Lufthansa verlegt zwei weitere Airbus A380 nach München

Als Lufthansa den Airbus A380 2010 bekommen hat, stand schon beim ersten der 14 bestellten Exemplare fest, dass der Super Jumbo nur in Frankfurt stationiert werden würde. Hierfür hat man in Frankfurt auch spezielle Airbus A380 Hangars und ein Wartunszentrum errichtet, um dem neuen Flaggschiff das bestmögliche Zuhause bieten zu können.

Seit März 2018 hat sich diese Strategie allerdings geändert und Lufthansa hat erstmalig auch fünf Airbus A380 in München stationiert. Vorangegangen war ein Streit zwischen Lufthansa und dem Frankfurter Flughafen über die Gebührenordnung und insbesondere über die hohen Rabatte, welche Ryanair hier bekommen konnte.

Der Münchener Flughafen bot sich für Lufthansa ab da mit günstigeren Konditionen an, weshalb man zur Überraschung vieler tatsächlich fünf Airbus A380 in München stationierte. Dies scheint auch kein temporäres Unterfangen zu sein, denn Lufthansa wird ab dem Sommer 2020 zwei weitere Airbus A380 in München stationieren.

Damit wird man die Flotte von 14 Airbus A380 genau 50:50 zwischen Frankfurt und München aufteilen. Im Sommerflugplan 2020 plant Lufthansa daher zwei neue Ziele mit dem Airbus A380 ab München, welche neben Los Angeles, Shanghai und Peking auch San Fransisco und Boston sein werden.

Besonders spannend ist hier auch das neue Airbus A380 Ziel Boston. Für den Lufthansa Airbus A380 ist dies eine neue Strecke. Es ist auch durchaus denkbar, dass Lufthansa noch eine sechste Strecke mit dem sieben in München stationierten Airbus A380 fliegen wird.

Besonders spannend wird die Flottenplanung von Lufthansa im Bezug auf den Airbus A380, wenn man 2023 sechs der 14 Airbus A380 aus der Flotte entfernen wird. Zu diesen Zeitpunkt hat Lufthansa dann nur noch acht Airbus A380 in der Flotte und man wird sich wohl oder übel für einen Standort für die verbleibenden Flugzeuge entscheiden müssen.

Lufthansa verlegt zwei weitere Airbus A380 nach München | Frankfurtflyer Kommentar

Ganz überraschend kommt dieser Schritt von Lufthansa nicht, denn man hat schon vor einiger Zeit laut darüber nachgedacht, weitere Airbus A380 in München zu stationieren. Offensichtlich scheint man mit dem Flugzeug in München auch sehr zufrieden zu sein und der Betrieb läuft wohl reibungslos, obwohl das Airbus A380 Wartungszentrum in Frankfurt liegt.

Lufthansa Technik hat allerdings in München inzwischen einen Hangar soweit umgebaut, dass man auch kleinere Wartungsarbeiten am Airbus A380 in München selbst zwischen zwei Flügen durchführen kann.

Ich bin sehr gespannt was 2023 passiert, wenn sechs Airbus A380 die Flotte verlassen werden. Werden dann möglicherweise alle acht Airbus A380 nach München kommen?

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*