Lufthansa Mileage Run „Last Call“ | Das geht noch 2018 | Über 50.000 Statusmeilen mit einem Trip möglich

Das Jahr hat nur noch weniger als 30 Tage und spätestens jetzt kann auch der letzte absehen, ob er noch ein paar Meilen für den Vielfliegerstatus benötigt oder nicht. Wer noch mit einem Last Minute Mileage Run in 2018 liebäugelt, für den sind die Optionen inzwischen recht überschaubar geworden. Wir haben noch einmal ein paar Lufthansa Mileage Runs herrausgesucht, mit denen Ihr auch dieses Jahr noch viele Meilen sammeln könnt.

Dabei haben wir uns besonders auf die Gutschrift im Miles&More Programm fokussiert und auch darauf geachtet, dass alle Meilen HON Meilen fähig sind, je nachdem ob Ihr einen Frequent Traveller Status, Senator oder HON Circle Status anstrebt.

Wenn Ihr in einem anderen Star Alliance Programm den Star Alliance Gold Status erreichen wollt, solltet Ihr auf jeden Fall bei Eurem bevorzugten Programm nachsehen, wie viele Meilen Ihr in der entsprechenden Buchungsklasse gutgeschrieben bekommt. Auf wheretocredit, könnt Ihr dies ebenfalls nachlesen.

Hier haben wir einmal Lufthansa Mileage Runs mit 10.000 Meilen, 20.000 Meilen und sogar 50.000 Meilen herausgesucht, die dieses Jahr noch verfügbar sind.

Lufthansa Mileage Run „Last Call“ | 10.000 Statusmeilen pro Trip

Wenn Euch nur noch wenig Meilen für die Statusverlängerung fehlen, bietet sich der Klassiker von Düsseldorf über Zürich nach Mailand mit der Swiss an. Wenn Ihr einen Sameday Return in der Business Class bucht, landet Ihr mindestens in der Buchungsklasse D.

Mit knapp 509 Euro erhaltet Ihr so an einem Tag vier Flüge in der D Klasse und damit auch 10.000 Statusmeilen mit Status oder 8.000 Statusmeilen, wenn Ihr noch keinen Status bei Miles&More besitzt.

Buchen könnt Ihr diesen Tarif einfach über die Webseite von Swiss. Hierbei müsst Ihr aber nach einem Sameday Return suchen, um diesen Tarif zu erhalten.

Swiss - einfach fliegen

Auch ab anderen Deutschen Flughäfen gibt es zu weiteren Zielen wie z.B. Rom, Barcelona, Malaga oder Mallorca  möglich, allerdings sind diese etwas teurer.

Lufthansa Mileage Run „Last Call“ | 20.000 Statusmeilen pro Trip

Wer noch etwas mehr Meilen braucht, für den bietet sich ein Langstreckenflug an, zumal dieser Lufthansa Mileage Run in der Business Class auch bequemer ist, als zig Flüge auf der Kurzstrecke. Allerdings braucht man wohl etwas mehr Zeit, dafür kann man auch einen „Mini Urlaub“ einlegen.

LOT aus Polen, ist eine vollintegrierte Miles&More Airline und damit sammelt Ihr in der Business Class auch HON Circle und Select Meilen, neben den Statusmeilen. Aktuell hat LOT sehr interessante Business Class Tarife ab Prag über Warschau nach Seoul.

Dieser bucht in die Buchungsklasse F, die bei Miles&More eine Gutschrift von 150% ohne Status und 175% mit Status gibt. Mit 1.350 Euro ist der Tarif auch wirklich günstig und an Wochenenden im Dezember noch verfügbar!

Für die Flüge zwischen Warschau und Seoul würdet Ihr für den Hin- und Rückflug 14.439 Statusmeilen ohne Status und 16.845 mit Status und Executive Bonus.

Für die Zubringerflüge ab Prag nach Warschau erhaltet Ihr nochmal 2.500 Statusmeilen ohne Status und 3.125 Statusmeilen mit Status.

Insgesamt sammelt Ihr also mit diesem LOT Business Class Trip 19.970 Statusmeilen mit Status und 16.939 Statusmeilen ohne Status.

Buchen kann man diesen Miles&More Mileage Run am besten über Momondo.de oder Expedia.

Lufthansa Mileage Run „Last Call“ | 50.000 Statusmeilen pro Trip

Wer noch so richtig viele Meilen benötigt, für den bietet sich ein Flug in der Lufthansa First Class an. Gerade laufen Lufthansa First Class Angebote ab Österreich und das am weitesten entfernte Lufthansa Ziel ist Buenos Aires, womit Ihr hier auch am meisten Meilen sammeln könnt.

Über die Lufthansa Bestpreissuche lassen sich hier auch noch verfügbare Flüge im Dezember 2018 an einigen Daten finden. Teilweise kann man sogar das Routing mit einem Stop in Frankfurt und München noch optimieren.

