Lufthansa Vorstand hält eine Übernahme von Condor für unwahrscheinlich

Seit der Thomas Cook Insolvenz vor zwei Wochen, befindet sich auch Condor in einer schwierigen Lage. Zwar verdient man mit dem eigenem Geschäft Geld, allerdings musste man als 100%ige Tochter von Thomas Cook ein Rettungschirmverfahren beantragen, was eine Feinheit des Insolvenzrechtes ist und den Flugbetrieb mit 380 Millionen Euro Staatskredit absichern.

Jetzt sucht Condor nach einem neuen Investor, welcher frisches Kapital in die Airline einbringen kann. Schon im Februar hatte Thomas Cook versucht die Airlines des Konzerns zu verkaufen, allerdings musste man dieses Vorhaben verwerfen, da die Airlines wohl nicht den gewünschten Erlös gebracht hätten.

Lufthansa hat schon im Februar Interesse an Condor angemeldet und auch ein Angebot für die Airline abgegeben. Eigentlich war man besonders an den touristischen Langstrecken der Airline interessiert, allerdings wäre man auch bereit gewesen, Condor im Ganzen oder sogar die kompletten Thomas Cook Airlines zu übernehmen.

An dem Interesse von Lufthansa an Condor hat sich grundsätzlich wohl nichts geändert, allerdings hat der Lufthansa Vorstand, Harry Hohmeister, gegenüber dem Fachmagazin Aviation Week verkündet, dass er eine Übernahme von Condor als „unwahrscheinlich“ einstuft.

Harry Hofmeister führt als Begründung die alte Flotte von Condor an, welche sehr hohe Investitionen verlangt und auch kartellrechtliche Bedenken gibt es. Das größte Problem für Lufthansa dürfte aber auch Widerstand der Aktionäre sein, unter welchen immer wieder Stimmen laut werden, dass Lufthansa sich in der Multi Airline Strategie verzetteln könnte. Das Aufkaufen maroder Airlines birgt gewisse Risiken.

Condor fliegt in direkter Konkurrenz zu Eurowings

Ein weiteres großes Problem bei einer Condor Übernahme wäre, dass Condor in direkter Konkurrenz zu Eurowings fliegen würde und dies im eigenen Konzern. Eurowings soll ab April 2020 ab Frankfurt auf der Langstrecken starten und hierbei hat man sich vermutlich nicht gerade zufällig für Strecken entschieden, welche aktuell auch von Condor geflogen werden.

Eine Übernahme von Condor würde vermutlich eine erneute Veränderung der Strategie bei Eurowings bedeuten und bei Lufthansa und besonders auch bei den Investoren sucht man aktuell nach einer langfristigen Strategie für Eurowings, denn Lufthansas Billigableger ist aktuell das Sorgenkind des Konzerns, weil er hohe Verluste einfliegt.

Lufthansa hat inzwischen Eurowings Strategie darauf ausgelegt, dass man Condor Konkurrenz macht und so die Marktanteile des Ferienfliegers gewinnt. Gerade in der schwachen Situation von Condor kann man so dem aktuellen Konkurrent tatsächlich gefährlich werden und jeder potenzielle Käufer von Condor wird diese Situation mit Sorge betrachten.

Lufthansa Vorstand hält eine Übernahme von Condor für unwahrscheinlich | Frankfurtflyer Kommentar

Condor gehörte schon einmal zur Lufthansa, bis man die Tochter vor etwas über zehn Jahren komplett an Thomas Cook verkauft hat. Seither hört man immer wieder, dass man bei Lufthansa diesen Verkauf bedauern würde, denn gerade für die Aufgaben der Eurowings wäre Condor der perfekte Spezialist gewesen.

Auch bei Condor wünschen sich wohl viele der Mitarbeiter eine Rückkehr in die Lufthansa Gruppe als „sicheren Hafen“, den viele noch aus vergangenen Zeiten kennen.

Dass man bei Lufthansa nun eine Übernahme von Condor als „unwahrscheinlich“ bezeichnet kommt etwas überraschend, könnte aber auch Taktik sein. Sicher ist allerdings, dass eine Übernahme von Condor durch Lufthansa nicht in allen Bereichen einfach wird, denn besonders das Kartellamt wird hier sehr genau hinschauen.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Es zeigt, wie unfähig die Lufthansa-Führung ist. Eurowings ist ein Schrottladen, der die Kernmarke beschädigt. Dieses desaströse Abenteuer hätte man sich schenken sollen. Alleine schon der Name ist selten bescheuert. Jetzt liegt Condor zu Füßen und LH kann wegen Eurowings nicht zuschlagen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*