Marriott Bonvoy verlängert Status erneut

Hotelprogramme wie die von Hilton, Accor & Co haben zügig auf die Covid-Situation reagiert und die Statusgültigkeit ihrer loyalen Kunden verlängert. Die riesige US-Kette Marriott hatte sich diesbezüglich zunächst etwas mehr Zeit gelassen, bei Bonvoy gab es allerdings inzwischen auch schon mehrere Anpassungen.

Es gab zwar anfang negative Nachrichten wie zum Beispiel das Downgrade von Statuskunden mitten in der Krise. Inzwischen kamen aber auch die Verlängerung des Status, die Gutschrift von Elite-Nächten ganz ohne Aktivität und diverse Promotions. Einen Überblick über die aktuellen Aktionen findet Ihr hier:

Die aktuellen Marriott Bonvoy Promotions

Verlängerung bis Februar 2023

Vor wenigen Wochen hat Marriott damit begonnen die Teilnehmer von Bonvoy über eine weitere Verlängerung des Status zu informieren. Demnach behalten alle Mitglieder unabhängig von ihrer Aktivität ihren Status bis Ende Februar 2023:

Reiseerlebnisse entwickeln sich weiter, und das tun wir ebenfalls.
Wir erkennen an, dass Sie sich mehr Flexibilität und Optionen wünschen. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen diese Aktualisierung des Marriott Bonvoy® Programms präsentieren.

Ihr 2019 erreichter Status, den wir bereits bis Februar 2022 verlängert hatten, oder Ihr 2020 erreichter Status wird bis Ende Februar 2023 weiter verlängert. Bei erneuten Reisen erhalten Sie weiterhin Ihre Elite Vorteile.

Auch die Gültigkeit der Suite Night Awards (SNAs) mit Verfallsdatum bis 31. Dezember 2021 werden um weitere sechs Monate bis 30. Juni 2022 verlängert. Der Verfall von Punkten wird zudem bis 31. Dezember 2022 ausgesetzt.

Ihre Punkte verfallen dann nur, wenn Ihr Konto mindestens 24 Monate inaktiv war. Informieren Sie sich bis dahin darüber, wie Ihr Konto aktiv bleibt, etwa über den Kauf von Punkten oder viele andere Optionen. Expertentipp: Wenn Sie eine Marriott Bonvoy Kreditkarte besitzen, bleibt Ihr Konto stets aktiv.

Obwohl die Mail auf Kunden in Deutschland zugeschnitten ist, wird auf eine Kreditkarte hingewiesen. Ein solches Produkt ist auf dem Markt hier allerdings gar nicht erhältlich.

Änderungen bei Einlösungen ab 2022

In der Kommunikation findet man auch einen Hinweis auf Änderungen bei den Einlösungen von Punkten:

Im März 2022 führen wir neue, flexible Prämientarife für Punkte ein, die sich enger an den regulären Zimmertarifen der Hotels orientieren und Ihnen so noch mehr Auswahlmöglichkeiten bieten. In Hotels und Resorts gelten für Prämientarife weiterhin eine Mindest- und eine Höchstanzahl von Punkten, die sich enger an den aktuellen Kategoriezuweisungen orientieren. Unser derzeitiges Einlöseverfahren mit Hotelkategorien bleibt bis Ende Februar 2022 in Kraft. Danach werden Ihnen Hotelkategorien (1–8) oder als Nebensaison, Hochsaison oder Standard klassifizierte Prämientarife nicht mehr angezeigt.

Dies wird sich wohl als ein Nachteil für die meisten Teilnehmer auswirken. Die Anzahl der erforderlichen Punkte wird insbesondere während der Hochsaison bzw. an beliebten Standorten dadurch erhöht.

Marriott Bonvoy vor großen Veränderungen | Prämientabelle wird abgeschafft

Marriott Bonvoy verlängert Status erneut | Frankfurtflyer Kommentar

Es sind grundsätzlich immer gute Nachrichten wenn im Sinne der Kunden kulant entschieden wird. Was aber mit den Hotelgästen, die in diesem Jahr besonders aktiv waren und der Kette Umsatz beschert haben? Natürlich wird auch deren Status verlängert, einen zusätzlichen Vorteil gibt es aber nicht.

Diese Teilnehmer, die in den letzten Monaten vielleicht noch Gas gegeben haben um den Status zu erhalten, könnten sich nun ungerecht behandelt fühlen. Die Mitteilung erfolgte gerade mal zwei Monate vor Ende des Qualifikationszeitraums (Kalenderjahr). Für diese treuen Kunden sollte man sich einen zusätzlichen Vorteil überlegen.

 

Hier geht's direkt zu Marriott

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Ja da bin ich gespannt, ob noch was kommt.

    Ich habe dieses Jahr 88 nächte da geschlafen plus die 25 zum Statuserhalt. Der Umsatz ist nun auch über der magischen Grenze.
    Mal sehn ob se noch was machen…

    • Ich habe nachgefragt beim Ambassador Service. Wer Ambassador wieder erreicht, der kann einmal innerhalb der Familie Platinum verschenken (Mail dazu gab es schon). That’s it laut Ambassador Service. Sehr traurig. Habe deutlich mehr Nächte als die Re-Quali brauchen würde. Da hätte ich mal besser öfter woanders übernachtet …

  2. Ich bin bei 81 Nächten. Habe aber viele Nächte dieses Jahr in anderen Ketten und auch mal bei Nichtkettenhotels übernachtet, war sehr angenehm. Wäre aber schön, wenn noch was käme. Wohl aber nicht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*