Marriott Bonvoy | Kategorieänderungen am 3. März 2021

JW Marriott Marquis Dubai

Marriott Bonvoy durchleuchtet jedes Jahr das Hotelportfolio und ordnet Hotels dann unter Umständen neuen Kategorien zu, d.h. die Werte für die benötigten Punkte je Gratisnacht werden angepasst. Dieser Wert ist dann die Basis für die Standard-Einlösungszeiten. Off-Season oder Peak-Zeiten führen dann entsprechend zu Abzügen bzw. Aufschlägen für Gratisnächte.

Dieses Jahr gelten die Änderungen für alle Buchungen ab dem 4. März, d.h. ihr solltet Euch beeilen, wenn ihr noch zu den alten Punktewerten buchen wollt. Bitte beachtet, dass ihr auch die benötigten Punkte oder Zertifikate bei der Reservierung hinterlegen müsst, wenn ihr auch den exakten Punktewert sichern wollt. Dies ist in diesem Jahr neu. Macht ihr das nicht, können die benötigten Punkte je nach Saisonalität schwanken.

Buchen könnt ihr direkt auf Marriott.com.

Luxury Collection El Ciego – Quelle: Marriott.com

Marriott Bonvoy Kategorieänderungen | Auswertung

Man darf sich keinen Illusionen hingeben, diese Anpassungen haben überwiegend eine Richtung: Man braucht im Schnitt mehr Punkte für eine Gratisnacht, als vorher.

Die Kategorieänderungen betreffen diesmal nur 201 von ca. 8.000 Hotels. Im letzten Jahr betrafen die Änderungen noch 2.185 Hotels, wovon 1.686 teurer wurden. Dieses Jahr werden 150 Hotels günstiger, 50 Hotels werden hochgestuft und damit teurer.

Die Liste der betroffenen Hotels hat Marriott hier zur Verfügung gestellt.

Marriott Bonvoy Kategorieänderungen | Hotelkategorien

Bonvoy ordnet jedes teilnehmende Hotel einer Kategorie von 1-8 zu. Den Kategorien entsprechen dann die Punktewerte, die man für eine Gratisnacht benötigt. Die einzelnen Werte sind in der Tabelle angegeben.

Marriott Bonvoy Hotelkategorien – Quelle: Marriott.com

Marriott Bonvoy Kategorieänderungen | Strategie allg. Hochstufung

Man muss bis zum 2. März alle seine Aufenthalte für das kommende Jahr buchen, wenn man noch von den alten Punktekategorien profitieren möchte. Änderungen an der Reservierung führen dann jedoch immer zu einer „Umkategorisierung“, d.h. man braucht dann mehr Punkte.

Wenn man bereits ein Hotel gebucht hat, das eine Kategorie herabgestuft wird, muss man sich selbst darum kümmern, dass man ggf. schon bei der Buchung hinterlegte Punkte zurückerstattet bekommt. Der Prozess ist leider nicht automatisiert.

Ihr könnt bis zu drei „spekulative“ Buchungen tätigen, bei denen weder Punkte noch Zertifikate hinterlegt werden müssen. Die dafür benötigten Punkte können allerdings noch mit der Zuteilung von Off-Peak oder Peak Zeiten schwanken, bis ihr die Punkte hinterlegt.

Beachtet bitte folgende Fallstricke: Die meisten Award-Buchungen sind bei Marriott flexibel, aber eben nicht alle. Teilweise gibt es recht restriktive Stornofristen, die man natürlich beachten sollte, wenn man eine Reservierung dann nicht benötigt.

Des Weiteren verlangten einige Hotels in der Vergangenheit eine Anzahlung für Award-Einlösungen. Diese Anzahlungen können recht heftig sein und sollen dann bei Stornierung oder nach dem Aufenthalt erstattet werden. Ob diese unvorteilhafte Praxis weiterhin besteht, kann ich nicht sagen.

JW Marriott Shanghai – Quelle: Marriott.com

Marriott Bonvoy Kategorieänderungen | Auswirkungen auf Zertifikate

Bei Bonvoy gibt es immer mal wieder Zertifikate, die für Hotels bis Kategorie 5 gelten. Ab dem 3. März fallen wieder elf Hotels in die Kategorie 5 zurück (und fünf verlassen sie nach oben zu Kategorie 6). Vielleicht könnt Ihr das zu Eurem Vorteil nutzen.

 

Bonvoy Points & Cash Einlösungen – Quelle: Marriott.com

Marriott Bonvoy Kategorieänderungen | Veränderungen bei Hotels in Deutschland

 

Hotel Aktuell Neue Kategorie
AC Hotel Berlin Humboldthain Park 4 3
Courtyard Hamburg City 4 3
Moxy Darmstadt 3 2
Moxy Frankfurt Airport Kelsterbach 3 2
Schloss Lieser, Autograph Collection 3 54

In diesem Jahr gibt es in Deutschland fünf Veränderungen. Dabei sind vier Abwertungen und ein Unicum. Das Schloss Lieser ist das einzige Hotel weltweit, dass gleich um zwei Kategorien steigt steigt auch nur um eine Kategorie auf 4. Da hat Marriott Bonvoy wohl einen kleinen Fehler korrigiert.

 

Marriott Bonvoy Kategorieänderungen | Frankfurtflyer Kommentar

Marriott Bonvoy hält sich dieses Jahr mit Kategorieänderungen weitgehend zurück. Es sind gerade nicht viele Menschen unterwegs und viele Änderungen betreffen Hotels, die noch nicht lange im Marriott Bonvoy Portfolio sind.

Allerdings hätte Marriott hier gerne einen größeren Schluck aus der Pulle nehmen dürfen. In einem Jahr, in dem die Übernachtungen weltweit in historischem Maße zurückgehen, beschränkt sich Marriott auf homöopathische Anpassungen. Gerade nach dem letzten Jahr, in dem Marriott Bovoy wie entfesselt Kategorien angehoben hat, wäre eine deutlichere Anpassung nach unten gerechtfertigt.

Immerhin bleibt Marriott Bonvoy fair und gibt die Änderungen mit ausreichend Vorlauf bekannt.

 

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*