Miles&More Kreditkarte clever nutzen und Jahresgebühr sofort herausholen

Die Miles&More Credit Card gehört definitiv zu den beliebtesten Kreditkarten in Deutschland. Das liegt zum einen am Mangel an Alternativen anderer Fluggesellschaften, die ein solches Angebot für den deutschen Markt anbieten. Zum anderen bietet die Karte eine einfache Möglichkeit Meilen zu sammeln ganz ohne zu fliegen.

Wenn Ihr die Karte noch nie hattet bzw. diese seit einem Jahr nicht mehr besitzt, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt diese nun abzuschließen. Das Willkommenspaket kann sich trotz der aktuell geltenden Reiseinschränkungen sehen lassen. Der Kartenpreis für die goldene Variante beträgt 109€ im Jahr- alles andere als geschenkt. Dieser Betrag lässt sich jedoch denkbar  einfach wieder rausholen und das gleich mehrfach.

Miles&More Gold Kreditkarte Jahresgebühr herausholen | Mit Meilen

Den wohl höchsten Mehrwert bietet die Karte wohl durch den erhöhten Willkommensbonus. Dieser ist aktuell fünfmal so hoch wie sonst, dem Miles&More Konto werden nach Abschluss 20.000 Prämienmeilen gutgeschrieben. Damit läßt sich bereits ein Freiflug buchen, oder man betrachtet es als großen Schritt in Richtung Business- oder First Class Prämienflug.

Sogar ein Roundtrip der aktuellen Meilenschnäppchen ist alleine mit dem Einstiegsbonus möglich. Wir empfehlen grundsätzlich Meilen auf Langstrecke und/oder in First & Business Class einzulösen. Aber auch auf kurzen Strecken kann es Sinn machen, für den Flug Meilen einzusetzen. Insbesondere dann, wenn die Buchung kurzfristig erfolgt und der Normalpreis hoch ist.

Ich war selbst einmal in der Situation, kurzfristig einen Flug buchen zu müssen und von dem Tarif erschrocken. Gleichzeitig war ich überrascht von der guten Verfügbarkeit als Prämienflug. Hier ein Beispiel für einen oneway-Trip nach London für den nächsten Tag:

Der gleiche Flug ist für 17.000 Meilen plus etwa 48€ an Gebühren buchbar, insgesamt ein sehr hoher Gegenwert für die Meilen:

Der Flug nach London ist in dem Fall ein extremes Beispiel, doch selbst ein Flug der etwa 150€ kostet, macht sich – verglichen zur Jahresgebühr der Karte – bezahlt.

Zu den 20.000 Begrüßungsmeilen kommen für getätigte Umsätze weitere Meilen dazu:

  • Pro Euro eine Meile (Business) oder pro 2 Euro eine Meile (Privat)
  • Bis zu 3-Meilen bei Partnern wie Hilton, Lufthansa WorldShop oder im Miles&More Online Shopping Portal
  • Bis zu 6-Fach Meilen bei Avis

Solange Ihr im Besitz der Karte seid, sind die Meilen im übrigen vor dem Verfall geschützt. Hinzu kommt die Möglichkeit zum Umtausch von 25.000 Prämienmeilen in 5.000 Statusmeilen.

728x90

Miles&More Gold Kreditkarte Jahresgebühr herausholen | Mit der kostenlosen Avis-Wochenendmiete 

Weiteres Benefit, welches an den Wert der Jahresgebühr herankommen oder diese übersteigen kann ist die kostenlose Wochenendanmietung bei Avis. Hierbei kann man für ein Wochenende einen Mietwagen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Frankreich (außer Korsika), Großbritannien, Italien (außer Sardinien), Portugal und Spanien kostenlos erhalten.

Miles&More Kreditkarte Gold mit Avis Preferred Plus Status und kostenloser Wochenendmiete | So gehts!

Zusätzlich dazu erhaltet Ihr auch den Avis Preferred Plus Status kostenlos für 12 Monate. Damit habt Ihr bei der Autovermietung Avis deutliche Vorteile und könnt auch noch einiges sparen.

Vorteile des Avis Preferred Plus Status sind:

  • kostenloses Upgrade nach Verfügbarkeit
  • Priority Service
  • kostenloser Zusatzfahrer
  • Bis zu 30% Rabatt auf den Standardtarif

Miles&More Gold Kreditkarte Jahresgebühr herausholen | Mit den Versicherungen

Die Miles&More Kreditkarte Gold bietet Euch eine Reiserücktrittskosten- und Auslandsreise-Krankenversicherung auf alle Reisen, welche Ihr mit der Kreditkarte bezahlt. Hierbei ist auch Eure Familie mit versichert, wenn sie mit Euch reist und es gibt kein Limit, wie teuer die Reisen jedes Jahr sein dürfen. Alleine die Reiserücktrittskosten- und Auslandsreise-Krankenversicherung für zwei Personen (zusammenreisende Partner), hat einen Gegenwert von etwa 200€ im Jahr.

