote für diese Klasse:

40.000 Meilen, statt 80.000 Meilen

  • Chicago
  • New York (Newark)
  • Johannesburg

55.000 Meilen, statt 110.000 Meilen

  • Sao Paulo
  • Bangkok
  • Tokio

Lufthansa Meilenschnäppchen Juni 2020 | Business Class

Im Verhältnis zum Normalpreis erzielt ihr in der Business Class den besten Gegenwert. Das gilt insbesondere bei den reduzierten Meilenpreise. Das Produkt an Bord unterscheidet sich sehr von Kurz- und Langstrecke. Leistungen wie Priority Check-In, Priority Gepäck, Priority Boarding und mindestens zwei Koffer á 32kg sind dabei immer inklusive.

25.000 Meilen, statt 50.000 Meilen

  • Amsterdam
  • Barcelona
  • Brüssel
  • Genf
  • Helsinki
  • Lissabon
  • London
  • Madrid
  • Paris
  • Oslo
  • Tallin
  • Wien
  • Zürich

 

55.000 Meilen, statt 112.000 Meilen

  • Chicago
  • New York (Newark)
  • Johannesburg

70.000 Meilen, statt 142.000 Meilen

  • Tokio
  • Bangkok
  • Sao Paulo

Lufthansa Meilenschnäppchen Mai 2020 | Frankfurtflyer Kommentar

Die Situation – insbesondere für Langstreckenflüge – lässt sich noch nicht zuverlässig abschätzen. Zur Buchung gehören nach wie vor etwas Glück und auch Mut dazu, bis September vergeht allerdings noch etwas Zeit und Miles&More zeigte sich auch bei den Angeboten kulant.

Ein Trip auf den angebotenen Zielen innerhalb von Europa sollte ab Juli möglich sein, auch wenn sich die Lage mancherorts schnell ändern kann.

Hier kommt Ihr zu www.meilenschnaeppchen.de

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Hallo,
    laut LH ist es doch möglich bis Ende Juni 2020 einmal umzubuchen (Steuer und Kerosin werden neu berechnet und die Differenz in Rechnung gestellt oder ausbezahlt)? Dann wäre es doch spannend, Tokio in den Mai 2021 umzubuchen vorausgesetzt man findet ein passendes Datum, oder ist das falsch gedacht?
    Gruß

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*