Lufthansa und Swiss First Class noch günstig mit doppelt Statusmeilen buchen

Bis zum 30. Juni schreibt Miles&More noch doppelte Status und HON Circle Meilen gut und was gäbe es besseres, als diese Aktion zu nutzen, um in der Swiss oder Lufthansa First Class den Senator Status oder HON Circle Status einzuloggen oder zumindest einen sehr großen Schritt näher zu kommen. Immerhin kann man teilweise über 100.000 Meilen mit nur einem Trip sammeln.

Das große Problem ist allerdings, dass man meist Schwierigkeiten hat, jetzt noch günstige Angebote in der Lufthansa oder Swiss First Class zu finden, welche noch bis zum 30. Juni abgeflogen werden können, damit man die doppelten Statusmeilen nutzen kann.

Wir haben in den letzten Tagen sehr viele Nachfragen genau hierzu bekommen und tatsächlich ist es so, dass es z.B. nach Sao Paulo, Buenos Aires und Co nicht an den Tarifen scheitert (diese sind z.B. ab Paris sehr attraktiv), sehr wohl aber an der Verfügbarkeit in der Buchungsklasse A (vor allem auf den Flügen nach Europa).

Die Buchungsklasse A ist die „billige Buchungsklasse in der First Class“ und dies muss verfügbar sein, wenn man Angebote nutzen will. Sollte keine Buchungsklasse A verfügbar sein, landet man zwangsläufig in der Buchungsklasse F und hier bekommt man dann schnell Flugpreise jenseits der 10.000 Euro angezeigt, was für viele nicht mehr attraktiv ist.

Ich habe mir tatsächlich die Buchungslage der Lufthansa und Swiss First Class bis zum 30. Juni angeschaut und hierbei festgestellt, dass gerade die First Class auf vielen Strecken unglaublich gut gebucht ist, was auch erklärt, warum man viele Angebotstarife vor Juli nicht mehr buchen kann und somit kann man auch nicht von den doppelten Meilen profitieren.

Eine Ausnahme gibt es allerdings, denn die Flüge nach Nordamerika (USA) zeigen durchaus noch Verfügbarkeiten in der Buchungsklasse A, wenn auch nicht so viel wie man es sich teilweise wünschen würde. Auch die besonders langen Flüge nach Los Angeles und San Francisco sind quasi nicht verfügbar, aber es gibt nach Nordamerika zumindest noch Optionen.

Leider sind First Class Angebote nach Nordamerika nicht so häufig und günstig wie nach Asien, Afrika oder Südamerika, allerdings habe ich auch hier eine Option gefunden, denn ab Polen gibt es durchaus brauchbare Tarife in der Lufthansa und Swiss First Class, welche man noch mit doppelten Statusmeilen buchen kann.

Buchen könnt Ihr bei Lufthansa direkt

Lufthansa First Class Angebote | Ziele & Preise

Folgende Preise habe ich über die Lufthansa Webseite ermittelt, mit Abflug in Warschau

  • Boston ab 3.791 Euro
  • New York 3.793 Euro
  • Washington D.C. ab 3.879 Euro
  • Chicago ab 3.855 Euro
  • Miami ab 3.836 Euro
  • Houston ab 4.006 Euro
  • San Francisco ab 4.045 Euro
  • Los Angeles ab 4.045 Euro

Weiter Ziele in den USA mit Umstiegen zu vergleichbaren Preisen möglich.

Lufthansa First Class Angebote | Bedingungen

  • Mindestaufenthalt: 6 Tage
  • Maximalaufenthalt: 12 Monate
  • Umbuchung: kostenlos, zzgl. mögliche Tarifdifferenz
  • Erstattung: nicht möglich
  • Stop Over: 2 pro Richtung, je einer in Europa und Nordamerika
  • Buchungsklasse: First Class A( Zubringer in der Business Class J)

Stop Over nutzen 

Besonders spannend an diesem Tarif ist, dass man kostenlose Stop Over, z.B. in Frankfurt oder München einlegen kann. So kann man das Ticket schon Wochen vor dem eigentlichen Flug in die USA anfliegen oder auch nach der USA Reise einfach in Frankfurt und München, ganz legal aussteigen. 

Zu- und Abbringer kann man so auch toll für einen Wochenendtrip nutzen und so die Tickets entspannt starten oder auch das letzte Segment für den Start eines neuen Tickets direkt nutzen. Man bedenke hierbei immer, dass die Flüge kostenlos umbuchbar sind und die Europaflüge buchen in die Buchungsklasse J, sodass Ihr jeden Flug zur Verfügung habt. 

Hier ein Beispiel von zwei mehrwöchigen Stop Over in Frankfurt vor einem Miami Trip. 

Lufthansa First Class Angebote | Meilengutschrift

Seit dem 2018 werden die Prämienmeilen für Lufthansa Flüge nach dem Ticketpreis berechnet.  Status-, Select und HON Circle Meilen, werden allerdings weiterhin nach der geflogenen Distanz berechnet. Auf Flügen in der First Class sammelt Ihr 300% der geflogenen Distanzmeilen bei Miles&More. Mögliche Zubringerflüge in der Business Class werden Euch mit 2.000 Meilen je Flug gutgeschrieben (gilt nicht für Prämienmeilen). Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member erhalten zudem noch 25% Executive Bonus.

Für jeden Euro Ticketpreis (ohne Steuern) erhält man bei Miles&More 4 Meilen ohne Vielfliegerstatus und 6 Prämienmeilen mit Vielfliegerstatus.

Für alle Flüge in 2021 werden Euch die Status- und HON Circle Meilen doppelt gutgeschrieben, sodass man mit einem First Class Ticket nach Los Angeles gleich über 85.000 Statusmeilen gutgeschrieben werden! 

