Lufthansa plant ein „Book the Cook“ Konzept

Einige Airlines wie Singapore Airlines oder Thai Airways bieten ihren Passagieren in der First- und Business Class ein „Book the Cook“ Konzept an, bei welchem die Passagiere sich vor dem Abflug aus einer großen Auswahl an Gerichten ihr persönliches Wunschgericht vorbestellen wollen. Nun will Lufthansa auch solch ein „Book the Cook“ Konzept einführen, so hat LH es bereits gegenüber einiger Statuskunden kommuniziert.

Die Idee ist bei dem „Book the Cook“ Konzept eigentlich relativ simpel, denn der Passagier bestellt genau so wie bei einem Special Meal während der Buchung oder bis 24 Stunden vor dem Abflug sein gewünschtes Gericht. Hierbei stehen dann eben aber nicht nur laktosefreie oder glutenfreie Gerichte zur Auswahl, sondern auch Gerichte wie z.B. ein Rindersteak oder Lachsfilet mit passenden Beilagen.

Ein vergleichbares Angebot bietet Lufthansa bereits, allerdings gegen Bezahlung, in der Economy und Premium Economy Class. Hier können die Passagiere hochwertige Gerichte gegen eine Zuzahlung von 20 bis 35 Euro je nach Gericht vorbestellen.

Die Details zum Lufthansa „Book the Cook“ sind noch nicht veröffentlicht

Lufthansa hat noch nicht alle Details zum neuen Book the Cook Konzept veröffentlicht, insbesondere nicht wann genau man diese Option einführen wird.

Dabei spricht man bei Lufthansa von der „Vorbestellung von Menüs, nach dem Vorbild von Singapore Airlines“. Hier ist es durchaus denkbar, dass man zusätzlich zu einigen besonderen Essen auch einfach bereits seine gewünschte Vorspeise und Hauptgang von der „normalen“ Karte bestellen kann. Dies hätte für den Kunden den Vorteil, dass er zuverlässig auch sein Wunschgericht bekommt und für Lufthansa könnte es sogar ein Einsparpotenzial bieten, denn vorbestellte Mahlzeiten würden den Müll und auch nicht benötigte Essen reduzieren.

Singapore Airlines Lobster Thermidor vom Book the Cook Menü in der Singapore Airlines First Class

Lufthansa plant ein „Book the Cook“ Konzept | Frankfurtflyer Kommentar

Ich finde das Vorhaben von Lufthansa ein Book the Cook Konzept einzuführen aus vielerlei Hinsicht sehr sinnvoll und auch eine ernsthafte Verbesserung. Besonders Vielflieger kennen es vermutlich, dass man nach einiger Zeit das an Bord angeboten Essen recht langweilig findet, obwohl Lufthansa alle zwei Monate neue Gerichte auf die Karte nimmt und damit sogar deutlich häufiger die Speisekarte überarbeitet, als andere Airlines.

Bei einem Book the Cook Konzept könnte man sich vorab ein Gericht bestellen, welches man wirklich gerne essen möchte. Hierdurch garantiert man dem Gast dann auch, dass er bekommt was er gerne hätte und Sätze wie „Ihre Auswahl ist leider nicht mehr verfügbar“ werden der Vergangenheit angehören.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Hallo Christoph, vielen Dank für die Info. Kannst du in der Zwischenzeit weitere Informationen geben? Ist z.B. schon ein Termin für die Einführung bekannt gegeben worden, wird auf Flügen getestet,…? Viele Grüße

    • Hallo Hans,

      Das letzte was mir zu Ohren gekommen ist war, dass man im Oktober erste Tests auf ausgewählten Strecken machen möchte. Mit der neuen Business Class soll es dann „Systemweit“ möglich sein.

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*