Lufthansa Senator Café in München wird eine HON Circle Lounge

Lufthansa eröffnet gerade nach und nach wieder einige Lounges, wobei man eigentlich erst einmal Einheitslounges an möglichst vielen Standorten wieder eröffnen will, um allen Premium Passagieren so schnell wie möglich wieder einen gewissen Komfort am Boden bieten zu können.

Etwas anders sieht es bei den First Class und HON Circle Passagieren aus, welche in der Vergangenheit bei Lufthansa überdurchschnittliche Lounges erwarten durften. Insbesondere durch die weitergehende Streichung der First Class machen die teuren First Class Lounges nur noch überschaubaren Sinn, allerdings will man wohl auch die HON Circle Passagiere nicht verärgern, denen man aktuell eines der wichtigsten Benefits des exklusiven Status vorenthalten muss.

In Frankfurt hat man daher vor kurzem die First Class Lounge A wieder eröffnet, welche im Schengen Bereich des Terminals 1 in Frankfurt liegt und damit eigentlich besonders gut für HON Circle Mitglieder gelegen ist, welche nun wieder aktiver innerhalb Europas fliegen. Für die wenigen First Class Passagiere bedeutet diese Lounge aber, dass die Lounge vor der Passkontrolle oder sogar im falschen Terminal liegt und je nach Abfluggate, muss man hier bis zu 20 Minuten Wegstrecke einplanen.

In München geht man nun einen anderen Weg und man wird das Senator Café, welches quasi eine kleine Senator Lounge ist, als HON Circle Lounge nutzen. Wie genau hier das Angebot aussehen wird ist noch nicht klar, aber man sollte hier nicht das komplette Angebot aus der First Class Lounge, sondern eher ein eingeschränktes Angebot erwarten.

Dabei finde ich die Wahl des Senator Cafés als temporäre First Class und HON Circle Lounge in München durchaus interessant, den man hätte auch die benachbarte First Class Lounge wieder eröffnen können. Allerdings gehe ich davon aus, dass es in München aktuell eine nur sehr überschaubare Nachfrage nach einer First Class Lounge gibt, da ab der bayrischen Hauptstadt aktuell keine Langstrecken mit First Class angeboten werden und entsprechend quasi nur HON Circle Mitglieder die First Class Lounge oder nun das Senator Café nutzen werden.

Neben dem Senator Café in München, welches nur Montag bis Freitags zwischen 5:30-19:00 Uhr geöffnet ist, hat man auch die Business Lounge und Senator Lounge in München wieder eröffnet.

Daneben sind inzwischen in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Athen, Mailand, London und Newark wieder Lufthansa Lounges eröffnet worden. Auch Swiss hat vor wenigen Tagen in Zürich die erste Lounge wieder eröffnet.

Lufthansa Senator Café in München wird eine HON Circle Lounge | Frankfurtflyer Kommentar

Lufthansa hat bei den Lounges immer eine besonderen Fokus auf das Ultra Premium Segment der First Class Passagiere und extrem Vielflieger gelegt. In der aktuellen Situation hatten besonders einige HON Circle Mitglieder das Gefühl, dass man von Lufthansa als unbedeutende Randgruppe gesehen wird um die man sich nicht kümmern möchte. Mit der Eröffnung von der First Class Lounge in Frankfurt und der temporären HON Circle Lounge in München zeigt man nun aber durchaus, dass man sich um diese zahlenmäßig wenigen Topkunden durchaus Gedanken macht.

Grundsätzlich hat Lufthansa die First Class Lounges und das First Class Terminal nie für den HON Circle geschaffen, sondern für die First Class Passagiere. Aktuell betreibt man die Lounges vornehmlich für die HON Circle Mitglieder, was durchaus ein Zeichen ist, auch wenn die Lounges vorerst auf Sparflamme laufen.

Danke für den Hinweis an YHBU

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*