Marriott Bonvoy | Punktesale mit 30% Rabatt

(c) Marriott

Marriott Bonvoy hat einen neuen Punktesale gestartet. Bis zum 22. Dezember 2019 erhaltet Ihr beim Kauf von mindestens 2.000 Punkten 30% Rabatt auf den Kaufpreis. Die Punkte werden nicht von Marriott direkt, sondern über Points.com angeboten. Normalerweise kosten 1.000 Bonvoy Punkte 12,50 USD. Während des Punktesales sinkt der Preis dann auf 8,75 USD pro 1.000 Punkte.

Hier könnt Ihr Marriott Punkte mit 30% Rabatt kaufen

Marriott Bonvoy Punktesale | Die Bedingungen

  • Der Sale läuft vom 15. November bis zum 22. Dezember 2019 23:59 Eastern Time.
  • Normalerweise dürfen maximal 50.000 Punkte im Kalenderjahr gekauft werden. Im Rahmen der Promo steigt die Grenze jedoch auf 100.000 Punkte, d.h. dass man zweimal bis zu 50.000 Punkte kaufen darf. In einer Transaktion ist der Kauf von 100.000 Punkten nicht möglich.
  • Die Punkte werden bei der Statusbestimmung nicht berücksichtigt.
  • Die Punkte werden innerhalb von 24-48 Stunden gutgeschrieben.
  • Neue Bonvoy Mitglieder können nach 30 Tagen Mitgliedschaft Punkte kaufen, sofern bereits eine anderweitige Punktegutschrift auf dem Konto erfolgt ist. Neue Mitgliedskonten ohne Punktebewegung dürfen erst nach 90 Tagen Punkte kaufen.
  • Der Punktekauf ist final und kann nicht rückabgewickelt werden.

Marriott Bonvoy Punktesale | Wann lohnt sich der Kauf?

Der Kauf von Punkten lohnt sich immer, wenn der Übernachtungspreis für eine Nacht über den Werten unten liegt:

Hotelkategorie Preis pro Nacht (USD)
Off-Peak Standard Peak
1 43,75 65,63 87,50
2 87,50 109,38 131,25
3 131,25 153,13 175,00
4 175,00 218,75 262,50
5 262,50 306,25 350,00
6 350,00 437,50 525,00
7 437,50 525,00 612,50
8 612,50 743,75 875,00

In diesen Fällen ist das Einlösen von gekauften Punkten günstiger, als das Hotel direkt zu bezahlen.

Zudem kann es sinnvoll sein Punkte zu kaufen, um einen Prämienschwellenwert zu erreichen. Insbesondere kann man bei Travel Packages dann einen sehr guten Gegenwert erzielen.

(c) Marriott

Marriott Bonvoy Punktesale | Einschätzung

Dies ist nach April und Oktober 2019 der dritte Sale bei Marriott Bonvoy. Beim ersten Mal gab es nur 25% Rabatt und der Kauf war auf 50.000 Punkte begrenzt. Mit dem aktuellen Rabatt bewegt man sich auf dem häufig bei Starwood gesehenen 30%. Dort gab es allerdings auch Punkteverkäufe mit 40% oder sogar 50% Rabatt.

Im Rahmen der aktuellen Aktion kann man 100.000 Bonvoy Punkte erwerben, sofern man das Limit im Kalenderjahr noch nicht erreicht hat. Damit ist Marriott jetzt etwas oberhalb des ehemaligen Starwood-Niveaus (dort konnte man in der Regel bis zu 30.000 Starwood Punkte kaufen, was 90.000 Bonvoy Punkten entspricht).

Damit ist dieser Sale stark mit den sehr beliebten Sales aus der Starwood-Zeit vergleichbar.

(c) Marriott

Marriott Bonvoy Punktesale | Meilenkauf über Marriott Bonvoy

Besonders für Meilensammler kann ein Punktekauf mit diesem Rabatt interessant sein – gerade dann, wenn man Meilen bei exotischen Programmen braucht. Bonvoy Punkte lassen sich im Verhältnis von 3:1 in Airline Meilen bei ca. 40 Programmen tauschen. Wenn man 60.000 Bonvoy Punkte in einer Transaktion tauscht, erhält man noch 5.000 Meilen zusätzlich, insgesamt also 25.000.

Natürlich eignet sich der Punktesale auch hervorragend, um Meilenbestände bei Airlines aufzubauen. Marriott Bonvoy Punkte lassen sich bei über 40 Airlines praktisch unbegrenzt in Meilen umwandeln. Mehr Infos findet Ihr in diesem Beitrag.

Marriott Bonvoy Punktesale | Frankfurtflyer Kommentar

Nachdem Marriott im April bereits einen Testsale durchgeführt hat scheint es jetzt so, als würde man die Punkte-Sale Promo in den regelmäßigen Promokalender übernehmen. Der Rabatt ist jetzt auch wieder auf „gewohntem“ Niveau, sodass man hier durchaus zugreifen kann, sofern man eine bestimmte Einlösung vor Augen hat.

Gerade durch die Möglichkeit, die Punkte in Meilen zu konvertieren ergeben sich sehr gute Einlösungsmöglichkeiten.

Die neue Höchstgrenze sorgt auch dafür, dass man genug Punkte kaufen kann, um eine Nacht in der Hauptsaison in den Hotels der höchsten Kategorie zu buchen.

Hier könnt Ihr Marriott Punkte mit 30% Rabatt kaufen

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

    • Hallo Peter,
      die Transfers zu Miles & More sind im Augenblick nicht möglich (auf Wunsch von Lufthansa). Außerdem kommt man hier über Abos häufig günstiger an Meilen.
      Es gibt auf Deine Frage keine pauschal richtige Antwort. Wenn Du z.B. einen Premium-Flug bei Singapore Airlines anstrebst, ist KrisFlyer ein sehr guter Tipp. Auch für die First Class bei Korean Air bietet sich ein Transfer zu Skypass an.
      Viele Grüße

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*