Nur noch Heute: Miles & More: 125% Prämienmeilen für Payback-Punkte

Der Sommer-Transferbonus von Payback zu Miles & More ist gestartet. Im Juni 2021 dürft Ihr Euch wieder über einen saftigen Bonus freuen, wenn Ihr Eure Payback-Punkte zu Miles & More überträgt. Während es normalerweise eine Prämienmeile pro Payback-Punkt, gibt es im Aktionszeitraum noch mal 25% Miles & More Meilen on top. Im Minimum müsst Ihr 3.000 Payback-Punkte zu Miles & More übertragen und erhaltet so 3.750 Prämienmeilen.

Miles & More: 125% Prämienmeilen für Payback-Punkte | Angebotsbedingungen

Das gemeinsame Angebot von Miles & More und Payback ist am Dienstag, 1. Juni 2021 gestartet. Falls Ihr die Mindestmenge von 3.000 Payback-Punkten noch nicht erfüllt, habt Ihr für den Transfer Eurer Payback-Punkte zu Miles and More noch bis Ende Juni 2021 Zeit.

  • 25% Bonus beim Transfer von Payback zu Miles & More – 3.000 Payback-Punkte ergeben z.B. 3.750 Miles & More Prämienmeilen
  • Aktionszeitraum: 1.6. – 30.06.2021
  • Mindestmenge: 3.000 Payback Punkte (in einer Transaktion!)
  • Maximal 75.000 Bonusmeilen dürft Ihr über diese Aktion pro Teilnehmer generieren (entspricht 300.000 Payback Punkten)
  • Die Meilengutschrift erfolgt 4-6 Wochen nach Ende des Aktionszeitraumes
  • Gilt nur für Payback- und Miles & More-Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland

Miles & More: 125% Prämienmeilen für Payback-Punktr | So funktioniert es

Vom 25% Bonus beim Übertragen von Payback Punkten zu Miles & More könnt Ihr ganz einfach profitieren. In nur wenigen Schritten landen die Punkte auf Eure Miles & More Konto, soweit Ihr die Mindestmenge von 3.000 Payback Punkten auf Eurem Account habt. So geht Ihr beim Punktetausch vor:

  1. Ruft zunächst die Miles & More Aktionsseite zum Payback-Punktetransfer auf (findet sich in der Kategorie „Konvertierungsangebote“).
  2. Klickt auf „jetzt umwandeln“.
  3. Wählt auf der Landingpage von Payback den Punkt „Jetzt Punkte in Meilen umwandeln“ aus
  4. Loggt Euch gegebenenfalls mit Euren Zugangsdaten in Euer Payback Konto ein.
  5. Im letzten Schritt tragt Ihr Eure Miles & More Nummer sowie die Menge der zu übertragenden Punkte ein und klickt auf „weiter“.
Payback Punkte mit 25% Bonus zu Miles & More übertragen

Miles & More: 125% Prämienmeilen für Payback-Punkte | Frankfurtflyer Kommentar

Payback- und Miles and More Profis warten genau diese Aktionen ab, bevor sie ihre Payback-Punkte zu Miles & More übertragen. Ich selbst habe lange Zeit den automatischen Transfer von Payback zu Miles & More aktiviert, bei dem jedes Quartal die Punkte automatisch im Verhältnis 1:1 übertragen werden. Doch wer so vorgeht, verschenkt im Zweifelsfall eine Menge Prämienmeilen. Daher empfehlen wir, diese Funktion nicht zu nutzen und auf den regelmäßig wiederkehrenden Punkte-Bonus zu warten.

Wenn Ihr jetzt schon 3.000 Payback-Punkte gesammelt habt, lohnt es unter Umständen trotzdem, noch bis zum Monatsende zu warten. Denn wenn Ihr im Laufe des Monats nur noch Kleinbeträge sammelt, könnte die 3.000 Punkte-Hürde eine Herausforderung sein. Und wer jetzt noch nicht ausreichend Payback-Punkte für einen Transfer gesammelt hat, der hat noch ausreichend Zeit zum Beispiel mit Gutscheinen sein Konto beim Einkauf aufzufüllen.

Noch schneller geht es derzeit, wenn Ihr Euch die Payback American Express Kreditkarte beantragt. Die gibt es nur für kurze Zeit mit einem Rekordbonus von 5.000 Payback-Punkten. Das entspricht bei dieser Aktion immerhin 6.250 Miles & More Prämienmeilen.

Die günstige Alternative für Miles&More Meilensammler

4.000, statt 1.000 Payback Punkte/ Miles&More Meilen kostenlos kostenlos!
  • Willkommensbonus: 4.000 Payback Punkte 
    • 3.000 Payback Punkte sofort
    • weitere 1.000 Punkte nach 500 Euro Umsatz
  • Die Kreditkarte ist dauerhaft kostenlos
  • Sammeln: 1 Payback Punkt pro 2 Euro Umsatz
  • 1 Payback Punkt pro 1 Euro mit Payback Max
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Payback Punkte solange man die Karte besitzt

Wie viele Payback-Punkte habt Ihr so auf Eurem Konto und werdet Ihr die Punkte zu Miles & More übertragen, um damit First- und Business Class-Flüge zu buchen?

Hier Payback-Punkte mit 25% Bonus zu Miles & More übertragen

 

Das könnte Euch auch interessieren

10 Kommentare

  1. Super Sache das!!!
    Allerdings würde ich raten, die Mathematik zu prüfen 😉
    Weder 3000->4000 sind richtig noch 5000->7500 – oder steh ich jetzt komplett auf dem Schlauch…?!

  2. Hallo,
    das mit der AMEX Karte ist richtig, nur werden die Punkte wohl kaum mehr in Juni gut geschrieben. Und die Höhe der jährlichen Transfer Rate von Payback zu Miles-More ist insgesamt 75000 Meilen bzw. Paypack Punkte??

    • Nicht Meilen sondern Extrameilen. Andersrum: max. 300.000 Punkte in Meilen umwandeln und darauf 25 % sind die maximalen 75.000 Extrameilen.

    • Leider sind die Payback Programme in Österreich oder auch Polen, etc. komplett eigenständig und haben außer den Namen nicht viel miteinander gemein. Man könnte aber ein Deutsches Konto eröffnen und z.B. mit Zeitungen in Deutschland Payback Punkte sammeln und zu M&M immer mit Bonus übertragen. Das sammeln von Payback Punkten in Österreich mit dem Konto geht dann aber leider nicht.

  3. Wenn ich mehrfach mehr 3000 Punkte transferiere, kriege ich dann dann mehrfach den Bonus, oder ist die Aktion auf einen Transfer begrenzt?

  4. wieder genutzt und die Punkte/Meilen waren innerhalb von zwei Tagen bei M&M inkl. dem Bonus. Es gab ja die Aussage, dass der Transferbonus erst später auf dem M&M Account auftaucht. Dem ist wohl nicht so…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*