Bei www.wheretocredit.com könnt Ihr noch einmal nachsehen, wie viel Meilen Ihr in Eurem bevorzugten Programm sammelt.

Bei SAS Eurobonus, Aegean Miles+Bonus und Ethiopian Airlines sammelt man z.B. ebenfalls 300% der geflogenen Distanzmeilen. Bei SAS Eurobonus benötigt man übrigens nur 45.000 Meilen für einen Star Alliance Gold Status.

Die Lufthansa First Class

Nicht ohne Grund wird die Lufthansa First Class immer wieder angeführt, wenn es um die besten First Class Produkte der Welt geht. Dies liegt insbesondere auch am nahtlosen, persönlichen und exklusiven Service von der Ankunft am Flughafen bis zum Zielort.

Alle Lufthansa Langstreckenflugzeuge sind seit letztem Jahr mit der neuen First Class, wie sie im Airbus A380 eingeführt wurde, ausgestattet. Die 8 First Class Sitze lassen sich auf Wunsch in ein vollwertiges über 2 Meter langes und 80 cm breites Bett von der Crew umbauen. Dabei wird eine Matratze auf den Sitz gelegt, welche ein Höchstmaß an Schlafkomfort bietet. Besonders auf den Nachtschlaf wurde bei der Entwicklung der Lufthansa First Class Wert gelegt.

Die maximal 8 First Class Passagiere werden in der Lufthansa First Class von 2 Flugbegleitern liebevoll umsorgt. Dabei wird an Bord ein Menü angeboten, welches von renommierten Sterneköchen kreiert wurde. Dazu gibt es erlesenen Wein. Durch das „Dine on demand“ Konzept ist es dem Passagieren in der Lufthansa First Class möglich, den Serviceablauf selbst zu steuern. Dabei kann man seine Mahlzeiten zu jedem Zeitpunkt des Fluges nach seinen Wünschen einnehmen.

Als Lufthansa First Class Passagier erhaltet Ihr auch besondere Serviceleistungen am Boden. So werden Euch vor Abflug und nach der Landung ein Personal Assistent zur Seite gestellt. Dieser kümmert sich um all Eure Anliegen. Als Lufthansa First Class Passagier könnt Ihr auch die Lufthansa First Class Lounges, sowie das Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt nutzen. Diese zählen nicht ohne Grund zu den besten Airport Lounges der Welt. Lufthansa bietet ihren First Class Passagieren in Frankfurt und München auch einen Limousinen Transfer zum Flugzeug an.

Lufthansa First Class Angebote | Hotels

Uns findet Ihr regelmäßig in Hotels der Ketten Hilton, Marriott und IHG, denn dort genießen wir regelmäßig die vielfältigen Statusvorteile des jeweiligen Bonus-Programms. Am häufigsten vertrauen wir dabei auf Hilton Hotels, da man hier nur durch die Beantragung der Hilton Kreditkarte bereits den Hilton Honors Gold Status mit vielen Vorteilen erhalten kann. Dies lohnt meist schon ab der ersten Nacht in einem Hilton Hotel.

DIE Karte für Vielflieger

Mega Bonus: 75.000 Punkten  und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card

Alternativ kann euch das Hotels.com Rewards Programm empfehlen, mit welchen Ihr quasi 10% Rabatt auf jedes Hotel bekommt, unabhängig von der Kette.

Natürlich könnt Ihr auch über Expedia.de oder HRS.de Hotels buchen und hierbei Meilen sammeln.

Wenn Ihr vor Ort einen oder mehrere Ausflüge plant, können wir Euch hier GetYourGuide nur wärmsten empfehlen. Hier haben wir selbst schon gute Erfahrungen gemacht und man findet hier auch günstige Flughafentransfers.

Wenn Ihr für Eure Reise einen Covid-19 Test mit international anerkannten Zertifikat benötigt, könnt Ihr diesen bequem von überall aus online bekommen, TestiFly macht es möglich – der Preis liegt nunmehr bei 4,99€. Unsere Leser erhalten mit dem Code FF08 einen zusätzlichen Rabatt von 15%, was einen Preis von 4,24 Euro ermöglicht. 

 

 

Lufthansa und Swiss First Class noch günstig mit doppelt Statusmeilen buchen | Frankfurtflyer Kommentar

Die Kapazitäten in der Lufthansa First Class sind in den letzten zwei Jahren drastisch reduziert worden und inzwischen ist die Nachfrage wieder so hoch, dass die Luxusklasse der Lufthansa extrem gut gebucht ist und auf manchen Strecken sogar zu wenig Kapazität vorhanden ist.

Dies sorgt leider aber auch dafür, dass First Class Angebote, wie wir sie gerne nutzen wollen um günstig in der First Class zu fliegen, schwer zu finden sind, insbesondere wenn man sie kurzfristig braucht, um z.B. noch die doppelten Statusmeilen mitzunehmen.

Vielleicht ist dieser Beitrag für den ein oder anderen noch eine Inspiration um mit einem First Class Trip den Status zu erreichen. Die Optionen in der bequemen First Class sind leider nicht mehr besonders umfangreich.

Buchen könnt Ihr bei Lufthansa direkt

1 Kommentar

  1. Danke, dieser Artikel war heute meine Rettung!!! LH bzw. Swiss waren so „nett“ mir meinen Rückflug von JFK nach ZRH Ende Juni zu stornieren, und die Hotline war unfähig für mich einen Ersatzflug in Buchungsklasse P zu finden. Alle Angebote waren teuerer als über Warschau in der First – die ich jetzt gebucht habe.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.