Dieses Buchungsbeispiel habe ich binnen wenigen Minuten auf Lufthansa.com gefunden.

Bei solch einem Langen Flug in der Lufthansa First Class, sammelt Ihr natürlich auch jede Menge Statusmeilen mit einem Trip.

Allein für die Flüge zwischen Frankfurt und Buenos Aires erhaltet Ihr für den Hin- und Rückflug schon 42.798 Statusmeilen ohne Vielfliegerstatus bei Miles&More und 46.364 Statusmeilen, wenn Ihr einen Status bei Miles&More besitzt.

Die Zubringerflüge zwischen Wien und Frankfurt sowie Frankfurt über München nach Wien sammeln noch einmal 5.500 Statusmeilen ohne Status und 6.875 Statusmeilen, wenn Ihr den Executive Bonus erhaltet.

In Summe bringt Euch solch ein Trip 53.239 Statusmeilen mit nur einer Reise, wenn Ihr schon einen Status besitzt oder 48.298 Statusmeilen ohne Status.

Lufthansa Mileage Run „Last Call“ | Frequent Traveller über Segmente

Den Lufthansa Frequent Traveller Status erreicht man entweder mit 35.000 Statusmeilen oder mit 30 Segmenten mit „vollintegrierten Partnern“. In vielen Fällen ist es günstiger, diesen Status mit Segmenten zu erreichen oder zu verlängern.

Hierfür werden wir Euch auch morgen noch eine Übersicht liefern mit Lufthansa Segment Runs, die dieses Jahr noch möglich sind. Dies ist aber ein Thema für sich.

Lufthansa Mileage Run „Last Call“ | Frankfurtflyer Kommentar

Manchmal läuft es nicht wie geplant und man braucht zum Jahresende noch schnell ein paar Statusmeilen. Mit diesem Beitrag wollen wir Euch helfen, Euren lieb gewonnen Status noch zu behalten oder zu erreichen.

Man kann über Lufthansa Mileage Runs denken was man möchte, allerdings kann sich diese Investition durchaus lohnen, denn ein Vielfliegerstatus kann viele Vorteile bieten und das Reisen angenehmer machen. Entscheiden muss allerdings jeder für sich, was ein Vielfliegerstatus einem selbst wert ist.

Wenn Ihr noch einen guten Lufthansa Mileage Run kennt, der dieses Jahr noch möglich ist, dann lasst es uns gerne wissen!

Das könnte Euch auch interessieren

7 Kommentare

    • Hast du eine Miles&More Kreditkarte Gold? Auch wenn ich nicht viel vom Meilentausch halte, da man ne menge Prämienmeilen vernichtet, 1.300 Meilen ist eine Größenordnung wo es Sinn machen würde!

      Du müsstest dieses Jahr aber dann 6.500 Prämienmeilen mit der M&M Kreditkarte gesammelt haben.

      Ansonsten einen Wochenende Ausflug (Ausland) mit Lufthansa mindestens in der V Klasse oder mit Swiss in BK S…. Das sollte sich für 200-300 Euro problemlos realisieren lassen.

      LG
      Christoph

        • Hallo Sahra,

          Das wird für dieses Jahr dann wohl aber trotzdem nicht mehr funktionieren….. Wenn du am 15./16.12 über das Wochenende von Frankfurt über Zürich nach Barcelona fliegst, landest du in BK S und W…. Damit bekommst du für 260 Euro 2.000 Statusmeilen und hast den FTL.

          Sowas wird dann die beste Option sein.

          LG
          Christoph

  1. Hallo Zusammen,
    ich stehe Stand heut bei 22 Segmenten. Normalerweise würde ich gar nicht darüber nachdenken den FTL über die Segmente noch anzugreifen, aber ich wechsel zum 1.1. den Job und bin dann sehr oft in Europa unterwegs.

    Lohnt es sich das Geld zu investieren oder lieber nächstes Jahr auf natürlichem Wege ergattern?
    Gruß, Timo

    • Hey, wenn du zukünftig oft in Europa unterwegs bist macht es durchaus Sinn. Allerdings sollten Kosten und Nutzen in Relation stehen. Christoph wird noch einen Artikel über günstige Segmentruns veröffentlichen.

      • Wenn du nächstes Jahr oft in Europa unterwegs bist, bekommst du den FTL doch sowieso früher oder später. 30 Segmente habe ich typischerweise Ende März nur innereuropäisch.
        Die Frage, wenn du zum 01.01.19 den Status haben möchtest ist, ist es günstiger den FTL mit Segmenten oder einem Milage Run zu erreichen. Tendenziell würde ich sagen Milage Run und letzte fehlende Meilen ggf. mit einem Meilentausch realisieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.