Lufthansa will neuen Boeing 787 Dreamliner vor Weihnachten mit Sonderflug begrüßen

Lufthansa 787

Die Boeing 787-9 wird für Lufthansa ein wichtiger Teil der Modernisierung der Langstreckenflotte sein und auch die Passagiere freuen sich schon auf das Flugzeug, denn mit den ersten fünf Boeing 787-9 wird es eine neue aufgewertete Business Class bei Lufthansa geben, wenn auch nicht DIE neue Business Class.

Hierbei ist man bei Lufthansa zuversichtlich, dass man die Boeing 787-9 noch dieses Jahr in Deutschland begrüßen kann und der Lufthansa CEO, Carsten Spohr, will den Dreamliner mit einem Sonderflug noch vor Weihnachten vorstellen, wenn denn das erste Flugzeug auch wirklich pünktlich kommt. So berichtet es Aerotelegraph.

Aktuell gibt es bei den Auslieferungen der Boeing 787 bei Boeing eine Reihe von Verspätungen, hiervon sind die ersten fünf Boeing 787-9 von Lufthansa allerdings nicht betroffen, da diese bereits beim Kauf gebaut waren. Es handelte sich um sogenannte white tails, welche von einer andere Airline bestellt wurden und dann nicht übernommen werden konnten.

Lufthansa konnte sich hier nun fünf Dreamliner sichern, welche zusätzlich zu den bereits 20 bestellten Boeing 787-9 zur Lufthansa Gruppe kommen sollen. Hierbei ist bisher aber nur bei den ersten fünf Boeing 787-9 klar, dass diese auch zur Lufthansa selbst kommen sollen, während es bei den verbleibenden 20 bestellten Flugzeugen noch offen ist und vermutlich gehen diese zumindest auch teilweise an Lufthansa Töchter wie Austrian Airlines oder Swiss.

Aufgrund der Produktionsprobleme bei Boeing, könnte es allerdings zu Verspätungen bei den späteren Dreamliner für Lufthansa kommen. Aktuell ist hier die Auslieferung ab 2023 geplant, wobei sich dies noch weiter verschieben könnte. Lufthansa selbst hätte die Flugzeuge gerne so schnell wie möglich.

Boeing 787-9 werden eine neue Business Class haben

Bekannt ist inzwischen, dass die fünf ersten Boeing 787-9 mit einer neuen Business Class zu Lufthansa kommen werden. Diese wird wohl nur auf den ersten fünf 787 verbaut sein und soll eine deutliche Aufwertung gegenüber der aktuellen Business Class sein. Entsprechend würde ein Sonderflug zur Präsentation viel Sinn machen.

Wie genau die Business Class in den Lufthansa  787-9 aussehen soll ist noch nicht bekannt, allerdings soll jeder Sitz direkten Gangzugang haben und mehr Privatsphäre bieten. Laut Quellen bei Lufthansa wird die Kabine auch der neuen Business Class sehr ähneln, nur der Sitz ist nicht exakt der, welcher mit der Boeing 777-9 oder denn neueren Airbus A350 und Boeing 787 eingeführt werden soll.

Lufthansa will neuen Boeing 787 Dreamliner vor Weihnachten mit Sonderflug begrüßen | Frankfurtflyer Kommentar

Die Boeing 787-9 wird wohl seit Jahren das spannendste neue Flugzeug bei Lufthansa sein, was insbesondere an der neuen Kabine liegt, welche diese Flugzeuge haben werden. Demnach würden Sonderflüge sicherlich Sinn machen, um das verbesserte Reiseerlebnis auch öffentlich zu präsentieren.

Ich selbst bin schon unglaublich gespannt auf die Dreamliner für Lufthansa und freue mich auch schon auf die ersten Linienflüge!

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Ich bin schon echt gespannt wie die Kabine aussehen wird. Die Einführung eines neuen Flugzeugtyps ist immer etwas spannendes. Ich erinner mich auch gerne an den Lufthansa A350 Sonderflug von München nach Hamburg zurück, das war ein einmaliges Erlebnis!

    • Mir wurde gesagt, sie sollen nach Frankfurt kommen. Ich hoffe dass stimmt auch so, aber Crews in Frankfurt sollen in den kommenden Wochen für die 787 geschult werden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*