Lufthansa Premium Economy Class Angebote ab Amsterdam | USA ab 674 Euro Hin- und Rückflug

First- und Business Class fliegen ist eine sehr angenehme Sache, aber manchmal auch nicht super günstig. Die Lufthansa Premium Economy Class verspricht hier Abhilfe, mit günstigen Preisen, bequemen Sitzen und einer hohen Meilengutschrift. Aktuell bietet Lufthansa ab Amsterdam sehr günstige Premium Economy Class Angebote nach Nordamerika an.

Gerade wenn die Business Class einfach zu teuer ist, sind diese Angebote eine sehr angenehme Alternative zu einem Economy Class Flug.

Weiterhin sammelt man noch 100% Statusmeilen in der Lufthansa Premium Economy Class, sodass man mit diesen Angeboten auch gut Statusmeilen sammeln kann.

Buchen könnt Ihr direkt bei Lufthansa


Hinweis USA :

Aktuell gibt es nach wie vor eine Einreisesperre für Personen, welche sich in den letzten 14 Tagen in der EU aufgehalten haben und über keinen US Pass oder eine Aufenthaltsgenehmigung für die USA verfügen. Es wird zwar gerade darüber spekuliert, das ab Juli wieder die Einreise ermöglicht werden soll, aber dies ist auch von der Entwicklung in den USA abhängig.

Wir raten daher dieses Angebot NICHT kurzfristig zu buchen, es lassen sich aber im Winter 2020/2021 viele verfügbare Daten finden.

Lufthansa und Swiss bieten beide Kulanzregelungen für die Umbuchung an.

Lufthansa Premium Economy Class Angebote | Tarifdetails

  • Vorausbuchung 21 Tage
  • Stornierung: nicht möglich
  • Umbuchung: 190 Euro, zzgl. Tarifdifferenz
  • Mindestaufenthalt: 6 Tage
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Reisezeitraum zwischen Oktober 2020 und April 2021
  • Buchungsklasse: N (Premium Economy), Y (Economy für die Zubringer)

Lufthansa Premium Economy Class Angebote | Ziele und Preise

Die folgenden Preise habe ich auf lufthansa.com ermittelt. Weitere Ziele sind möglich! Günstigster Startflughafen ist immer Amsterdam.

  • New York ab 674 Euro
  • Boston ab 699 Euro
  • Washington D.C. ab 745 Euro
  • Chicago ab 726 Euro
  • Tampa ab 879 Euro
  • Miami ab 692 Euro
  • Orlando ab 839 Euro
  • Houston  ab 826 Euro
  • Seattle ab 690 Euro
  • Los Angeles ab 854 Euro
  • San Francisco ab 726 Euro

Lufthansa Premium Economy Angebote  | Meilengutschrift

Dieses Lufthansa Premium Economy Class Angebot bucht in die Buchungsklasse N. Mögliche Zubringerflüge von und nach Deutschland, sowie potenzielle Anschlussflüge in den USA mit United Airlines, buchen in die Buchungsklasse Y.

Hierdurch sammelt Ihr bei vielen Vielfliegerprogrammen der Star Alliance 100% Entfernungsmeilen. Wie viele Meilen Ihr in Eurem Vielfliegerprogramm gutgeschrieben bekommt, könnt Ihr auf wheretocredit.com nachschauen.

Seit 2018 werden die Prämienmeilen für Lufthansa Flüge nach dem Ticketpreis berechnet. Status- und Select Meilen, werden allerdings weiterhin nach der geflogenen Distanz berechnet. Auf Flügen in der Premium Economy Class (Buchungsklasse N) sammelt Ihr 100% der geflogenen Distanzmeilen bei Miles&More.

Mögliche Zubringerflüge in der Economy Class (Buchungsklasse Y ) werden Euch 1.250 Meilen je internationalen Flug gutgeschrieben (gilt nicht für Prämienmeilen). Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member erhalten zudem noch 25% Executive Bonus zusätzlich.

Für jeden Euro Ticketpreis (ohne Steuern) erhält man bei Miles&More 4 Meilen ohne Vielfliegerstatus und 6 Prämienmeilen mit Vielfliegerstatus gutgeschrieben. Wie Prämienmeilen bei Miles&More seit der Umstellung auf das umsatzbasierte System berechnet werden, könnt Ihr in unserem Guide nachlesen.