Hinzu kommt eine Mietwagen-Vollkaskoversicherung, wenn Ihr den Mietwagen mit der Kreditkarte bezahlt. Dabei liegt die Selbstbeteiligung bei 240 Euro im Schadensfall. Bucht man eine Versicherung in ähnlichem Umfang beim Anbieter  hinzu, werden für  jeden Tag der Anmietung ca. 10€ fällig. Dadurch amortisiert sich der Kartenpreis schon nach einem etwa 10-tägigen Urlaub oder einigen Kurzzeitmieten.

728x90

Miles&More Kreditkarte clever nutzen und Jahresgebühr sofort herausholen | Frankfurtflyer Kommentar

Wir sind selbst Nutzer der Miles&More Credit Card und von der Leistung überzeugt. Die 109€ erscheinen im erstem Moment als Jahresgebühr etwas hoch gegriffen, wer die Leistungen nutzt, hat den Betrag aber schnell wieder drin.

Ich selbst nutze die Karte obwohl ich nie einen Mietwagen nehme und weder die Vollkaskoversicherung noch den Avis-Status brauche. Alleine die Meilen durch die täglichen Umsätze lohnen sich schon, besonders dann wenn wie in diesem Monat eine Aktion mit doppelten Meilen läuft.

Der Klassiker unter den Meilenkreditkarten

20.000 Prämienmeilen
300x189
  • 20.000 Prämienmeilen zur Begrüßung
  • Kein Meilenverfall mehr!
  • Meilen bei jeder Ausgabe sammeln
  • 5.000 Statusmeilen pro Jahr durch Umsätze sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • kostenlose Wochenendmiete und Status bei Avis

 

Das könnte Euch auch interessieren

9 Kommentare

  1. Wenn man die M&M Gold hat und die Amex Platinium, mit welcher Karte bezahlt man versicherungstechnich besser seine Reise? Kennt sich da jemand aus?
    Denke Hotel meistens besser mit der Amex wegen dem Status …. ?

    • Hallo Micha, der Status in Hotels durch AMEX ist unabhängig von dem Umsatz.

      Bei den beiden Karten empfiehlt es sich mit den Versicherungsbedingungen auseinanderzusetzen. Bei Mietwagen gibt es leichte Unterschiede bei den Leistungen.

    • Hallo Micha,
      AMEX Platinum ist unübertroffen für langzeitig Auslandsreisen Krankenversicherung. 240 Tage im Jahr, jede Reise bis 120 Tage. Als Senioren haben wir nichts besseres gefunden. SUPER!

  2. Hallo Robert, danke für deine Antwort . Ja dachte auch gerade an die Auslandskrankenversicherung zum Beispiel Oder auch Reiserûcktritt.. Aber wahrscheinlich muss man sich da wirklich durch die Bedingungen und das Elend lange Kleingedruckte durcharbeiten bzw braucht einen Rechtsanwalt dazu 🤣

    • Die Auslandskrankenversicherung ist bei der M&M unabhängig von der Bezahlung als Leistung.

      Die Bedingungen sind gar nicht so unübersichtlich, mir reichen oft 5 Minuten vor einer Reise um die grauen Zellen aufzufrischen 😉

  3. 🤣Danke,ich habe mich ehrlich gesagt bei beiden Karten in die Versicherungen eingelesen. Das es bei M&M unabhängig von der Bezahlung ist wusste ich daher noch gar nicht. Dachte immer nur wenn man die Reise auch mit der Karte bezahlt. Damit ist ja eigentlich die Frage auch so gut wie erledigt. Danke nochmal 😉

  4. AVIS preferred ist aber kein Vorteil.
    Meist ist der Priority-Schalter auch der einzige Schalter und nur eine Person in der Station, so dass man doch wieder warten muss.
    Tarife mit der AWD-Nummer von Miles and more Kosten oft ein Vielfaches der allgemeinen Raten, billiger sind die nie und
    das Upgrade gibt es nur „bei Verfügbarkeit“, also nie. Bei meiner letzten Anmietung bin ich mit einem CLA zum Preis der C-Klasse vom Hof gefahren. Entgegenkommen: null.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*