Lufthansa setzt Langstreckenflugzeuge nach Wien, Dublin und Lissabon ein

Lufthansa CityLine Airbus A340-300 in Frankfurt

Lufthansa rechnet für den Sommer mit einem deutlich erhöhten Passagieraufkommen und daher wird man zwischen dem 1. Juli und 22. Oktober auf einigen Strecken innerhalb von Europa Langstreckenflugzeuge einsetzen. Vorgestern haben wir bereits darüber berichtet, dass Lufthansa mit einem Airbus A340-600 (samt First Class) und einem Airbus A340-300 nach Lissabon fliegen wird. Neben den zwei wöchentlichen Flügen nach Lissabon, auf welchen Lufthansa Langstreckenflugzeuge einsetzen wird, wird man auch noch nach Wien und Dublin Großraumflugzeuge einsetzen um mit dem erhöhten Passagieraufkommen zurecht zu kommen.

Auf dem Flug zwischen Frankfurt und Wien wird auch Austrian Airlines kräftig die Kapazitäten erhöhen und hier ebenfalls mit einer Boeing 777-200 und auch mit einer Boeing 767-300 fliegen.

Für die Passagiere ist der Einsatz von Langstreckenflugzeugen auf Kurzstrecken sicher ein großer Komfortgewinn. Nicht nur, dass man in der Business Class dann auch auf Kurzstreckenflügen richtige lie flat Sitze genießen kann, auch in der Economy Class kann man von den Premium Economy Class Sitzen profitieren, welche man mit einem Status, einem Flex Ticket oder gegen eine geringe Gebühr, reservieren kann. Zusätzlich werden die Passagiere in allen Klassen Zugriff auf das Entertainment System haben.

Lufthansa Airbus A340- 600 und Airbus A340-300 nach Dublin

Es fliegt immer montags ein Airbus A340-600 die Flüge LH 1168 und 1169. Hierbei handelt es sich um die Mittagsrotation mit sehr angenehmen Flugzeiten. Dienstags wird auf der selben Strecke ein Airbus A340-300 eingesetzt.

  • LH 1168 Frankfurt 1:15PM nach Lissabon 3:15PM
  • LH 1169 Lissabon 4:30PM nach Frankfurt 8:30PM

Sehr interessant für alle mit Senator und HON Circle Status ist, dass der Airbus A340-600 über acht First Class Sitze, welche sich mit entsprechendem Status reservieren lassen, verfügt.

Lufthansa Airbus A340-300 nach Dublin

Nach Dublin wird von Lufthansa immer mittwochs zwischen dem 3. Juni und 22. Oktober ein Airbus A340-300 auf dem zweiten Morgenflug eingesetzt. Auch der Lufthansa Airbus A340-300 verfügt neben 30 vollwertigen Business Class Sitzen auch über Premium Economy Class Sitze, welche sich mit einem Economy Class Ticket reservieren lassen. Aber auch die Economy Class Sitze des Airbus A340-300 sind deutlich bequemer, als die eines Airbus A321, welcher sonst auf der Strecke fliegt.

Den Lufthansa Airbus A340-300 findet man auf dem Flug von Frankfurt nach Dublin immer auf LH978/979.

  • LH 978 Frankfurt 9:55AM nach Dublin 11:00AM
  • LH 979 Dublin 12:10PM nach Frankfurt 3:15PM

Lufthansa Airbus A340-600 und Austrian Boeing 777-200 nach Wien

Zwischen Frankfurt und Wien lassen sich die meisten Langstreckenflugzeuge von Lufthansa und Austrian Airlines finden. Hier werden gleich auf einer Reihe von Flügen Großraumflugzeuge eingesetzt.

Lufthansa setzt immer montags und dienstags einen Airbus A340-600 auf einem Flug nach Wien ein. Hierbei haben auch diese Flugzeuge wieder alle vier Klassen als Sitze an Bord: First Class, Business Class, Premium Economy Class und Economy Class. Weiterhin werden hier aber nur Business Class und Economy Class verkauft. First Class und Premium Economy Class Sitze lassen sich aber reservieren.

Montags und dienstags findet man den Lufthansa Airbus A340-600 auf LH 1232 und 1233 zwischen Frankfurt und Wien.

