Lufthansa Premium Economy Class Partnerangebote ab Deutschland

Die neuen Lufthansa Premium Economy Class Partnerangebote ab Deutschland sind das Gegenstück in der neuen Zwischenklasse von Lufthansa, zu den Lufthansa Business Class Partnerangeboten und den Lufthansa First Class Angeboten ab Deutschland. Auch bei den Angeboten in der Premium Economy Class gilt aber, dass immer zwei oder mehr Passagiere zusammen fliegen müssen.

Die Angebote in der Premium Economy Class haben aber den großen Vorteil, dass Ihr sie ganz einfach über die Lufthansa Webseite mit den Business Class Partnerangeboten oder auch den First Class Angeboten kombinieren könnt. Hierbei könnt Ihr tolle Reisen bauen, wie zum Beispiel nach Bogota für etwa 1.100 Euro mit Hinflug in der Premium Economy Class (Tagflug) und einem Rückflug in der Business Class (Nachtflug).

Hier kommt Ihr direkt zur Angebotsseite von Lufthansa

Lufthansa Premium Economy Class Angebote | Tarifdetails

  • 2 Personen müssen zusammen reisen!
  • Buchbar bis: 20.02.2020
  • Mindestaufenthalt: 6 Tage
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Umbuchung: nicht möglich
  • Erstattung: nicht möglich
  • Buchungsklasse: Premium Economy Class (N)
  • Reisezeitraum:
    • 21.02.2020 bis 30.11.2020

Lufthansa Premium Economy Class Angebote | Ziele & Preise

Folgende Preise habe ich über die Angebotsseite von Lufthansa ermittelt.

  • Addis Abeba ab 799 Euro
  • Nairobi ab 999 Euro
  • Dubai ab 649 Euro
  • Bangalore ab 899 Euro
  • Bogota ab 999 Euro
  • Sao Paulo ab 1.099 Euro

Premium Economy und Business Class kombinieren

Einer der großen Vorteile dieser Lufthansa Premium Economy Class Partnerangebote ist, dass man sie frei mit den First und Business Class Angeboten ab Deutschland kombinieren kann. Somit ist es möglich, dass Ihr in eine Richtung Premium Economy Class fliegt und auf dem Rückweg in der Business Class oder sogar in der First Class.

Lufthansa Premium Economy Angebote  | Meilengutschrift

Dieses Lufthansa Premium Economy Class Angebot bucht in die Buchungsklasse N. Mögliche Zubringerflüge von und nach Deutschland, sowie potenzielle Anschlussflüge in den USA mit United Airlines, buchen in die Buchungsklasse Y.

Hierdurch sammelt Ihr bei vielen Vielfliegerprogrammen der Star Alliance 100% Entfernungsmeilen. Wie viele Meilen Ihr in Eurem Vielfliegerprogramm gutgeschrieben bekommt, könnt Ihr auf wheretocredit.com nachschauen.

Seit dem 2018 werden die Prämienmeilen für Lufthansa Flüge nach dem Ticketpreis berechnet. Status- und Select Meilen, werden allerdings weiterhin nach der geflogenen Distanz berechnet. Auf Flügen in der Premium Economy Class (Buchungsklasse N) sammelt Ihr 100% der geflogenen Distanzmeilen bei Miles&More.

Mögliche Zubringerflüge in der Economy Class (Buchungsklasse Y ) werden Euch 1.250 Meilen je internationalen Flug gutgeschrieben (gilt nicht für Prämienmeilen). Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member erhalten zudem noch 25% Executive Bonus zusätzlich.

Für jeden Euro Ticketpreis (ohne Steuern) erhält man bei Miles&More 4 Meilen ohne Vielfliegerstatus und 6 Prämienmeilen mit Vielfliegerstatus gutgeschrieben. Wie Prämienmeilen bei Miles&More seit der Umstellung auf das umsatzbasierte System berechnet werden, könnt Ihr in unserem Guide nachlesen.

Lufthansa Premium Economy Class Angebote | Hotels

Ich selbst bin ein großer Fan der Hilton Hotels, da man hier nur durch die Beantragung der Hilton Kreditkarte bereits den Hilton Honors Gold Status mit vielen Vorteilen erhalten kann. Dies lohnt meist schon ab der ersten Nacht in einem Hilton Hotel. Zusätzlich kann man in Nordamerika mit den Hilton MVP Codes nur durch die Eingabe eines Codes gleich 20% auf die Übernachtung sparen.

Alternativ kann euch das Hotels.com Rewards Programm empfehlen, mit welchem Ihr quasi 10% Rabatt auf jedes Hotel bekommt, unabhängig von der Kette.

Natürlich könnt Ihr auch über Expedia.de oder HRS.de Hotels buchen und hierbei Meilen sammeln.

Wenn Ihr vor Ort einen oder mehrere Ausflüge plant, können wir Euch hier GetYourGuide nur wärmsten empfehlen. Hier haben wir selbst schon gute Erfahrungen gemacht und man findet hier auch günstige Flughafentransfers.

Die Lufthansa Premium Economy

Die Lufthansa Premium Economy ist zwischen der Business und der Economy Class angesiedelt. Sie bietet im Vergleich zur Economy Class eine eigene Kabine im Flugzeug mit breiteren Sesseln und 97 Zentimetern Sitzabstand, was den Flug deutlich angenehmer macht.

Neben dem größeren Freiraum, erhält der Gast erhöhtes Freigepäck (2 x 23 Kilogramm), Essen auf Porzellan, ein Amenity Kit, eine Wasserflasche am Platz sowie einen Welcome Drink vor dem Start.

Die Lufthansa Premium Economy

Die Lufthansa Premium Economy ist zwischen der Business und der Economy Class angesiedelt. Sie bietet im Vergleich zur Economy Class eine eigene Kabine im Flugzeug mit breiteren Sesseln und 97 Zentimetern Sitzabstand, was den Flug deutlich angenehmer macht.

Neben dem größeren Freiraum, erhält der Gast erhöhtes Freigepäck (2 x 23 Kilogramm), Essen auf Porzellan, ein Amenity Kit, eine Wasserflasche am Platz sowie einen Welcome Drink vor dem Start.

Lufthansa Premium Economy Angebote | Frankfurtflyer Kommentar

Natürlich würden wir alle gerne immer First- und Business Class fliegen, aber leider ist dies nicht immer möglich. Daher sind Angebote wie diese in der Premium Economy Class ohne Zweifel durchaus interessant. Auch die Möglichkeit die Premium Economy Class mit der Business Class zu mischen ist nicht unattraktiv.

Den Vorteil direkt ab Deutschland starten zu können sollte man auch nicht unterschätzen, denn gerade in der Premium Economy Class fressen die Kosten für die Anreise zu einem Ausgangspunkt im Ausland schnell die Ersparnis auf.

Hier kommt Ihr direkt zur Angebotsseite von Lufthansa

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Wenn man sich die Sitze in der Premium Economy mal ansieht, sind die für Liliputaner konstruiert, insbesondere die Beinstützen…niemals, nicht mal geschenkt, würde ich in so einem Sitz mit 1,86m fliegen.
    Nur offenbar Ignorante Kostendrücker können so einen Müll offerieren..alles nur, damit die LH Vorstände und die arroganten Piloten ihr Gehalt maximieren können…. sparen bei den Kunden…Scheiss auf den Kunden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*