Die Lufthansa Premium Economy

Die Lufthansa Premium Economy ist zwischen der Business und der Economy Class angesiedelt. Sie bietet im Vergleich zur Economy Class eine eigene Kabine im Flugzeug mit breiteren Sesseln und 97 Zentimetern Sitzabstand, was den Flug deutlich angenehmer macht.

Neben dem größeren Freiraum, erhält der Gast erhöhtes Freigepäck (2 x 23 Kilogramm), Essen auf Porzellan, ein Amenity Kit, eine Wasserflasche am Platz sowie einen Welcome Drink vor dem Start.

Lufthansa Premium Economy Angebote | Hotels & Vor Ort

Uns findet Ihr regelmäßig in Hotels der Ketten Hilton, Marriott und IHG, denn dort genießen wir regelmäßig die vielfältigen Statusvorteile des jeweiligen Bonus-Programms. Am häufigsten vertrauen wir dabei auf Hilton Hotels, da man hier nur durch die Beantragung der Hilton Kreditkarte bereits den Hilton Honors Gold Status mit vielen Vorteilen erhalten kann. Dies lohnt meist schon ab der ersten Nacht in einem Hilton Hotel.

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

Alternativ kann euch das Hotels.com Rewards Programm empfehlen, mit welchen Ihr quasi 10% Rabatt auf jedes Hotel bekommt, unabhängig von der Kette.

Natürlich könnt Ihr auch über Expedia.de oder HRS.de Hotels buchen und hierbei Meilen sammeln.

Wenn Ihr vor Ort einen oder mehrere Ausflüge plant, können wir Euch hier GetYourGuide nur wärmsten empfehlen. Hier haben wir selbst schon gute Erfahrungen gemacht und man findet hier auch günstige Flughafentransfers.

Lufthansa Premium Economy Angebote | Frankfurtflyer Kommentar

Die Lufthansa Premium Economy ist durchaus um einiges angenehmer als die normale Economy Class. Bei Angeboten wie diesem hier, kann man nun auch für einen sehr geringen Aufpreis in der deutlich komfortableren Reiseklasse Platz nehmen und man sammelt nebenbei noch jede Menge Meilen, um den gewünschten Vielfliegerstatus zu erhalten oder zu erreichen.

Leider ist die Buchungsklasse N nicht upgradebar. Wenn man bei diesen Preisen noch ein Upgrade mit Meilen oder Vouchern in die Business Class bekommen könnte, wäre dies sicherlich ein unschlagbarer Deal, aber dennoch kann man hier für schmales Geld sehr komfortabel reisen.

Buchen könnt Ihr direkt bei Lufthansa


Danke: Travel- Dealz

Das könnte Euch auch interessieren

6 Kommentare

    • hm überall! der preis wird mit startflughafen AMS angeboten, wenn du in FRA startest, ist der preis (natürlich) ein anderer. du kannst aber 2 flüge buchen FRA>AMS>FRA und AMS>USA>AMS, dann bekommst du den günstigen AMS USA Tarif und die zubringerflüge sind extra on top. und bloß nicht wundern, wenn AMS>USA über FRA geht, das ist ja der witz dabei….

      • Ja, das ist mir bewusst- aber es heißt ganz klar „Zubringerflüge buchen in Y mit 1250 Meilen“ – das stimmt doch nicht, wenn ich den Flug extra buche..

        • DEr Zubringer von Amsterdam nach Frankfurt oder München bucht in Y. Den Flug nach Amsterdam oder die Bahn musst du dir separat buchen und hier empfehle ich nicht die BK Y zu wählen, sondern ein günstigeres Ticket.

  1. Wollte eigentlich anfangs Juli vor Ablauf Esta noch einmal in die Ver(unr)einigten Staaten reisen. Da jedoch kaum mit einer Kulanz-Verlängerung desselbigen zu rechnen ist (analog Status bei Airlines und Hotels), muss ich’s bleiben lassen .

    • Naja ein ESTA kann man nicht verlängern, man muss es alle zwei Jahre neu beantragen. Aber an den 14? Dollar soll es doch bitte nicht scheitern ;).

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*