  • LH 1232 Frankfurt 6:50AM nach Wien 8:10AM
  • LH 1233 Wien 9:10AM nach Frankfurt 10:35 AM

Zusätzlich setzt auch Austrian Airlines Langstreckenflugzeuge auf mehreren Flügen von Wien nach Frankfurt ein. So fliegt immer mittwochs eine Boeing 777-200 von Austrian Airlines zwischen Wien und Frankfurt.

  • OS 122 Frankfurt 9:50AM nach Wien 11:15AM
  • OS 121 Wien 7:10AM nach Frankfurt 8:40AM

Zusätzlich zur regelmäßig eingesetzten Boeing 777-200 von Austrian Airlines, welche immer mittwochs nach Frankfurt kommt, wird noch sporadisch eine Boeing 767-300 eingesetzt. Diese kann man keiner festen Verbindung zuordnen, allerdings findet man sie häufig freitags und montags auf dem Nachmittagsflug OS123/OS 124.

  • OS 124 Frankfurt 2:50PM nach Wien 4:20PM
  • OS123 Wien 12:10PM nach Frankfurt 1:40PM

Lufthansa setzt Langstreckenflugzeuge nach Wien, Dublin und Lissabon ein | Frankfurtflyer Kommentar

Langstreckenflugzeuge auf Kurzstrecken sind immer eine sehr willkommene Abwechslung, da der Komfort hier für gewöhnlich deutlich höher ist. Die Lufthansa Gruppe hat immer versucht zu vermeiden, Großraumflugzeuge innerhalb Europas einzusetzen, da die Produktionskosten pro Sitz hier deutlich höher sind, als beispielsweise bei einem Airbus A321. Dies liegt besonders an der, für die Langstrecke benötigten, großzügige Bestuhlung.

In den letzten Jahren sieht man es immer wieder, dass Lufthansa Langstreckenflugzeuge innerhalb Europas einsetzen muss. Was für uns als Passagiere eine tolle Sache ist, zeigt für die Airlines nur auf, dass ihnen ein größeres Flugzeug für Kurzstrecken fehlt. Besonders in Europa, wo der Luftraum massiv überlastet ist, wäre es oft sinnvoll wieder ein Flugzeug in der Größe des Airbus A300-600 zu haben, den man bei Lufthansa liebevoll als „Kontischaufel“ bezeichnet hat, da man hiermit auch bis zu 300 Passagiere von Frankfurt nach Düsseldorf fliegen könnte.

Das könnte Euch auch interessieren

6 Kommentare

  1. Insbesondere Turkish Airlines nutzt für die rund 2,5h Flugzeit von Istanbul nach Mitteleuropa regelmäßig A330.
    Ich habe noch nie verstanden, weshalb die Lufthansa (oder EW) A330 so im Normalfall nie genutzt werden.

    • Hallo Theo,

      Es ist schlicht und einfach so, dass ein Großraumflugzeug auf der Kurzstrecke nicht besonders wirtschaftlich ist. Ein Airbus A321 hat hier viel geringere Stückkosten und man verdient mehr Geld, wenn man zwei mal mit einem 321 fliegt, als ein mal mit einem 330. Zumal höhere Frequenzen von den Passagieren auch besser angenommen werden.

      LG
      Christoph

      • Die Flugzeuge würden ja aber sonst ungenutzt am Flughafen herumstehen, da bei manchen langstrecken die Flug Zeit für einen Return zu lange ist. Daher dürfte es günstiger sein die widebodies zu nutzen, als zusätzliche Kapazitäten anzumieten

  2. Die Flugzeuge würden ja aber sonst ungenutzt am Flughafen herumstehen, da bei manchen langstrecken die Flug Zeit für einen Return zu lange ist. Daher dürfte es günstiger sein die widebodies zu nutzen, als zusätzliche Kapazitäten anzumieten

  3. Das liegt aber nur an der Tatsache, dass LH hier regulär bestuhlte Langstreckenmaschinen einsetzt. ANA und TG fliegen schon seit über 20 Jahren mit Ein-Klassen Bestuhlung auf Kontstrecken. Und das im Stundentakt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*